Dienstag, 12. April 2011

Geburtstagskuchen...

...habe ich gestern gebacken. Natürlich wollte ich alles fotografieren, doch irgendwie ging es mir nicht ganz so gut und ich habe schlichtweg das Fotografieren vergessen.
Das will schon was heißen.
Doch das Ergebniss kann ich euch zeigen und das Rezept bekommt ihr auch:



Der Kuchenwunsch war eigentlich eine dreistöckige Torte:-) ja, ihr lest richtig.
Unten Sahne-, in der Mitte Kässe- und ganz obendrauf Erdbeerkuchen.

Und das ist jetzt aus dem Wunsch geworden. Eine Käse-Erdbeertorte mit Sahne (die muß ich noch für heute Nachmittag schlagen).

Und jetzt zum Rezept:

Ihr braucht dazu: 160 g Butterkekse, 80 g weiche Butter, 5 Eier, 160 g Zucker, 1 1/2 Päckchen Vanillezucker, 340 g Mascarpone, 500 g Magerquark, 1 1/2 Teelöffel Zitronensaft, 1 1/2 Teelöffel Zitronenabrieb, 3/4 Päckchen Vanillepudding, 6 Eßlöffel Mandelblättchen, 4 Eßlöffel Aprikosenmarmelade, 4ca. 6-7 große Erdbeeren, 1 Päckchen Tortenguß, 250 ml roter Traubensaft

Die Springform (Durchmesser 26 cm) ausfetten und den Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
Butterkekse in einer Gefriertüte zerbröseln und mit der weichen Butter verkneten. Masse auf den Boden der Backform drücken und 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
Eier, Zucker und Vanillezucker ca. 10 Minuten schaumig schlagen. Mascarpone, Quark, Zitronensaft, Abrieb und Vanillepuddingpulver ebenfalls verrühren. Die Quark-Mascarponecreme zu der Eiermasse geben und darunterrühren. Masse in die Springform füllen und ca. 55 Minuten backen. Kuchen  noch 10 Minuten im abgeschalteten Ofen stehen lassen. Danach auf einem Gitter auskühlen lassen.
Mandelblättchen in einer Pfanne fettfrei anrösten und zum abkühlen auf die Seite stellen.
Wenn der Kuchen ebenfalls ausgekühlt ist, mit Erdbeerscheiben belegen. Tortenguss mit Traubensaft lt. Packung anrühren und über die Erdbeeren geben.
Marmelade erwärmen und an den Rand des Kuchens streichen. Mandelblättchen darauf andrücken.

Viel Erfolg beim nachbacken!


Kommentare:

  1. ooooh sieht der lecker aus!! sehr schön gemacht liebe manuela. und die kombination käsekuchen/erdbeer-sahne klingt superlecker!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Manuela,
    schön, dass dir meine Karte gefällt. Das Herlichen Glückwunsch ist auch ein Stempel, den ich schon ganz viele Jahre besitze.
    Dein Kuchen sieht so lecker aus, werde ihn zur Erdbeerzeit auch mal ausprobieren, da ich ein Rezept für Erdbeertorte in Verbindung mit Quark noch nicht habe.
    GLG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Manuela,

    danke fuer deas Leckere Rezept.
    Das komt sicher zum einsatz in der komenden Erdbeerzeit.

    liebe gruesse sendet dir Conny

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.