Montag, 5. Dezember 2011

Die staade Adventszeit :-))

Heute gibt es mal keinen Post über Verpackungen:-)...
obwohl - so ganz stimmt das auch nicht, denn das Nikolausgeschenk ist ja auch verpackt. Aber dazu später.

Könnt ihr denn die Adventszeit geniesen, oder seid ihr auch so sehr am werkeln?

Zuerst der Adventskalender, dann Nikolaus....dicht gefolgt von einigen Workshops, die Tage sind einfach viel zu kurz ;-)

Trotzdem habe ich am Wochenende so einiges geschafft.

Gestartet habe ich mit einem Privat-Workshop ;-))
Eine liebe Freundin hat bei mir die Leporellos von meinem Frühlings-Workshop entdeckt.
Da sie auch schon im Geschenkerl-Fieber ist:-) - gell Angelika *lach* - haben wir drei Alben für ihre Familie gemacht.

Sie sind einfach so schön geworden, dass ich sie am liebsten selbst benutzt hätte.



Wie immer habe ich fleißig mitgeholfen ;-) doch ich glaube, da muss ich wohl auch noch welche zum verschenken machen.
Angelika hätte sie auch am liebsten selbst behalten *lach*.
Ja, ja.....das kenn ich!

Inspiriert von der Eva wurde am Wochenende auch noch gebacken.

Kekse am Stiel

Dafür habe ich einen Lebkuchenteig genommen - der bricht nicht so schnell.



Für den Teig braucht ihr:

125 g Honig, 25 g weiche Butter, 4 Eier, 850 g Zucker, 750 g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver,
je 1 TL Kardamom und Zimt, etwa 8 EL Milch zum Bestreichen

Honig und Butter erwärmen bis die Butter geschmolzen ist. Die Eier schaumig schlagen und 725 g Zucker langsam unter rühren einrieseln lassen.
Mehl, Backpulver und Gewürze mischen. Honig-Butter-Mischung und Ei-Zucker-Creme dazugeben. Alles mit dem Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten.
Eventuell nochmals mit den Händen durchkneten. Den Teig zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa 1 Stunde ruhen lassen.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Für einen Sternenstiel 2 Sterne ausstechen. Einen Stern auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen, Stiel darauflegen und andrücken, zweiten Stern auflegen und wieder etwas andrücken.
Die Plätzchen mit Milch dünn bestreichen und ca. 10 - 15 Minuten backen.
Restlichen Zucker mit 100 ml Wasser ca. 2 Minuten aufkochen lassen und die abgekühlten Plätzchen damit bestreichen. Mit Streusel bestreuen.

Das Teigrezept stammt aus dem Buch: Weihnachten - Brigitte Kochbuch-Edition


Als die Sterne fertig waren, machte ich mich an die Nikolausgeschenkerl.
Diesesmal nähte ich kleine Spitztüten.





Gerade, daß die Geschenkerl in die Tüten passten;-))
Eins habe ich auch schon verschenkt, obwohl eigentlich erst morgen der Nikolaus kommt. Gell, Heike!!


Doch auch ich wurde von ihr überrascht. Sie hat Schokolade selbst gemacht.


Sieht die nicht toll aus?!

Umrahmt wurde das Wochenende auch noch von einem wunderwunderschönen Weihnachtsmarkt im Kloster Fürstenfeld. Er war so beeindruckend, dass ich ihn gleich zweimal besuchte :-) Eigentlich reicht es, nur noch auf diesen Markt zu gehen. Die Auswahl der Aussteller ist einfach gigantisch. Auch Heike war total überwältigt.

Morgen werde ich sicherlich genauso überwältigt sein.
Die liebe Jutta  hat mich zu sich nach Hause eingeladen.
Und das auch noch am Nikolaustag.
Ich bin ja schon so gespannt ;-))

Huch! Jetzt muss ich aber Schluss machen.
Meine Männer rufen schon zum Abendbrot.




Da lass ich sie mal lieber nicht warten.

Einen schönen Abend und euch auch einen guten Appetit,



Noch schnell - bevor ich´s wieder vergesse.
Ein ganz herzliches Willkommen an meine lieben neuen Leser.
Viel, viel Freude auf meinem Blog.







Kommentare:

  1. Ui Manu bist du fleißig, da sprudelt es ja nur so vor Adventsaktivitäten, klasse!
    Die Spitztüten gefallen mir natürlich sehr!!Süße Idee mit den Kringelspitzen, das sieht total niedlich aus.
    Und Plätzchen haste auch noch gebacken, einfach toll, was bei dir so los ist. Ich sitze dauerhaft hinter der Nähmaschine und hoffe, dass ich alle Bestellungen bis Hlg. Abend fertig bekomme!!
    Ich wünsche dir eine schöne gemütliche Zeit, mit lieben Grüßen, cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manuela,
    oh, was machst Du für schöne Sachen!!! Im Moment ist bei mir ablosut Landunter...Überhaupt keine Zeit - früh aufstehen, arbeiten, insgesamt 1 1/2 Stunden Fahrt hin & zurück, und dann geht's hier weiter mit der Selbständigkeit - bis neun/halb zehn und dann bin ich zu NIX mehr zu gebrauchen ;o)
    Umso schöner jetzt nach "Feierabend" hier bei euch allen zu stöbern!
    Liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manuela
    Da läuft ja soviel bei dir im Advent - ich staune und bewundere deine schönen Sachen. Toll sind die Spitztüten. Die Plätzchen sehen auch sehr lecker aus und vielen Dank fürs Rezept!
    Morgen wünsche ich euch ganz viel Spass und liebe Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Manuela, deine Sachen shen ja echt schön aus besonders gefallen mir deine Spitztüten,aber auch die Schokolade die Du bekommen hast...Lekker.
    Vielen lieben Dank auch noch für den Award ich
    nehme den gerne an und werde den beim nächsten Post dann weitergeben...etwas verspätet-aber besser spät als nie:0)

    AntwortenLöschen
  5. Oh mein Gott bist du fleissig!!!!!
    Die Kekse am Stiel wollte ich auch schon ganz lange mal machen, es scheiterte an den Stielen...woher hast du deine?

    Ganz liebes Grüßle
    Malaika

    AntwortenLöschen
  6. Da ist ja ein Bild schöner als das andere, die Nikolausspitzen, die Kekse am Stiel, wahnsinn, was Du in den letzten Tagen alles geschafft hast!!! Bei mir geht´s eindeutig langsamer voran :) VLG Christine

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin immer noch sprachlos und total gerührt und überwältigt und und und... Vielen lieben Dank auch hier nochmals. Ich bin platt. Danke auch, für das posten meiner Schokolade, ich bekomms mal wieder zeit mäßig nicht gebacken, die Bilder einzustellen.
    Dir noch einen schönen Tag und viel Spaß bei Jutta!

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  8. Lieben Dank für dein Tipp!!!

    Hab noch einen schönen Tag!
    Malaika

    AntwortenLöschen
  9. sehen richtig lecker aus die Kekse.Und dein gepunktes Tütchen sieht richtig schön aus.
    Schönen Nikolausabend und liebe GRüße Jana

    AntwortenLöschen
  10. Also ich muss bald wirklich einen Blog suchen wo man ZEIT bekommt :)
    Denn die fehlt mir einfach um die schönen Dinge die ich immer wieder entdecke nachzumachen!!!
    Die Kekse am Stiel sind ja der Hammer!

    Aber auch die anderen Dinge die man hier entdeckt sind herrlich!
    LG Maunz

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.