Sonntag, 25. Januar 2015

Erfolgserlebnisse!

Geschafft, geschafft, geschafft.....

Ach ihr Lieben - yes  - letzte Woche habe ich es hinbekommen.
Doch nicht ganz alleine, zugegeben...- gell, Claudi ;-) ......doch erstmal sollte ich euch mal erzählen worum es eigentlich geht.

Claudis Blog verfolge ich regelmäßig - na sagen wir mal "fast" regelmäßig *lach*.
Jedenfalls ist Claudi eine so kreative die ständig neue Ideen hat, näht bis ihr das Garn ausgeht (ich glaube dann näht sie auch noch weiter - hi,hi...) die tollsten Taschen überhaupt macht und auch so wunderschöne Reinis.
Ihre Reini-Geldbeutel bewundere ich schon seit längerer Zeit doch irgendwie hatte ich einen absoluten Knoten im Hirn - naja....ich habe es einfach nicht hinbekommen.
Dank Claudi, die immer wieder nachgefragt hat wie´s denn meiner Reini geht (welcher Reini? Den einzelnen Schnittteilen die darauf warten, zusammengenäht zu werden?) hat sie sich extra für mich Zeit genommen um meinen Hirnknoten zu lösen und wir haben eine Reini zusammen genäht.
Ist das nicht der Hammer?

Da sagt mal einer das Bloggerleben ist nicht eine Bereicherung. Claudi und ich kennen uns gar nicht persönlich, sondern auch nur per Internet - und dann so was.
Ich war und bin auch immer noch sichtlich gerührt - tja - und jetzt habe ich auch eine Reini, die mich immer an Claudi erinnern wird ;-)






Na, was sagt ihr? Gar nicht schlecht geworden für das erste Mal, oder?

Ich bin jedenfalls stolz wie Bolle - hi,hi.... und bestimmt schon 5 cm größer geworden ;-))



Einen schönen Sonntag wünscht Euch


Montag, 19. Januar 2015

It´s coffee time

Ein guter Morgen beginnt bei mir mit einer leckeren Tasse Kaffee.

Habe ich euch eigentlich schon ´mal erzählt, was für eine Kaffeetante ich bin?
Nein - ich übertreibe es nicht mit dem braunen "Gebräu" :-) doch Kaffee geht bei mir einfach immer (außer ich bin krank, dann darf´s auch ein Tee sein) ;-)
Natürlich am Morgen - ein leckerer Milchkaffee, 
am Nachmittag vielleicht ein Cappuccino oder Latte Macchiato und am Abend nach dem Essen gerne auch noch ein Espresso.
Ja, ich kann sogar noch spät am Abend Kaffee trinken. Mein Schlaf wird dadurch nicht beeinträchtigt.
Zu Hause verwende ich für die Zubereitung unsere klassische Bialetti Maschine für die Herdplatte. Tatsächlich gib es so etwas noch *lach*.
Für´s Geschäft wäre die Herdplattenmaschine doch eine wenig umständlich. 
Darum haben wir uns für eine Kapselmaschine entschieden und ich muss sagen, dass sich die Anschaffung gelohnt hat.
Mittlerweile ist die Vielfalt der Kaffekapseln richtig groß geworden und die Auswahl fällt einem nicht immer leicht.
Doch im letzten Jahr hatte ich das Glück, bei Maike von Lilli und Lotta 10!!Päckchen Senseo Capsules zu gewinnen und seitdem bin ich diesen leckeren Kaffeesorten"verfallen".

Wie sieht es bei euch aus? Was ist eure liebste Kaffesorte?











Dieses Wochenende gab es den Kaffe nicht nur in flüssiger Form ;-)


Kaffeegugls

Für den Teig: 125 g weiche Butter, 2 Eier, 150 g Zucker, etwas Vanillepulver, 190 g Mehl, 1 TL Backpulver,  50 g gemahlene Mandeln, 25 g Kakao, 1 TL geriebene Orangenschale, 
125 ml Kaffee 
Für die Glasur: 100 g Puderzucker, 2 EL Butter, ca. 3 EL Kaffee 
Zum Verzieren: etwas gehobelte weiße Schokolade

Butter und Eier sollten zimmerwarm sein.
Die Butter mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Nach und nach den Zucker dazugeben. Die Eier nacheinander in die Buttermasse geben und gut unterrühren. 
Das Mehl sieben und mit dem Backpulver mischen. Nacheinander Mehl, Kakao, Orangenschale und Kaffee in die Masse geben und verrühren. Zum Schluss noch die Mandeln dazugeben.
Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und in die ausgefetteten, gemehlten  Guglformen spritzen.
Im vorgeheizten Backofen bei 210 Grad Unter- Oberhitze knapp 15 Minuten backen.

Für die Glasur 100 g Puderzucker mit 2 EL flüssiger Butter und ca. 3 EL Kaffee verrühren.
Sollte die Glasur zu fest sein gebt noch etwas Kaffee dazu.
Die kleinen Gugls könnt ihr in das Topping tauchen, bei große Gugels die Masse über die Kuchen verteilen.
Mit gehobelter weißer Schokolade garnieren.

Und wenn´s schnell gehen soll einfach die Glasur durch Puderzucker ersetzen :-)




Was für Leckereien zaubert ihr denn alles aus Kaffee. Habt ihr schon ´mal Eis, Granita oder vielleicht Likör gemacht? Verrtet ihr´s mir?

Eure "Kaffeetante" :-)



Kaffee und Kaffeetassen sponsored by Senseo

Sonntag, 18. Januar 2015

Einkaufserlebnisse

Herzlichen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post.
Diese Woche war eine so aufregende Bloggerwoche - ich hätte so viel zu erzählen doch eins nach dem anderen.

Heute werde ich euch das Geheimnis verraten, wo ich die hübschen  Gläser aus meinem letzten Post gefunden habe.

Auf einen Weihnachtsmarkt im Dezember lernte ich Susanne von Qunst und Qrempel kennen.
Sie stellt jedes Jahr dort aus und ich guck jedes Jahr, was sie schönes hat.
In diesem Jahr sind mir sofort diese hübschen Gläser mit Deckel aufgefallen doch ich hatte keine Idee was ich damit anfangen würde. Als Weihnachtsgeschenke würden sie sich gut eignen doch für wen, mit was füllen oder doch für mich selbst? Kennt ihr das? Ihr seht was hübsches und fragt euch dann ob ihr es wirklich braucht.
Ganz zaghaft habe ich bei Susanne ein großes und zwei kleine Gläser mitgenommen. Mal gucken wofür. Doch als ich zu Hause war kamen mir 1000 Ideen für wen ich das Glas hätte haben wollen - achjah - und es würden sich ja auch so ideal meine selbstgemachten Lebkuchen darin verpacken lassen.
Das mit 3 Gläsern! Geht gar nicht, also habe ich Susannes Shop durchsucht und eine Bestellung aufgegeben.

Das Susanne einen besonders netten Verkauf von zu Hause hat wusste ich. Stellt euch vor, sie hat einen Bauwagen im Garten - das ist ihr Verkaufsraum.
Das wollte ich natürlich zu gerne sehen und da ich sowieso die Woche d´rauf in der Ecke zu tun hatte fragte ich Susanne gleich bei meiner Bestellung ob ich die Ware auch abholen dürfte.
Und ich durfte!

Wie üblich .....ich bin ja eine so vorbildhafte Bloggerin - hüstel, hüstel......hatte ich mal wieder meine Kamera zu Hause gelassen. Fotos werden doch sowieso überbewertet *lach*....nein, nein....das war nur Spaß. Die Kamera war zwar tatsächlich zu Hause doch Susanne war so lieb und hat mir, extra für euch!, Fotos geschickt. So könnt ihr auch bei meinem kleinen Einkaufserlebnis dabei sein.

Ist der Bauwagen nicht entückend? Wartet mal, bis ihr ihn von innen seht.




Einfach nur schöööön.....








Na, was sagt ihr? Wenn das mal kein Einkaufserlebnis ist.

Bei einer Tasse Kaffee und einen netten Ratsch haben wir so viele Gemeinsamkeiten entdeckt - ich denke das war nicht das letzte Mal das wir uns gesehen haben -  
oder, liebe Susanne?

Achjah wichtig ist noch zu erwähnen, dass Qunst und Qrempel kein normales Ladengschäft ist und somit auch keine offiziellen Ladenöffnungszeiten hat.
Wenn ihr Susanne auch einen Besuch abstatten wollt müsst ihr vorher unbedingt mit ihr einen Termin vereinbaren oder ihr guckt einfach auf ihre Homepage.
Viel Spaß beim stöbern!




Montag, 12. Januar 2015

Apfel-Kokos Porridge - so kann die Woche beginnen

Auf geht´s in die neue Woche.
Hattet ihr auch so ein schönes Wochenende? 

Wir haben es uns mal so richtig gemütlich gemacht ohne "Ich muss noch...." oder ""Habe ich das schon gemacht...?" und es hat einfach so gut getan.
Stellt euch vor - ich habe sogar angefangen den ersten Knäuel meiner 1 Kilo Wolle zu verarbeiten. 
(die wartet ja erst seit einem Jahr darauf )

Umso erholter bin ich heute und so kann es kreativ in die neue Woche gehen.

Der kreative Montag *lach* ein neue Projekt von Cornelia und mir denn wir wollen diesesmal RECHTZEITIG! die Aktionen für 2015 planen. Mein guter Vorsatz ist ja das Jahr ein wenig zu entschleunigen - das setzt natürlich eine gute Planung vorraus.

Doch daran muss wohl noch ein wenig gearbeitet werden, denn eigentlich wollte ich ja zum kreativen Montag etwas leckeres mitbringen, doch am entspannten Wochenende hatte keiner Lust einkaufen zu gehen und so war heute Morgen der Kühlschrank ein wenig leer geräumt. 
Wie gut, daß es ja Blogs gibt und wie gut, daß ich zufällig auf Assatas Seite
gestoßen bin.

Ihr Kokosporridge hat mich gleich angesprochen und dazu hatte ich auch alle Zutaten zu Hause.
Anstelle des Mango- Blaubeertoppings (ist bestimmt superlecker und passt sicher auch viel besser) habe ich mich für ein Karamell-Apfelkompott entschieden. Mehr gab der Obstkorb leider nicht her.

Dazu müsst ihr die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Etwas Zucker (bei 3 säuerliche Äpfel habe ich ca. 2-3 EL genommen) in einem Topf langsam! schmelzen lassen, den Topf zur Seite nehmen und mit wenig! Wasser aufgießen. Den Zuckersirup kurz kochen lassen, Äpfel dazu geben und ca. 5 Minuten dünsten.

Das Rezept für das Kokosporridge findet ihr hier.



Ein Blick ins Glas:


Habe ich euch eigentlich schon verraten woher ich die tollen Gläser haben.
Noch nicht?

Dann wird es Zeit einen Post darüber zu schreiben. Ich fang´am besten gleich an ;-))



Habt eine gute Woche.

Eure

Donnerstag, 8. Januar 2015

Die neuesten Trends....

.... wie jedes Jahr auf der Trendset Messe.

Auch dieses mal hatte ich meine Kamera dabei wobei bei weitem nicht so viele Fotos entstanden sind wie sonst.

Jedoch kann ich euch einen Einblick von Krima & Isa geben - ein ganz bezaubernder Stand, an dem Blogger ausdrücklich willkommen waren ;-)


Na wenn das mal nicht eine nette Einladung ist.



Da habe ich natürlich gerne meine Kamera gezückt und losgelegt.

Also schenkt euch ein Tässchen Kaffee oder Tee ein, lehnt euch zurück und lasst euch ein wenig inspirieren ...
...oder nehmt doch einfach an der netten Sitzecke hier Platz ;-)











Mein Fazit der Trendset 2015?

Farblich gesehen hat sich nicht viel getan. Rosa, mint...pastell, grau und natürlich rot (geht ja bekanntlich immer) sind weiter die Vorreiter im Farbbereich.
Ein etwas kräftigeres Jeansblau hat man auch öfters gesehen. 
Yeah - endlich mal wieder was Anderes!
Von den Motiven - Sterne - was sonst *lach*.
Also eigentlich alles wie gehabt.
Falls ihr noch mehr sehen wollt, dann guckt doch mal bei Birgit.
Gerade habe ich ihren Messe-Post gelesen.
Um euch jetzt schon ein wenig auf Ostern einzustimmen noch einige hübsche frühlingshafte Verpackungen für euch.






Sind die nicht nett für Pralinchen oder andere Süßigkeiten?

Apropos Süßes - da hab´ich ja noch was. 
Einen kleinen Seelentröster für all diejenigen, die leider nicht auf die Messe gehen konnten - nein! auch alle Messegänger dürfen natürlich weiterlesen -hi,hi...


Kennt ihr das Buch schon?
Crumbles & Crisbs von Claudia Schmidt ist im Bassermann Verlag erschienen.
Ein ganzes Buch mit diesen köstlichen Leckereien die vor allem schnell gemacht sind. (Wenig Arbeit - super Ergbnis - ganz mein Motto.)
Crumbles sind so vielseitig - eignen sich toll zum Brunch, zum Kaffee oder einfach als Nachtisch und schlagen nicht gleich so auf die Hüften :-) Bei uns sind sie jedenfalls immer der Hit. Doch "leider" gab es bisher immer die Klassiker - doch das ändert sich ja jetzt mit diesem tollen Buch.

Heute habe ich gleich meine Lieben mit einem leckeren Apfelpunsch-Crumble (im Buch mit Calcadoscreme - bei uns ohne) verwöhnt.





Ratzfatz war es in 35 Minuten fertig auf den Tisch. 
Viel ist leider nicht mehr übrig geblieben *lach*.
Welches Crumble es wohl als nächstes geben wird?
 Was haltet ihr von Pfirsich-Brombeer-Quinoa Crisp, Birnen Crisp mit Salzkaramell oder vielleicht ein Kirsch-Marzipan-Crumble?


Habt eine süße Woche.

Eure

Dienstag, 6. Januar 2015

Auf ein Neues!

Die Ferien sind vorbei, das neue Jahr ist auch schon fast eine Woche alt und ich finde so langsam wieder in den Alltag hinein.

Nachdem ich mir ja eine "kleine" Blogpause gegönnt habe möchte ich mich etwas verspätet aber trotzdem gaaaanz herzlich für die lieben Glückwünsche zur Gesundheit, Weihnachten und Silvester bedanken und auch euch noch nachträglich einen superguten und vor allen gesunden Start ins neue Jahr wünschen.
Ganz typisch für mich hat es mich vom ersten Urlaubstag an "derbröselt" (so wie man in Bayern sagt) und bis einen Tag vor Silvester wusste ich nicht wie es so wirklich um mich steht. Jetzt habe ich eine kleine Schonpause von nicht ganz 4 Wochen bekommen und ich hoffe, daß ich um eine Operation herum komme. 
Doch ich bin zuversichtlich - genau...immer postiv denken.... 
(so kann man sich auch selbst Mut machen )


Zumindest haben wir das neue Jahr gut begonnen. Im Kreise ganz lieber Freunde - gemütlich, sehr lustig und gaaaaanz entspannt.
Eine kleine Silvesterdeko gab´s dann doch noch. Ich konnte es doch nicht so ganz lassen;-)









Die Silvesterideen habe ich alle auf Pinterest gefunden.
Hier sind die Links dazu:


http://www.pinterest.com/pin/519602875729444252/

 Eine wirklich tolle Plattform für Kreatives. Jutta von DesignbyGutschi hat vor einen Jahr einen Post darüber geschrieben. Wenn ihr eine kleine Anleitung braucht, dann guckt doch hier.

Ja, ja...ich poste hier noch über Silvester, dabei kann man schon wieder mit der Osterdeko anfangen.
Was dieses Jahr im Frühjahr/Sommer so angesagt ist.....? Ich verrat´s euch in meinem nächsten Post.
Gestern habe ich mich auf der Trendset-Messe über die neuen Trends 2015 inspirieren lassen. Fotos gibt´s natürlich auch.

Bis dahin alles Liebe.

Eure