Dienstag, 2. November 2010

Waffelfrühstück

Gestern hatten wir wieder mal supernetten Besuch. Die Alex kam mit ihrer Familie zum Waffelfrühstück. Und wie wir geschlemmt haben, könnt ihr hier sehen:

















Natürlich war alles SELBSTGEMACHT, so wie es auch sein soll. Und damit ihr auch eure Liebsten so verwöhnen könnt, gibt es hier mein Rezept:

Buttermilchwaffeln

für ca 4 Personen
dazu braucht ihr:
125 g Butter, 60 g Zucker, eine Prise Salz, 2 Esslöffel Vanillezucker, 4 Eier, 250 g Mehl, 1 TL Backpulver,
250 ml Buttermilch

Butter, Zucker, Salz, Vanillezucker mit dem Handmixer schaumig schlagen. Nach und nach die Eier dazugeben und alles zu einer cremigen Masse verrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Buttermilch dazugeben und unterrühren

Guten Appetit


Ganz besonders lecker schmecken die Waffel mit einer Preiselbeer-,  Zimt-,  oder weiße Schokoladensahne. Mmmhhh...
Dann lasst es euch mal schmecken.

                                                                         Manuela

Kommentare:

  1. Hatte gestern schon bei Alex geschrieben, dass ich zum Erhalt deutscher Esskultur mir mal wieder ein neues Eisen zulegen müsse, und nachdem ich das hier sehe,...ja, jetzt erst recht...bei meinem nächsten besuch in die Heimat muss ein Waffeleisen mit in den (-meist eh schon gut gefüllten-) Kofferraum!
    Sieht ja so lekker aus,..und die Idee ..Waffeln zum Frühstück..mmmmm
    Schönen Mittwoch dir!
    Groetjes,

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Waffeln sind schon besonders lecker. Nächsten Sommer verbringe ich auch einige Tage in Amsterdam. Wenn ich dir ein Waffeleisen mitbringen soll, mußt du´s nur sagen:-))
    Grüße Manuela

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.