Montag, 7. Mai 2012

Spaghetti trifft Zpagetti

Über 6 Monate habe ich geduldig darauf gewartet. Jetzt habe ich es endlich bekommen.

ZPAGETTI

Durch Conny wurde ich das erste Mal darauf aufmerksam.  Sofort habe ich in unserem Wollgeschäft danach gefragt und sie hatten sogar schon eine Musterschale mit Zpagetti gehäkelt. Die "Wolle" war leider noch nicht da.  So habe ich gewartet, gewartet und nochmals gewartet und es hat sich gelohnt.
Ich habe mich für Zpagetti von Hoooked entschieden. Das Garn ist ziemlich fest und es eignet sich super für Körbe.



Sobald der Korb schon sehenswert ist, werde ich ihn euch zeigen - versprochen ;-)

Nicht nur auf Zpagetti habe ich lange gewartet sondern auch auf einen ganz besonderen Nachtisch.  Jacqueline  von Pralinenherz hat mich bei ihren letzten Besuch  mit ihren köstlichen Schokoladenkreationen verwöhnt. Sie brachte mir nicht nur Pralinen und Schokolade mit, sondern auch etwas ganz Besonderes.

Schokoladen-Nudeln

Die Schokonudeln sind mir schon in ihren Shop aufgefallen, jedoch habe ich nicht kapiert, dass es wirklich Nudeln sind. Ich dachte, es wäre Schokolade in Nudelform.
Ich war etwas verwirrt, als mir Jacqueline die Kochanleitung nannte ;-)

Heute haben wir sie ausprobiert. Ein ganz ausgefallener und besonderes Dessert.


Serviert habe ich sie mit Vanilleeis und frischen Himbeeren.




Natürlich durfte der Kaffee nicht fehlen ;-)


Das "Nudelexperiment" war wirklich spannend. Sobald sie im Wasser waren duftete die Küche verführerisch nach Schokolade. Schaut einfach mal auf Jacquelines Shop und überzeugt euch selbst.

Eure


Kommentare:

  1. Hallo liebe Manu,
    Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Korb und was du sagst, wie sich das Garn verarbeiten lässt.
    Schokonudeln habe ich bisher auch noch nicht gegessen - bestimmt eine tolle Erfahrung.
    Bis bald - freue mich schon ...
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Sieht lecker aus! Schokoladennudeln klingt gut! Vor fast zwanzig Jahren, als ich gerade daheim ausgezogen war, gab es von Brigitte ein Kochheft mit einem Rezept 'Kakaonudeln mit Gorgonzolasauce'. Die Nudeln wurden mit bitterem Kakao selbstgemacht. Leider haben wir es nie ausprobiert und es ist auch nicht mehr in meinem Rezepteordner, aber bis heute kann ich mich an das Bild erinnern. Ich hätte es ausprobieren sollen.........

    Ein liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Echt ist das Garn so fest das der Korb seine Form behält?
    Da machst Du ich jetzt aber doch sehr neugierig ;))
    Aha also Schokoladennudeln sind wirkich Nudeln...dachte auch das es sich um reine Schoki in Nudelform handelt. Als Dessert so wie Du es angerichtet hast, ist es sicher ein Genuss :)
    Nun dann wird es nun bestimmt öfter Schokonudeln bei Dir geben oder ;)??
    Komme gerne mal zum Geniessen und Probieren auf einen Kaffee oder Tee rum zwinker!!
    ganz liebe Grüße
    Marlies
    PS: Vielleicht tröstet mich die Schoki über unser noch immer nicht fertiges Bad ein wenig hinweg!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manuela, Schokonudeln habe ich noch nie gesehen, genial! Die Wolle habe ich bei uns auch schon entdeckt, bin schon gespannt was du daraus machst!
    Herzliche Grüße und DANKE für deine lieben Kommentare, Anazard

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm...yammie...das hört sich lecker an! :-)

    Mit Zpagetti hab ich schon einiges gehäkelt, auch Hüllen für Vasen, Gläser usw. Macht echt Spaß und geht auch schnell! ;-)

    GlG, Claudi

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich ja lecker an! Hatte Schokonudeln schon mal in der Hand und sie dann nicht mitgenommen, da ich nicht wusste, ob sie schmecken. Ich werde sie nun doch mal testen.
    Auf deinen Korb bin ich schon gespannt! Viel Spaß beim Häkeln!
    Lg Rosaline

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Manuela,
    die Nudeln hast Du aber lecker-schön angerichtet, die muss ich auch mal probieren! Die Wolle kenne ich gar nicht. Da bin ich auf den Korb gespannt! Ist die Wolle den so fest, dass die hält?
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Manuela,

    ich bin schon sehr gespannt auf das Körbchen. Häkeln und Stricken ist ja wie gesagt nicht so mein Ding, aber wenn das Endprodukt mich überzeugt, kreife ich dann doch schon mal zu den Nadeln :-) Ich habe gerade die Apfeltäschlein von Mollie Makes gehäkelt, die finde ich so total süß.

    Vielen Dank für Dein super Lob zu den Schoki-Nudeln. Mir ging das die letzten Tage schon mal durch den Kopf. "Die Manu hat noch gar nichts zu den Schoki-Nudeln gesagt, ob sie sie vielleicht gar nicht so toll findet wie ich?" Jetzt habe ich die Antwort und die war super!!! Ich habe gerade heute erst wieder welche gemacht, die nun zum Trocknen auf der Leine hängen. Beim nächsten Mal schlemmen wir gemeinsam :-)

    Ganz liebe Grüße

    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  9. Hallo du Liebe,
    puh,das ist ja witzig.Kenne die Schokonudeln gar nicht.
    Das garn hatte ich auch schon in der Hand.Bin schon gespannt wie das Ergebnis aussieht bei dir.Viel Freude beim verarbeiten wünsche ich dir.
    Die Stempel sind RICO DESIGN .Gibt es glaube ich auch übers I-net.
    GGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  10. Lecker, lecker Schokonudeln . . . wer kann da schon wiederstehen.
    Tolle Idee mit dem Garn, da bin ich gespannt.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.