Montag, 20. Juni 2011

Wieder zu Hause

Nach einer wunderschönen Woche Holland und Luxemburg melde ich mich wieder zurück.

Sehr ungern - nein! nicht das ich mich nicht über euch freuen würde, doch diese Woche war sooo... traumhaft schön, daß sie ruhig noch etwas länger andauern hätte können.

Doch bevor ich zum berichten anfange (wo soll ich eigentlich anfangen - davor war ja noch mein Geburtstag mit dem superschönen Fest, den tollen Geschenken, den lieben Gästen....) möchte ich mich als aller erstes für die vielen und lieben Glückwünschen von euch bedanken.
Ich habe mich darüber wahnsinnig gefreut. Also lasst euch von mir mal ganz fest drücken ;o)

Die Feier war wunderwunderschön und ich werde sicherlich noch ganz, ganz lange davon zehren (vor allem von den soo... schönen Geschenken).
Meine lieben Freunde haben sich wirklich viel Arbeit gemacht und sich originelle Sachen einfallen lassen.
So bekam ich zum Beispiel:

einen Taschennähkursgutschein (der Schnitt, Stoff und sonstiges Material war bereits dabei)


 
einen Pralinenworkshopgutschein (lecker, lecker.....)



 
viele, viele selbstgemachte Leckereien von Blütenzucker bis über unterschiedliche Chutneys




ein tolles Kissen, daß nur mir gehört mit einem A´dam Reisetagebuch (das ich auch ganz brav geführt habe!) und einem vierzig - Büchlein



das größte Feuerwerk!!! (Karten für den Sommernachtstraum)

 
und noch viele, viele andere hübsche und nette Dinge wie Kreativbücher, Cd´s, ausgefallene Leckereien..........
Sogar Überraschungen, mit denen ich gar nicht gerechnet habe, gab es auch - nämlich von der Dana.

 
Vielen lieben Dank, Dana. Wie lieb von dir, daß du sogar DARAN gedacht hast.

Alle meine Gäste hatten die Geschenke zauberhaft schön verpackt (so viel Arbeit nur für mich :-) ) und so machte das auspacken gleich doppelt soviel Spass.

Wirklich toll ist, daß ich jetzt endlich Zeit habe, mich mit den schönen Geschenken näher zu beschäftigen und durch die Workshops dauert mein Geburtstag ja noch gaaaanz, gaaaanz lange an:-)). Ist das nicht klasse?!
Ein ganz liebes Geschenk bekam  ich sogar noch IM Urlaub.
Wollt ihr es sehen?


Den hübsche Anhänger trage ich schon an meinem Schlüsselbund :-) Und die anderen tollen Sachen gönne ich mir nach und nach. Damit ich noch viel von Amsterdam zu Hause habe.
Die liebe Maren hat nämlich mich mit meiner Familie zu sich nach Hause zum Abendessen eingeladen. Das erste Blind-Date Treffen:-))
Doch dazu näheres in meinem Amsterdam Posts.

Also: Fortsetzung folgt.....


Kommentare:

  1. Liebe Manuela,
    ich freue mich sehr,dass du wieder da bist!Und deine Geschenke sind ja so toll!!Und du hast Recht,wenn du sagst damit hast du ja noch viel länger Geburtstag.Bin mal gespannt auf deine Bilder!
    GGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manuela,
    schön, dass Du so einen wunderbaren Geburtstag hattest und dieser Amsterdam-Trip ist wirklich beneidenswert ;o)
    Ganz tolle Geschenke hast Du da bekommen! Wow, Workshop, Sommernachtstraum und schöne selbstgemachte Dinge...schwelg!!!
    Danke für Deinen lieben Kommentar, ja die Waldersbeeren (und die Pfannkuchen) sind ein Gedicht! Das Teelicht kann man übrigens bei mir kaufen (15Euro) ;o)
    Liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  3. Hihihi...ja schön war's mit euch..und freu mich, wenn dir meine Geschenke gefallen haben ;O) Wir mampfen jetzt jeden Tag Schwarzbrot..und -ehrlich gesagt- der Holunderblütensirup ..keine Ahnung wie der schmeckt...ist ja zu schön verpackt, um ihn auszutrinken *lach*...steht immer noch dekorativ in meiner Küche ;O)
    Ach, drück dich feste ..und auf ein Wiedersehen im Süden !!
    Liefs,
    Maren

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.