Mittwoch, 29. Juni 2011

Hurtig, hurtig, bevor der Regen kommt

habe ich mir heute gedacht.

Es soll ja mal wieder der letzte schöne Tag in der Woche sein also wollte ich noch schnell alles erledigen was bei Sonnenschein mehr Spaß macht :-)

Also ran an die Stoffe, denn die wollte ich schon lange mal durchwaschen.



Auch die Johannisbeeren gehören endlich mal geerntet. Es ist jedes Jahr erstaunlich, wieviel Beeren unser kleines Bäumchen trägt. Doch alle sind noch nicht reif - also erntete ich nur das erste Kilo :-)



Einen Teil verarbeitete ich gleich zu einer schnellen Tarte.
Hier das Rezept:

Zutaten:
1 Päckchen Blätterteig
200 g Sauerrahm
50 g Joghurt
4 EL Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
300 - 400 g frische Johannisbeeren

1.und 2. Die Johannisbeeren von den Stielen befreien und waschen.
3. Sauerrahm, Joghur, Vanillezucker und Zucker miteinander verrühren. Das Vanillepuddingpulver unterrühren.
4. Eine Tarteform ausfetten und mit dem Blätterteig auslegen.
5. Die Sauerrahmcreme daraufgeben und die Johannisbeeren darauf verteilen.
Bei 180 Grad Ober/Unterhitze ca. 35 Minuten backen.




Und so sieht die Tarte fertig aus:



Aus den Blätterteigresten habe ich noch schnell ein Käsegebäck gezaubert.
Einfach geriebenen Käse (hier Emmentaler) mit dem Blätterteig verkneten und eine lange Rolle formen. In ca. 1 cm Abstand Stücke abschneiden und bei 180 Grad 15 Minuten backen.
Nach dem Auskühlen mit Curry oder Paprika bestreuen.


Doch das war noch nicht alles, denn auch der Rhabarber will geerntet werden.




Verarbeitet wird er aber erst in den nächsten Tagen.

Beim genauen hinsehen, fand ich noch eine Zucchini und eine Peperoni.






Es ist wirklich toll, was der Garten im Sommer so alles hergibt:-)

Viel Spaß bei eurer Ernte!



Kommentare:

  1. Wow, warst du heute fleißig!! Die Tarte ist eine gute Idee und eine Alternative zum Kuchen. Pur mag ich die Beeren leider nicht (zu sauer!). Bei uns regnet es schon seit gestern Abend - hab also eine Ausrede ;-)
    Liebe Grüße von Sonja

    AntwortenLöschen
  2. du bist ja fleißig :o) wir können bald unsere erste erdbeere ernten ;-) tomaten haben wir auch schon ganz viele, aber die werden einfach nicht rot. nach zwei tagen hitze, hat es hier heute viel geregnet und die sonne war wieder weg. hmm, sind hier wohl etwas später dran mit der ernte. danke für das tolle rezept, hört sich lecker an.
    lg, kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Na du warst ja fleissig! Noch haben ich keine Garten, aber in ein paar Monaten ziehen wir auf einen alten Bauernhof mit rieeeeesigem Gemüsegarten*freu* Dein Rezept für die Tarte hab ich schon abgetippt, den Johannisbeeren werden auf JEDEn Fall gepflanzt!
    Liebe Grüße,lunimami

    AntwortenLöschen
  4. huhu manuela,
    schöne stöffchen flattern da im winde! ich mag das so gerne, wenn man ins gemüsebeet stapft und was für's mittagessen holt, genial, oder? habe gestern und heute auch exzessiv marmelade gekocht.
    schönen abend noch wünscht
    dana

    AntwortenLöschen
  5. mmmmmmm,..ich komm' vorbei auf ein Stückchen Tarte :O)
    Und Rhabarber...davon kann ich auch nicht genug bekommen *lach*
    Viel Spaß beim ernten!
    Liefs,Maren

    AntwortenLöschen
  6. bei dir ist da aber schon alles weit. Ich warte noch sehnsüchtig etwas ernten zu können.

    Lecker das Käsegebäck, wird am Wochenende gleich mal ausprobiert.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manuela,
    wie fleißig du warst!!!!Deine Bilder dazu sind klasse geworden und die Idee mit dem leckeren Käsegebäck ist richtig toll!
    GGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Stoffe hast Du da - da bin ich aber gespannt, was draus wird! Das Rezept habe ich mir schon abgespeichert :) VLG Christine

    AntwortenLöschen
  9. Meine Güte, da weiß man ja gar nicht, was man zuerst kommentieren soll! :o) Danke für die Rezepte!! Und ich guck mal wieder rein, ich bin nun neugierig, was aus den Stoffen wird!

    Sonnige Grüße von Muddi

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für das Rezept!
    Das werde ich auch ausprobieren! Ich habe noch so einige Johannisbeeren hängen.
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Manuela,
    da hast du aber alle Hände voll zu tun. Aber es ist zur Zeit ja das richtige Wetter dafür. Deine Collage ist super schön.
    Sei herzlichst gegrüßt. Petra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Manu,
    also das Rezept hab ich mir gleich mal gemerkt, denn unser Strauch quillt auch über vor Beeren- werde morgen gleich mal ernten gehen!!!!
    Dankeschön!!!!!!
    und das Stüöffchen da ganz vorne auf dem Bild, das mich so fröhlich in seinen Farben anlacht, gefällt mir auch total gut!!!
    du bist ja eine fleißige Gärterin, Respekt!!!!
    Wie toll, wenn man sooo viel ernten kann!
    Bis bald hoffentlich in G. herzlichst, cornelia

    AntwortenLöschen
  13. Noch ein Kuchen ohne mich und Du bekommst so richtig Ärger ;o)
    Liebe Grüße
    alex.

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.