Samstag, 9. April 2011

Apfelblüte

Heute habe ich die Erste gesehen.

Eine kleine Apfelblüte an unserem Apfelbäumchen.

Bäumchen ist gut gesagt. Er ist mittlerweile fast 20 Jahre alt, aber man sieht es ihm wirklich nicht an. Im Gegenteil. Vor einigen Jahren - bei einem großen Sturm - (ich telefonierte gerade mit einer Freundin) war er auf einmal weg. Ja, ihr hört richtig. Ich schaute aus dem Fenster - kein Baum mehr zu sehen. Ihr werdet es nicht glauben, aber er ist umgeflogen.
Nachdem wir ihn wieder aufgerichtet haben stellten wir fest, daß er nur von zwei großen Wurzeln getragen wird.
Ich glaube, die Belüftung hat ihn gut getan.
Denn seitdem trägt er mehr Äpfel denn je.

So, jetzt aber genug erzählt. Nun ein Foto von der ersten Blüte:


Leider hat meine Kamera das Bild nicht schärfer hinbekommen, aber ich denke, man kann sie erkennen.
Und das habe ich auch noch zur Apfelblüte gefunden:

Apfelblüten
 Gestern sah ich sie
Über Nacht
Sind sie aufgewacht.
Der ganze  Baum   
Strahlt in seiner schönsten Pracht.
Weiß zart rot umrahmt.
Es ist als hätte ich’s geahnt ,
Dass ich gerade dorthin ging
Und sie auf meinem Film einfing .
So zerbrechlich, so ganz zart
Hat der Frost sie aufbewahrt.
Nun öffnen sie sich Tag um Tag
Dass man die Pracht bewundern mag.
Soviel Schönes bringt uns nur
Im Frühling Gottes Schöpfung, die Natur

Eveline Dächer

Geniest das schöne Wochenende.


1 Kommentar:

  1. Sooooo schön, danke für das Bild!
    Als ich klein war hatten wir eine Streuobstwiese hinterm Haus, unter anderem auch viele Äpfel - alt und knorrig.
    Deine Blüte erinnert mich daran.

    LG Nanne

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.