Sonntag, 30. Januar 2011

Eiskranz

Schon seit langem wollte ich die eisigen Temperaturen nutzen um mir einen Eiskranz zu machen. Und jedes Jahr kam ich einfach nicht dazu....und auf einmal war es schon wieder Frühling und die kalten Winternächte vorbei.
Doch nachdem ich gestern einen Artikel in der aktuellen Flora-Garten gelesen habe probierte ich meinen ersten Versuch aus.
Ich nahm eine große Metallschüssel und setzt eine Kleine hinein. Diese beschwerte ich mit Steinen, damit sie mir nicht davonschwamm.
Das Wasser kochte ich zuerst ab, denn dann soll es im gefrorenen Zustand klarer aussehen.
Auf das Wasser kamen Primelblüten und nun durfte meine "Eisschale" eine Nacht einsam im Garten verbringen.
Am Morgen war ich auf das Ergebnis schon ganz gespannt.
Seid ihr es auch schon?







Probiert es doch auch einfach mal aus.






Kommentare:

  1. Das is ja COOL ....im wahrsten Sinne ! Danke für diesen tollen Tip, find ich genial !

    AntwortenLöschen
  2. Gerne, gerne. Viel Spaß beim experimentieren.
    Grüße, Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön! Danke für den Tipp. Ja, da sah es in unseren wintelichen Gärten ja ganz ähnlich aus in diesem Jahr. Im nächsten Jahr kommt deine Idee als Ergänzung mit zu meinen ganzen Windlichtern.

    Lieben Gruß
    vom Maiglückchen

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.