Mittwoch, 23. Februar 2011

Schneeweiß...

... sind die Traubenhyazinthen, die ich besonders schön finde.

Denn ich habe festgestellt, daß ich jede Menge BLAUE in meinem Garten habe, jedoch keine einzige WEIßE. Dem muß nachgeholfen werden, denn vermehren tun sie sich ja von selbst.


Ich habe noch ein schönes Gedicht zu der Farbe WEIß gefunden.
Vielleicht gefällt es euch ja auch.


Es lauscht die Welt nach, ihren Mühen.
Der Abend legt sich vor die Nacht.

Und während dieser leisen Stunde,
da fällt heraus, aus Wolken sacht,
ein traumhaft sinkend Flimmern.
Damast‘ne Decke, voller Pracht!

Die Augen wollen sich nicht wenden,
bereisen diesen großen Frieden.
Beneiden Strauch und Baum.

Von weichen Händen
weiß umlegt,
besungen von der Stille,
fällt die Natur in
unschuldig, sanften Traum.


© Renate Tank


1 Kommentar:

  1. Danke schön! Habe mich sehr über das nette Feedback gefreut und... stöbere ja auch schon seit einiger Zeit gern hier auf dieser Seite (-:
    Eine gute Nacht wünscht das
    Maiglückchen

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.