Donnerstag, 31. März 2011

All you need is Kur

Hallöchen!

Heute möchte ich mich mal wieder bei euch melden, denn diese Woche habt ihr ja nicht viel von mir gehört.
Ich hatte bisher auch wenig Zeit, mich an den PC zu klemmen (obwohl es mir sicherlich das ein oder andere Mal gut getan hätte), denn im privaten Bereich überschlagen sich geradezu die Ereignisse bei mir.
Und gerade dann, wenn es einem nicht ganz so gut geht, kommt doch wieder mal ein kleiner Lichtblick ins Haus geflogen.



Diese süße Karte habe ich heute von meiner Freundin Sandy zugeschickt bekommen. Und sie hat sooooo liebe Worte für mich gefunden - dafür drück´ich sie ganz, ganz fest.

Ja, eine Kur würde mir wohl im Moment wirklich ganz gut tun. Mal alle 4 von sich strecken, nichts tun (wäre das langweilig?) und sich mal richtig verwöhnen lassen.

Doch im Moment steht ein riesiger Berg an Arbeit vor mir, der bis Ende April erledigt werden muß.

Und wenn mir einfach alles über den Kopf wächst, nehme ich mir deine Karte - liebe Sandy - und überlege schon mal, wohin wir in Kur fahren können.

Alles Liebe


Mandarinen Orange

Was für eine tolle Farbe.


Doch irgendwie hatte ich nichts oranges in meinem Haushalt.
Da muss eben mal die Küche herhalten.

Und falls ihr noch mehr davon sehen wollt schaut mal hier.


Samstag, 26. März 2011

DANKE


Diese Karte habe ich mir  in einer wunderschönen Papeterie mitgenommen.
Sie hat mir so gut gefallen, sodaß ich sie bis jetzt immer noch nicht versendet habe.
Ich wollte sie für einen ganz besonderen Moment aufheben.

Und heute ist dieser besondere Moment.

Denn ich möchte mich bei allen meinen Lesern mal herzlichst bedanken.

Bei allen neuen Lesern - HERZLICH WILLKOMMEN!! und DANKE, daß ihr euch bei mir eingetragen habt

Bei allen "alten" Lesern - DANKE, für eure lieben Kommentare

Bei den ganz "alten" Lesern - DANKE liebe Alex, ohne dir hätte ich diesen Blog wohl nie gemacht und DANKE Heike für deine lieben Unterstützungen.

Bei allen stillen Lesern und einfach bei allen durch die ich hier so viel Freude beim bloggen habe.

Ein herzliches DANKE und die Karte ist nur für euch!

Eure


Heute habe ich was geschafft!
Nachdem dieser Samstag mal Gott sei Dank nicht verplant war, hatte ich mal richtig Zeit einige neue Rezepte auszuprobieren.
Vor längerem kaufte ich ja jede Menge an Einmachgläser, die darauf warten, befüllt zu
werden. Und heute habe ich einfach damit angefangen.

 

Eierlikör und ein leckerer Möhrenkuchen im Glas...


... und jede Menge ACE-Fruchtaufstrich (lecker, lecker....)

Und da wir noch ein kleines Geschenk für den Freund meines "Großen"
brauchten, haben wir ihm noch ein Geburtstagskuchen im Glas verpackt. 
Dazu gibt´s dann noch 13 Kerzen - aber erst morgen!



Denn das große Geschenk wird an der offiziellen Geburtstagsfeier überreicht.

Mit einer Tasse Tee werde ich es mir nun ein wenig gemütlich machen.´

Ich wünsche euch ein kuschliges Wochenende. Der Regen ist ja jetzt doch gekommen.



Freitag, 25. März 2011

Scilla Peruviana

Was für eine Überraschung!
(Ich liebe Überraschungen)

Gerade kam die Heike und es gab Überraschungen für mich!

Eine Scilla Peruviana und einen supernetten Froschmuffin!

Die tolle Pflanze, könnt ihr gleich sehen, beim Muffin machte leider meine Kamera schlapp - grrrr....

Aber schaut doch mal auf Heikes Seite. Vielleicht postet SIE ihn noch. Denn bis meine Kamera wieder geht, wird wohl vom Muffin nicht mehr viel übrig sein:-)

So, jetzt aber zur Scilla Peruviana.



Was sagt ihr dazu? Ich finde sie wunderschön. Und das tolle ist, daß ich sie auch in den Garten pflanzen kann.

Herzlichchen Dank, liebe Heike! Ich wünsche euch für morgen ein schönes Fest.


Ostergeschenke

Heute habe ich schon ´mal angefangen kleine Ostergeschenke vorzubereiten.

Und in diesem Jahr habe ich mich für Serviettentechnik entschieden. Ja, ich weiß - schon etwas abgedroschen. Aber ich bin doch immer wieder begeistert, was dabei herauskommt.

Die Osternester sind aus den chinesischen Take out Boxen. Das schöne daran ist, daß man das Nestchen auch verschließen kann. Einen Bleistift habe ich im gleichen Cath Kidston Serviettendesign bezogen.




Aber auch die Osterhäschen und Eier dürfen nicht fehlen.




Und da es mir so Spaß gemacht hat, habe ich auch gleich noch ein Osterei dazu gemacht.


Vielleicht habt ihr jetzt auch mal wieder Lust auf Serviettentechnik bekommen.

Viel Spaß dabei,



Pflanzzeit...

... ist bei mir schon lange. Ja, in diesem Jahr bin ich wirklich mal frühzeitig dabei. Vielleicht könnt ihr euch ja noch an meine Tomatenpflanzaktion erinnern, aber dazu später.
Seit 10 Tagen - ja, ich weiß, ich schäme mich auch dafür:-) - stehen meine Stiefmütterchen ganz stiefmütterlich einsam, nicht eingepflanzt, auf unserer Terrasse und blühen und blühen...
Dieses traurige Spiel konnte ich heute nicht mehr ansehen. Nachdem ich  in unserem Gartenhäuschen gestöbert habe und Gott sei Dank Mrs. Mouse in ihrem Versteck blieb (Mrs. Mouse ist unsere Gartenhäuschenmaus, die vor dem Winter eingezogen ist),
 bin ich auf einen Mooskranz gestoßen. Ideal!! für die wunderschönen Stiefmütterchen.




Und stellt euch vor....während ich so am pflanzen war, kam meine liebe Nachbarin mit der wundervollen Laterne, die sie auf den Wertstoffhof bringen wollte.
Da weiß ich doch ein besseres Heim:-) Und somit haben nicht nur die Stiefmütterchen  und Mrs. Mouse ein neues zu Hause, nein - die Laterne hat auch noch eins bekommen.
Und da heute anscheinend der Umzugstag ist, kümmerte ich mich auch gleich noch um meine Tomaten.


Hättet ihr sie noch erkannt?

Ja, sie wachsen und wachsen. Das kleine Gewächshaus wurde mittlerweile auch zu klein (ich hatte schon in den letzten Tagen das Dach öffnen müssen) und somit habe ich noch schnell einen kleinen Karton bezogen, damit sie noch ein wenig die Fensterbank schmücken können, bevor sie in den Garten dürfen. Aber das wird noch ein wenig dauern.

So, nun bin ich aber zufrieden und gönne mir ein Minütchen Pause, bevor es weiter geht.

Also bis später, denn ich habe euch heute noch mehr zu berichten.

Bis dann,



Donnerstag, 24. März 2011

Korallenrot

Zwar nicht ganz KORALLE, aber dafür umso mehr ROT.


Noch mehr davon gibt´s hier zu sehen.

Viel Spaß dabei,



Montag, 21. März 2011

Messemitbringsel

Die spontanen Ideen sind doch oft die Besten. Und so haben wir uns gestern ganz sponti dazu entschlossen, zu einer Gartenausstellung zu gehen.
Vor lauter Freude darüber habe ich ungeschickterweise auch noch meinen Fotoapparat zu Hause liegen lassen - grrrr.....
Und ein Handy hatten wir natürlich auch nicht dabei. Wie´s halt immer so ist.
Kaum hatten wir die erste Halle betreten, standen wir in einem Meer von Frühlingsblühern und wurden von traumhaft schönen Gartenideen inspiriert.
Besonders beeindruckend war ein weißer Gartenpavillon, der innen ganz im Tilda-Stil dekoriert war.
Und ich hatte keinen Foto!!!! um ihn euch zu zeigen. Wie gemein!

Natürlich konnte ich bei einigen Kleinigkeiten nicht wiederstehen.




Das aquagrüne Filzband lachte mich sofort an. Und bei dem hübschen Glas konnte ich auch nicht wiederstehen.
Der Pilzausstecher und die Praline sind ein Mitbringsel.



Da freue ich mich doch auf die nächsten Ausstellungen.
Jetzt vor Ostern ist ja wieder jede Menge geboten.
Bei euch auch?

Kleine Überraschungen....

....versüßen einem das Leben.

Und genauso eine Überraschung habe ich von der lieben Alex bekommen.

So ein süßes (wortwörlich!) Pralinchen bekommt man nicht so oft geschenkt.


Damit sie keiner von meinem Lieben wegisst, habe ich sie gleich unter meinem Pralinenglas "geschützt".
Doch damit ihr sie besser sehen könnt, nehme ich ausnahmsweise mal die Glocke ab.


Hübsch, nicht? Mal schau´n, ob das Blümchen heute den Frühlingsanfang übersteht:-)

Euch allen einen wunderschönen Frühlingsstart, heute am 21. März.

Eure




Samstag, 19. März 2011

Osterbasteleien

Der gestrige Abend war mal wieder supernett. Wie ihr ja vielleicht schon wisst, mache ich ab
und zu Kreativworkshops. Und gestern war mal wieder so ein Abend.
Wir haben uns an Leporellos versucht (ein nettes Geschenk zu Ostern) und an kleinen
Osterbasteleien.
Die Leporellos waren zuerst als Geschenke zu Ostern gedacht. Doch nachdem sie fertig waren, wollten alle diese hübschen Büchlein doch lieber für sich behalten:-)

Damit ihr mal sehen könnt, wie so ein Workshop bei mir aussieht, habe ich auch einige Fotos gemacht.


Lustigerweise haben sich alle Teilnehmerinnen für blaues Papier entschieden. Nicht, daß ich kein anderes hatte. Es gab auch jede Menge in rosa, grün, bunt...
Aber blau war einfach die angesagte Farbe.
Ein Büchlein kann ich euch leider noch nicht zeigen. Es ist von Heike.
. Da war ich mal wieder zu langsam, beim fotografieren.
Aber vielleicht stellt es ja Heike in ihren Blog.

Nach den Leporellos bastelten wir uns noch Paper-Eggs. Es war für mich  gar nicht so einfach, eine ideale Anleitung dazu zu kreieren. Doch schlußendlich habe ich es doch geschafft, sodaß ich diese netten Papiereier auch zu meinem Workshop anbieten konnte.

Der lange Weg zu einem Papierei.


Und wem das zu schwierig war, konnte sich noch an einem ganz einfachen, aber netten Papierei versuchen.



So ging mal wieder ein netter Abend vorbei. Ich freue mich, daß alle so tolle Werke mit nach Hause nehmen konnten.


Und von mir gab´s noch ein kleines Zuckerl dazu.





Donnerstag, 17. März 2011

Kirschblütenrosa ....

... ist die neue Wochenfarbe. Und ab heute bin ich auch dabei. Juhuu!


Wenn ihr noch mehr Kirschblütenrosa sehen wollt und eine tolle Aktion zur Hilfe für Japan dann schaut doch mal hier.


Leporello-Workshop

Morgen, am 18. März 2011 findet mal wieder ein Workshop bei mir statt.

Ich möchte mein Leporello - Bastelfieber auf euch übertragen und viele, schöne

Fotobüchlein kreieren.


Für die Anmeldungen meiner treuen Workshopbesucher möchte ich mich schon heute bedanken.

Ich freue mich auch einen schönen Abend mit euch.


Mittwoch, 16. März 2011

Bierdeckel

... lassen sich wunderbar verarbeiten - und ich habe noch eine Menge davon zu Hause.

Eigentlich wollte ich sie ja mit Stoff beziehen, doch mein Klebstoff wollte nich so wie ich. Deshalb haben ihnen ein neues Kleid aus Papier mit gestempelter Tortenspitze "verpasst".
Vielleicht überziehe ich die Untersetzer noch mit Folie, damit sie abwischbar sind.


Wie ihr seht, sind sie vielfach einsetzbar. Als Memory, zum Kartenhaus bauen, oder einfach nur als Untersetzer:-)


Montag, 14. März 2011

Geburtskarte

Diejenigen, die meinen Blog bisher vofolgt haben wissen ja bereits, daß ich eine kleine Decke zur Geburt eines kleinen Jungen gehäkelt habe.

Heute vernähte ich noch die letzten 3 Fäden, denn morgen möchte ich das kleine Geschenk endlich abgeben.
Noch schnell in Seidenpapier verpackt und ab in eine hübsche Schmucktüte.




Um meine Glückwünsche noch zu verewigen, machte ich noch eine Karte dazu.


So kann ich morgen mein Geschenk abgeben und den neuen Erdenbürger begrüßen.

Hoffentlich freuen sie sich über das Geschenk.


Sonntag, 13. März 2011

HäkelEi

Auf Bettys Blog sah ich umhäkelte Ostereier. Wunderschööööön!!!

Somit setzte ich mich heute Nachmittag gleich ´ran, um auch ein Ei zu umhäkeln.

Es ist gar nicht so einfach, wie ich gedacht habe. Und so probierte ich...und probierte ...trennte auf....probierte nochmal....trennte wieder eine Reihe auf....und

GESCHAFFT! (das war ich auch:-) )

Ich habe Bettys Anleitung bis zur achten Reihe verwendet. Betty hat von unten nach oben gehäkelt, ich von vorne nach hinten. Denn irgendwie hatte ich ein Miniei.





Doch trotzdem finde ich es wunderschön und möchte mich hiermit bei Betty recht herzlich bedanken.
Ohne diese tolle Anleitung hätte ich das wohl nie geschafft - und wäre wohl auch nie in Versuchung gekommen :-))

Versucht es doch auch einmal.




Samstag, 12. März 2011

Kommunionskarten

Vor kurzem kam eine Bekannte auf mich zu und bat mich, mit ihr Kommunionskarten für Ihren Sohn zu machen.
Da sie schon ziemlich klare Vorstellungen hatte, konnten wir relativ flott an die Sache herangehen. Das Motto auf der Kommunion ist der Regenbogen. Doch wie bringen wir einen Regenbogen auf die Karte, ohne das es wie am Kindergeburtstag aussieht.
Nach langem überlegen kam ich auf die Idee, den Text oder das Wort Kommunion in Regenbogenfarben zu schreiben.
Der Gedanke gefiel uns beiden sehr gut und so legten wir los.
Wir starteten beim Papiershopping, eine nicht gerade unangenehme Aufgabe:-)
Da es leider derzeit keine sanften Gelb- bzw. Orangetöne gab, einigten wir uns auf die Farben beige und blau.
Und schon ging´s los.
Ausmessen, schneiden, kleben, korrigieren.....
Unser kreatives Chaos könnt ihr hier betrachten:


Und die fertigen Karten ebenfalls.

Leider gibt meine derzeitige Kamera nicht mehr her, sodaß die Aufschrift auf den Fotos nicht ganz so gut zu lesen ist. Dafür sieht es im Original  wesentlich besser aus.

Jetzt kann der Tag kommen, denn 15 Karten wurden heute fertig und gehen sicherlich bald auf die Reise. Das war mal wieder ein richtig schönes Projekt, bei dem wir viel Spaß hatten.
Euch allen ein schönes  Wochenende,





Freitag, 11. März 2011

Es grünt so grün...

wie Tomatenpflanzen blühen :-))

Naja, so stimmt es nicht ganz. Aber könnt ihr euch noch an meine Tomatensamenpflanzaktion
erinnern?

Genau! Vor meinem Kurzurlaub habe ich sie eingepflanzt.
Und seht mal, was daraus geworden ist:


Ich bin ganz stolz darauf.
Na hoffentlich werden es auch so richtig schöne kräftige Pflanzen.

Ich werde mein Bestes geben und halte euch auf dem Laufenden.