Mittwoch, 2. November 2011

Verlosung zum 1. Bloggeburtstag

Hallo Ihr Lieben!

Heute habe ich Geburtstag. Schon wieder? Nein - nicht ich!
Mein  Blog ist heute 1 Jahr geworden.
Das muss gefeiert werden.

Für einen Kuchen reichte heute einfach die Zeit nicht.
Doch ein Kerzerl auf der Kürbispizza tut´s auch:-))


So ein Geburtstag ist eine gute Gelengenheit, mal wieder allen DANKE zu sagen.
DANKE für  eure vielen tollen Tipps, Anregungen, Rezepte, Kommentare... aber auch ein herzliches Dankeschön an die stillen Leser, die auch immer wieder meinen Blog verfolgen.
Lange habe ich überlegt, wie ich euch etwas gutes tun könnte.
Mmmmhh.... ich mache zwar eine Adventsausstellung (anlässlich meines ersten Geburtsags), doch viele von euch sind einfach viel zu weit weg (wie schade!).
Dann bringe einfach die Adventsausstellung zu euch.;-)


Ich verlose einen meinen selbstgemachten Kalender, gefüllt mir wunderbaren Schokoladentalern von Pralinenherz.



Was ihr dafür tun müsst?

Hinterlasst einen Kommentar unter diesen Post und schreibt mir euren liebsten Weihnachtsspruch oder euer liebstes Weihnachtsgedicht.
Das Bild dürft ihr dann gerne mitnehmen.

Am 14.11.2011 werde ich den Gewinner bzw. die Gewinnerin ziehen.

All diejenigen, die nicht auf die Verlosung warten wollen und auch gerne auch so einen Kalender haben wollen dürfen hier schauen.

Ich drück´euch allen die Daumen!

Eure




Kommentare:

  1. Happy Blogbirthday! :o)
    Schön, dass du hier bist!!
    Na und bei deiner Verlosung mache ich gern mit! Bin doch (leider) ne Naschkatze... ;o)
    Ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag und das du uns weiterhin treu bleibst im Bloggerland :o) Schau so gerne bei dir vorbei. Und da dein Adventskalender der absolute Knaller ist, ich ein absolutes Schokomonster bin - na da muss ich ja wohl bei deiner Verlosung mitmachen. Hier mein Lieblingsadventsgedicht, das haben meine Kinder immer aufgesagt, als sie noch kleiner waren:

    "Holler boller Rumpelsack,
    Niklaus trug sie huckepack,
    Weihnachtsnüsse gelb und braun,
    runzlig punzlig anzuschaun.
    knackt die Schale springt der Kern,
    Weihnachtsnüsse eß ich gern.
    komm bald wieder in dies Haus,
    guter alter Nikolaus."

    Lg, Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. "Das Leuchten der Weihnachtsbäume"

    Tief brennt sich in den Himmel
    das Leuchten der Weihnachtsbäume.

    (© Monika Minder)

    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  4. Glückwunsch zum BlogGeburtstag....und deine Verlosung ist eine schöne Idee....

    Kiek mol, wat is de heben so rot - dat sin die lütjen Engels, die backen dem Wienachtsmann sin Brot und all die seuten Zuckerstuten for all die lütjen Zuckersnuten

    wollige Grüsse, Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Manuela,

    meinen herzlichen Glückwunsch zu Deinem 1. Blog-Geburtstag.
    Ich wünsche Dir, dass Du weiterhin so kreativ bist und uns mit Deinen wundervollen Ideen verzauberst.

    Mein Weihnachtsgedicht ist das von den Heiligen drei Königen.

    Liebe Grüße

    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  6. ist das schon wieder ein Jahr her....
    Glückwunsch!
    alex.

    AntwortenLöschen
  7. Glückwunsch zum 1. Geburtstag!

    Und ich habe auch ein schönes Weihnachtsgedicht für dich, das meine große Schwester und ich oft vor der Bescherung aufgesagt haben. Es weckt in mir schöne Erinnerungen...

    Vom Christkind

    Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen!
    Es kam aus dem Walde, das Mützchen voll Schnee,
    mit rotgefrorenem Näschen.
    Die kleinen Hände taten ihm weh,
    denn es trug einen Sack, der war gar schwer,
    schleppte und polterte hinter ihm her.
    Was drin war, möchtet ihr wissen?
    Ihre Naseweise, ihr Schelmenpack -
    denkt ihr, er wäre offen der Sack?
    Zugebunden bis oben hin!
    Doch war gewiss etwas Schönes drin!
    Es roch so nach Äpfeln und Nüssen!

    Dein Verlosungs-Preis duftet bestimmt auch verheißungsvoll...

    Ganz liebe Grüße, Karina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Manu,
    alles Liebe zum 1. Bloggeburtstag.
    Die Kalender sind ganz wundervoll, aber da ich auf Anhieb niemanden wüßte, dem ich ihn schenken könnte (alle sind ständig auf Diät :-)) und ich den Inhalt nicht essen darf, lass ich gerne allen anderen die Chance und hüpfe nicht in Dein Töpfchen!!! Aber Dein Bildchen nehme ich trotzdem gerne mit.
    Ganz ganz liebe Grüße
    Domi

    AntwortenLöschen
  9. Ui, herzlichen Glückwunsch und weiter so!!!

    Hier mein liebstes Weihnachtstextchen:
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Schick den Gruß nun auf die Reise

    Weihnachtsglocken klingen leise
    schick den Gruß nun auf die Reise,

    übers schneebedeckte Feld.

    Dieses Grüßlein voll Gedanken
    schwebt ganz sacht in deine Welt.

    Kannst du's fühlen, was ich wünsche
    nur allein für dich -

    Wirst es ahnen, wirst es wissen ...
    ganz im Innern sicherlich.

    Fröhliche Weihnachten!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    In diesem Sinne hüpf ich in den Lostopf.

    LG
    Shiri

    AntwortenLöschen
  10. Ich gratuliere Dir von Herzen!!! Und hoffe, dass ich noch ganz viel von Dir lesen darf!
    Was ich noch immer gerne höre und auch meinem Kind vorlese:

    Draus vom Walde komm ich her,
    ich muss Euch sagen, es weihnachtet sehr.....
    Wer kennt das nicht!

    Liebsten Gruß

    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Manuela,
    da sind wir ja fast gleich geboren,ich meine unsere Blogs.
    Herzlichen Glückwunsch zu deinem Bloggeburtstag.

    ◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
    Strahlend,wie ein schöner Traum,
    steht vor und der Weihnachtsbaum.
    Seht nur,wie sich goldenes Licht
    auf den zarten Kugeln bricht.
    "Frohe Weihnacht"klingt es leise
    und ein Stern geht auf die Reise
    Leuchtet hell vom Himmelszelt-
    hinunter auf die ganze Welt.
    ◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊

    LG Maike

    AntwortenLöschen
  12. Alles Liebe und Gute!
    Sehr schöne Verlsoung hast du dir ausgedacht, da mache ich doch gerne mit. Ich liebe alle möglichen Weihnachtslieder rauf und runter. Wär zu viel Text um alles hier aufzuschreiben.
    Liebe Grüße, Tina
    P.S.: Schau doch mal bei mir vorbei, da gibts es noch eine Überraschung.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Manuela,

    ich habe keinen Lieblingstext für Weihnachten.

    Viel Freude wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Manuela,
    Gratulation zum Blog-Geburtstag!
    Ich liebe Weihnachten und alles was mit Weihnachten zu tun hat. Natürlich auch Schokolade und Geschenke. Am allerliebsten mag ich an Weihnachten die uralten englischen und amerikanischen Weinachtslieder. Am schönsten trifft es für mich:

    "Have yourself a merry little Christmas
    Let your heart be light
    From now on our troubles will be out of sight

    Have yourself a merry little Christmas
    Make the Yuletide gay
    From now on our troubles will be miles away

    Here we are as in olden days
    Happy golden days of yore
    Faithful friends who are dear to us
    Gather near to us, once more

    Through the years we all will be together
    If the fates allow
    Hang a shining star upon the highest bough
    And have yourself a merry little Christmas now "

    Ganz liebe (vor-) weihnachtliche Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Manuela,
    herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag!

    Von draußen vom Walde komm ich her,
    ich muß euch sagen es weihnachtet sehr

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Manuela,
    herzlichen Glückwunsch zum 1-jährigen!!! Kein Wunder, dass Du schon so viele Fans hast ;) Bei Deiner Verlosung mach ich gerne mit! Mein Weihnachtsgedicht:

    Verzaubert liegt die Welt in weiss
    Noch immer fallen Flocken leis.
    Verzaubert scheint die Sternenzeit
    Und immer wieder werden Herzen weit.

    (© Monika Minder)

    süß gell!

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag. Eines der Gedichte, das für mich zu Weihnachten gehört ist das hier:
    **********************************************
    Weihnachten
    Ein Gedicht von Joseph von Eichendorff (1788 - 1857)

    Markt und Straßen stehn verlassen, still erleuchtet jedes Haus,
    Sinnend geh ich durch die Gassen, alles sieht so festlich aus.

    An den Fenstern haben Frauen buntes spielzeug fromm geschmückt
    Tausend Kindlein stehn und schauen, sind so wunderstill beglückt.

    Und ich wandre aus den Mauern bis hinaus ins freie Feld,
    Hehres Glänzen, heilges Schauern! Wie so weit und still die Welt!

    Sterne hoch die Kreise schlingen, aus des Schnees Einsamkeit
    Steigts wie wunderbares Singen - O du gnadenreiche Zeit!
    *********************************************

    Liebe Grüße, Kerstin
    (hopst ins Lostöpfchen)

    AntwortenLöschen
  18. ...<3 -lichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag...

    also ich liebe das Verslein von
    G. Falke (1853-1916)

    *Nun leuchten wieder die Weihnachtskerzen
    und wecken Freude in allen Herzen.
    Wir wollen euch wünschen zum heiligen Feste
    vom Schönen das Schönste
    vom Guten das Beste!*

    schön, gelle?
    liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  19. aLLES lIEBE ZUM !: bLOGGEBURTSTAG; mANUELA ♥♥♥

    Weiterhin viel Erfolg :-)
    Herzliche Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  20. Gratuliere zum 1. bloggergeb... recht herzlich.... schön dich gefunden zu haben ;-)
    dieses Sprüchlein mag ich sehr -
    **********************************

    Wir wünschen ein frohes weihnachtsfest, ein paar Tage Gemütlichkeit mit viel Zeit zum ausruhen und genießen, um Kräfte zu sammeln für ein neues Jahr. Ein Jahr ohne Seelenschmerzen und ohne Krankheit, ein Jahr ohne Sorgen, mit so viel Erfolg, wie man braucht, um zufrieden zu sein, und nur so viel Stress , wie man erträgt , um gesund zu bleiben, mit so wenig Ärger wie möglich und so viel Freude wie nötig, um 365 Tage land rundherum glücklich zu sein. Diesen Weihnachtsbaum der guten Wünschen überreichen wir mit vielen lieben Grüssen aus ….

    ****************

    nun wünsche ich dir ein schönes WE und lasse liebe Grüsse da - TINA

    AntwortenLöschen
  21. Für mich gehört zu Weihnachten natürlich die Weihnachtsgeschichte also die Gesichte von Jesu Geburt! "Es begab sich aber zu der Zeit ...". Ich schreibe hier jetzt nicht mehr. Den Rest kann man ja in den Evangelien nachlesen. =)

    Liebe Grüße

    P.S. Welch tolle Idee für eine Verlosung!

    AntwortenLöschen
  22. Feld und Wiesen sind verschneit
    Weihnachtsstimmung macht sich breit
    Nüsse knacken, Plätzchen backen,
    Möbel rücken, Baum noch schmücken,
    über all' dem Stollen essen,
    hätt' ich dich bald ganz vergessen,
    war ein Scherz - denk doch an dich
    schick dir Grüße herziglich.

    Liebe Grüße
    von Biene

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Manuela
    Herzlichen glückwunsch zum Bloggeburtstag.
    Hier ist mein Gedicht.
    (Verfasser mir nicht bekannt)
    Ein Weihnachtsgruß
    Der helle Glanz des Weihnachtssterns
    erstrahle Euch im Herzen,
    in Euren Seelen spiegle sich
    das warme Licht der Kerzen.

    Lasset uns beim Feiern in der Nacht, beim Singen und beim Schenken
    an alle, die nicht feiern können, auch ein wenig denken.
    Und dafür sorgen, dass auch sie zur Weihnacht Glück verspüren.
    Lasset uns deshalb die Herzen öffnen, aber auch die Türen.

    Den Reichtum sendet gerne aus,
    die Armut holt herein,
    dann wird die Weihnachtszeit für uns
    erst wahrhaft fröhlich sein.

    In herzlicher Verbundenheit
    seid froh gegrüßt zur Weihnachtszeit.
    Wir wollen eines uns nur schenken,
    dass wir gerne aneinander denken.

    Ein Wunsch noch: Baldiges Wiedersehen!
    Erfüllt er sich, das wäre schön.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Manuela,
    herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Ich finde deine Idee mit den Weihnachtsgedichten sehr schön. Von mir aus könnte es von Anfang November bis Februar Vorweihnachtszeit sein. Ich habe dir ein kleines Gedicht von Joachim Ringelnatz ausgesucht
    Vom Schenken
    Schenke herzlich und frei.
    Schenke dabei,
    was in dir wohnt
    an Meinung, Geschmack und Humor,
    so daß die eigene Freude zuvor
    dich reichlich belohnt.

    Schenke mit Geist ohne List.
    Sei eingedenk,
    daß dein Geschenk -
    du selber bist.

    Herzliche Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Manuela!
    Bin gerade zufällig auf Deinen Blog gestossen
    und gratuliere Dir auch ganz herzlich zu Deinem
    Bloggergeburtstag.Schreibe Dir noch ein Gedicht und hüpfe noch ganz schnell in Deinen Lostopf!
    Ich kenn ein Bäumchen gar Fein und zart,
    das trägt euch Früchte seltner Art.
    Es funkelt und leuchtet mit hellem Schein
    weit in des Winters Nacht hinein.
    Das sehen die Kinder und freuen sich sehr
    und pflücken vom Bäumchen-
    und pflücken es leer!

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  26. Hallo,

    gott ist der süß >.< da muss ich einfach mitmachen... Nebenbei bemerkt war ich jetzt schon längere zeit stiller leser ^^ und ich bin begeistert ^^

    Fichten, Lametta, Kugeln und Lichter,
    Bratäpfelduft und frohe Gesichter,
    Freude am Schenken – das Herz ist so weit.
    Ich wünsche allen: Eine fröhliche Weihnachtszeit!

    AntwortenLöschen
  27. Hey =)

    Der ist ja total toll, den hätte ich wahnsinnig gerne.

    Mein Lieblingsweihnachtsgedicht ist schon seit ich ungefähr 3 Jahre alt war, folgendes:

    Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen!
    Es kam aus dem Walde, das Mützchen voll Schnee,
    mit rotgefrorenem Näschen.
    Die kleinen Hände taten ihm weh,
    denn es trug einen Sack, der war gar schwer,
    schleppte und polterte hinter ihm her.
    Was drin war, möchtet ihr wissen?
    Ihre Naseweise, ihr Schelmenpack -
    denkt ihr, er wäre offen der Sack?
    Zugebunden bis oben hin!
    Doch war gewiss etwas Schönes drin!
    Es roch so nach Äpfeln und Nüssen!

    Ganz liebe Grüße
    Katie
    princesskatie2309@googlemail.com

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.