Samstag, 12. März 2011

Kommunionskarten

Vor kurzem kam eine Bekannte auf mich zu und bat mich, mit ihr Kommunionskarten für Ihren Sohn zu machen.
Da sie schon ziemlich klare Vorstellungen hatte, konnten wir relativ flott an die Sache herangehen. Das Motto auf der Kommunion ist der Regenbogen. Doch wie bringen wir einen Regenbogen auf die Karte, ohne das es wie am Kindergeburtstag aussieht.
Nach langem überlegen kam ich auf die Idee, den Text oder das Wort Kommunion in Regenbogenfarben zu schreiben.
Der Gedanke gefiel uns beiden sehr gut und so legten wir los.
Wir starteten beim Papiershopping, eine nicht gerade unangenehme Aufgabe:-)
Da es leider derzeit keine sanften Gelb- bzw. Orangetöne gab, einigten wir uns auf die Farben beige und blau.
Und schon ging´s los.
Ausmessen, schneiden, kleben, korrigieren.....
Unser kreatives Chaos könnt ihr hier betrachten:


Und die fertigen Karten ebenfalls.

Leider gibt meine derzeitige Kamera nicht mehr her, sodaß die Aufschrift auf den Fotos nicht ganz so gut zu lesen ist. Dafür sieht es im Original  wesentlich besser aus.

Jetzt kann der Tag kommen, denn 15 Karten wurden heute fertig und gehen sicherlich bald auf die Reise. Das war mal wieder ein richtig schönes Projekt, bei dem wir viel Spaß hatten.
Euch allen ein schönes  Wochenende,





1 Kommentar:

  1. Liebe Manuela
    Wunderschön sind die Karten geworden. Da steckt viel Arbeit dahinter. Gratuliere!
    Einen sonnigen und erholsamen Sonntag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.