Sonntag, 23. Januar 2011

Einfach so...

Normalerweise sollte man einen so schönen Sonntag nicht zu Hause verbringen, doch wir haben es mal alle genossen NICHTS zu tun. Nichts tun, ist glaube ich das Schwierigste, was man machen kann (mir geht es jedenfalls immer so).
Und da ja nichts-tun Zeit für mich bedeutet, habe ich mir auch die Zeit genommen und ein wenig experimentiert.
Denn die ersten Geburtstage sind, bzw. waren schon und Karten und Anhänger kann man immer gebrauchen.  Also habe ich meinen Scrapbooking Vorrat geplündert und einfach mal d´rauf losgelegt. Mit Cornelias schönen Stempeln konnte ich das Papier  verzieren und da gerade kein Knopf in der richtigen Farbe zur Hand war, habe ich die tolle Idee von Fräulein Jennis Papierblog umgesetzt.  Wie ihr seht hat es richtig Spass gemacht, NICHTS zu tun;-)









Kommentare:

  1. Schön! Manu, du musst mir mal verraten, wie man Kollagen macht :O)

    Schönen Abend
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Kein Problem. Machen wir das nächste Mal;-)
    Grüße!

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.