Sonntag, 29. Januar 2012

Tante Berta

Kennt ihr schon Tante Berta?

Nein?....dann wird´s aber Zeit.

Tante Berta ist ein zauberhafterhaftes kleines Stoffgeschäft in München.

Die Betonung liegt hier auf zauberhaft und klein, doch die Auswahl ist alles Andere als klein!

Schon oft bin ich an diesem niedlichen Laden vorbeigefahren, ja - wie es halt immer ist. Schnell auf der Heimfahrt, keine Zeit, man braucht ja eigentlich nichts Besonderes.
Doch als ich vor einigen Wochen auf Stoffsuche für das Hühnerdapperl war, verzweifelte ich fast. Kein hübsches Stoffgeschäft in der näheren Umgebung , kein Stoffmarkt - schniefffff!, denn diesesmal wollte ich mehrere Stoffe farblich aufeinander abgestimmt haben. Das geht einfach nicht per Internet.
Wie gut, dass ich schon zigmal an Tante Berta vorbeigefahren bin, denn es fiel mir sofort wieder ein.

Ich sage euch: "Die Fahrt hat sich einfach gelohnt".

Dayana Hüls, die Besitzerin hat sich dort ein winziges Stoffparadies geschaffen. Ich war einfach begeistert. Von Tilda bis über viele andere wunderbare Firmen konnte man hier alles finden. Es gibt auch bezaubernde Einfassbänder oder auch schon genähte Taschen - mein Herz schlug gleich höher.
Dayana bemühte sich mit ganz viel Geduld (bei so einer großen Auswahl fällt die Entscheidung halt schwer *lach*)  und so kam ich mit einer großen Ausbeute nach Hause.

Einen kleinen Teil zeig ich euch schon heute. Den Rest erst bei der Geschäftseröffnung:-))



Soll ich euch noch das Beste verraten? Es gibt auch einen Online-Shop!

Schaut doch einfach mal rein oder fahrt gleich vorbei. ;-)

Eure


Dienstag, 24. Januar 2012

Eiszauber

Nichts neues. Viele haben es schon sicherlich einmal gemacht oder ausprobiert. Doch bei mir wanderte die erste Tüte bei meinem letzten Wochenendeinkauf in den Wagen :-)
Normalerweise mache ich ja  alles gerne und weiß, welche Zutaten auch dafür verwendet werden. Doch es gibt auch Ausnahmen - wie diese :-)

Für alle, die es noch nicht kennen. Mit Eiszauber (einem Pulver) kann man ganz einfach Eisecreme zaubern. Wie es geht? Gaaaaanz einfach. Ihr gebt Milch in eine Schüssel, fügt das Eiszauberpulver hinzu, rührt es unter und schon kann die leckere Creme in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen "gewürzt" werden. Da wir noch einige Flaschen Sirup zu Hause  hatten, gab es: Pfefferminzeis mit dunklen Schokostücken, Pralinen-Nuss-Eis und Straciatella. Die Krönung war einfach Praline-Nuss. Dabei geht es so einfach und schnell.
Mandeln abrösten und mit den Praline-Nuss-Sirup unter die Milchmasse heben. Danach in Förmchen abfüllen und mindestens 5 Stunden in den Gefrierschrank. Leider kann ich euch nur von den abgefüllten Förmchen Fotos zeigen. Das Eis war einfach zu schnell
aufgegessen:-)



Doch nicht nur im Gefrierschrank gab es bei uns Eis. Wollt ihr mal sehen, wie es heute Morgen bei uns aussah?



Leider war es nur eine kurze, weiße Pracht. Am Nachmittag ist schon wieder ein Großteil des Schnees geschmolzen.

Auch egal - ich  hab ich mir einfach schon den Frühling ins Haus geholt - hi,hi..





Mit diesen Frühlingsfotos möchte ich mich noch schnell bei euch bedanken. Eure so lieben Kommentare zum Hühnerdapperl haben mir richtig gut getan. Ja - ich freue mich auch schon darauf, endlich eröffnen zu können. Doch a bisserl dauerts noch. Denn es ist einfach noch wahnsinnig viel zu tun;-) Aber durch die liebe Unterstützung meiner Freunde geht es es sowieso ratzfatz. Vielen, vielen Dank, ihr Lieben!

Eure


Montag, 16. Januar 2012

Das große Projekt...

... ist im vollen Gange.

Und es hat sogar einen Namen.


Jetzt sind die Bayern unter euch gefragt. Kennt ihr Hühnderdapperl?

Nein, dass hat nichts mit Hühnerdepperl zu tun:-))

Hühnerdapperl sind die ganz kleinen Schritte der Kinder. Wenn man Ferse an Zehen setzt.
Ja, so heisst das in Bayern sogar ganz genau:  Hennadapperl :-))

Seit dieser Woche ist es offiziell. Unser neues Projekt ist das Hühnerdapperl.
Ihr könnt mir immer noch nicht folgen?
Ein kleiner Traum wird wahr.
Wir eröffnen ein kleines Reich für Kinder.
Es wird ein ganz besonderer Kindersecondhand Laden mit vielen schönen
selbstgemachten Dingen.

Das ist auch der Grund, warum ich momentan so wenig Zeit zum kommentieren habe.
Jede freie Minute wird dem Lädle geschenkt.
Doch es kommen sicher wieder andere Zeiten und dann werde ich euch mit Kommentaren bombadieren *lach* - versprochen!

Ja, alle die es bis jetzt noch nicht wussten, wissen es jetzt.
Und alle, die uns bisher sooo.... unterstützt haben drücke ich hier mal gaaaanz fest.
Vielen Dank für eure Hilfe.

Also liebe Bloggermädels, seid nicht böse, wenn ich mich im Moment nicht so oft melde.

Eure




Donnerstag, 12. Januar 2012

Rosetten

Heidanei! Zur Zeit ist was los.... Ich weiß gar nicht, was ich euch zuerst erzählen soll.


Sicher seid ihr neugierig, von wem ich diese traumhaften Tulpen meines letzten Post habe. Also werde ich wohl hiermit anfangen ;-)

Nein - die Blumen waren nicht an meiner Windschutzscheibe (vielleicht sollte ich das Auto mal nicht in der Garage parken *lach*) ich hatte Besuch. Auch keinen Männerbesuch - vieeel besser :-))

Die liebe Jutta  von Design by Gutschi kam auf einen kleinen Kaffeeklatsch vorbei. Wenn sie mir immer so tolle Sachen mitbringt, MUSS sie einfach noch viel, viel öfters kommen -
gell Jutta! :-)) (ansonten übrigens auch!)

Ich lasse euch mal einen kleinen (aber nur einen klitzekleinen ) Blick darauf werden :-))




Den Inhalt habe ich gleich x-mal fotografiert. Er ist einfach soooo hübsch ;-))





´
Ich hätte euch noch viel mehr Rosettenbilder zeigen können, doch meine Männer verdrehten bei diesen schon die Augen *lach*.

Jedenfalls hatten wir einen wunderbaren Kaffeetratsch mit vielen neuen Projektideen.
Ich bin schon gespannt, was davon alles verwirklicht wird.

Was sonst noch los ist. Na wartet es mal ab.
 Das GROSSE Projekt ist mittlerweile voll am laufen. Doch davon ein anderes mal.

Bis dann,




Mittwoch, 11. Januar 2012

Die Ziehung der Gewinner!

Heute ist es endlich soweit. Die Ziehung der Gewinner ist bereits erfolgt.

Na, seid ihr schon neugierig?

Doch bevor ich euch verrate, wer den tollen Lesestoff bekommt, möchte ich mich zuerst einmal bei euch und hier nochmals offiziell beim
 Kiwi Verlag bedanken.

Die Resonanz auf diese Verlosung war einfach unglaublich. So viele Kommentare hatte ich noch nie und das habe ich nur euch  durch eure Verlinkung zu verdanken. Schön, dass sich auch so viele "stille" Leser über meine E-Mail gemeldet haben.
Natürlich seid ihr auch mit in den Lostopf gewandert;-)

Doch jetzt zur Verlosung. Ich habe geschrieben, geschrieben und geschrieben.....
Weit über 100 Zettelchen füllen dieses Körbchen.




Und die Gewinner sind:



Herzlichen Glückwunsch ihr Glückspilze!

Schreibt mir doch bitte eure Adresse an meine E-Mail, damit ich ganz schnell die Büchersendungen abschicken an.

Ein kleines Zuckerl habe ich euch ja auch noch von mir dazuversprochen.



Mal schau´n, ob ihr dieses Lesezeichen bei diesem Buch überhaupt benötigt *lach*!

Für alle, die nicht gewonnen haben, schicke ich eine kleines frühlingshaftes Dankeschön.



Von wem diese wunderschönen Tulpen sind, verrate ich euch in den nächsten Tagen.

Alles Liebe,






Mittwoch, 4. Januar 2012

Ein Gast

Kennt ihr diese Gäste auch? Die, die einfach so "Ding-Dong-Hallo-hier-bin-ich" in der Haustür stehen und sich selbst wahnsinnig darüber freuen, dass sie jetzt ganz spontan einfach so mal da sind?
 
Nun, so ein Gast bin ich heute auch - und freue mich diebisch darüber!
Zu Gast bei Manuela - heute mal nicht in ihrem gemütlichen, freundlichen Zuhause - NEIN (o.k. ich gebs zu - dar war ich heute auch schon, aber zumindest hab ich mich da nicht selbst eingeladen) - heute Abend hab ich mich in ihr virtuelles Stübchen eingeladen.
 
Jetzt hüpfe ich hier also so fröhlich entspannt herum und fühle mich pudelwohl zwischen all den Selbstgemachten Dingen.
Und wie komme ich dazu?
Nun, ich fand es hier zu ruhig - kein geraschel, gerühre, geschnippel, gegackere - hmmm.
 
Klaro - DAS PROJEKT nimmt Manuela in Beschlag, aber DER BLOG muss doch trotzdem weiterwimmeln!
 
So kam es zu folgendem Dialog: "Manu, du blogst so wenig - das geht so nicht!" "Findest du?" "Ja, ich will wieder was bei dir im Blog lesen, bitte schreib was, sonst mach ich das!" "Ja? Na, dann mach mal."
 
Leider kann ich hier jetzt nicht mit einem "Irre-genialen-selfmade-powerproject" eine Show für euch abziehen - im Gegenteil.
Ich bin sowas von talentfrei bezüglich Handarbeit und im Vergleich zu mir ist eine Reiswaffel ein kreatives Genie und mein Gespür für Farben ist - hmmm, sagen wir mal genetisch irgendwie nicht angelegt, oder so.
 
Üblicherweise bekommt Manu einen Hilferuf dieser Art von mir:"Das, das und das auch noch möchte ich gerne haben - hilfst du mir?" Und das ganze endet dann so: ich angeschickert und/oder völlig erschöpft auf ihrem Sofa und Manu werkelt "meine" Kunstwerke zu Ende.
 
Natürlich habe ich ein chronisch schlechtes Gewissen, wenn ich dann die "selbstgemachten" Geschenke verteile, von denen die Empfänger immer ganz entzückt sind.
 
Zum Dank habe ich also erst kürzlich versucht, Manuela eine kleine Freude zu machen. Zu diesem Zweck wollte ich mir wirklich mal selbst ganz viel Mühe machen.
 
Das lief so ab:
- in gefühlten 300 Blogs gestöbert        - 2 Tage
- ein Rezept für Nutella-Muffins aufgetan - leider nicht mehr nachvollziehbar, wo.
- eingekauft - 1 Stunde
- abgewogen
- gerührt
- gebacken - 1 Stunde
- wieder abgemessen
- gerührt
- abgeschmeckt
- Hilfe - es ist zu flüssig
- gekühlt
- gespritzbeutelt - H I L F E - es ist immer noch so flüssig
- final dekoriert
- to go verpackt
- abgeliefert - gefühlte Ewigkeit
 
Ja und dann: der Moment der Übergabe (das Obendrauf hatte sich schon zum Drumherum entwickelt) - was macht Manuela (ausser Lachen)? Natürlich: fotografieren.
 
 
 


Jetzt husche ich schnell zurück in mein eigenes Stübchen - Desperate Housewives - die neue Staffel startet heute...
 
Einen unterhaltsamen Abend wünsche ich allerseits!
Liebe Grüße
von Gelika