Sonntag, 26. Mai 2013

Dresden - wieder dahoam

Nach einem ganz spontanen Kurzurlaub sind wir gestern pünktlich zum Fußballspiel wieder in die Heimat zurückgekehrt. 
Wenn ich ganz ehrlich bin, hätte ich sogar noch a bisserl bleiben können, denn alles haben wir gar nicht geschafft was wir uns vorgenommen haben. 
Vielleicht sollte ich euch auch sagen wo wir waren.

In der wunderschönen Stadt Dresden!

Verbunden (ist gut gesagt - das war der Hauptgrund!) mit einem wundervollen Besuch. 
Doch davon werdet ihr noch mehr erfahren - hi,hi..

Da ja im Moment nicht alle Ferien haben, möchte ich euch in meinen nächsten Post ein wenig in diese wunderschöne Stadt entführen. 
Na, habt ihr Lust, Urlaub mit mir zu machen?
Auf gehts....

...........................................

Begonnen haben wir unsere Stadttour mit Regen, Regen und Regen. Da bot sich eine Stadtrundfahrt mit Bushopping einfach an. Um eine (für uns neue) Stadt etwas kennen zu lernen finde ich eine Stadtrundfahrt am Anfang ideal. Wir haben sie gleich mit dem Besuch der Semperoper gebucht. Das kann ich euch einfach nur empfehlen. Dazu aber später mehr.


Wie man sich in der Stadt fortbewegt sollte man sich gut überlegen. Auch wir haben zuerst mit der Dresdencard oder einem Wochenticket für Bus und Tram geliebäugelt, doch am günstigsten war es tatsächlich mit dem Auto in die Innenstadt zu fahren und in der Centrum-Galerie zu parken. Glatte 3,50 Euro Parkgebühr am Tag - für diesen Preis könnte man bei uns gerade mal eine Stunde stehen bleiben! - und das noch direkt in der City.
Das ganze gekoppelt mit dem Stadtrundfahrtbus- so konnten wir  uns superentspannt auf Dresden einlassen. Das Ticket war für 2 Tage gültig und wir hatten die Möglickheit an jeder Sehenswürdigkeit auszuteigen und einfach mit dem nächsten Bus weiterzufahren. 
Super, nicht?

Unser erstes Ziel war die Pfundsmolkerei wunderschön gefliest mit Villeroy & Boch Fliesen. Sie ist ja auch der schönste Milchladen der Welt.
Leider durfte man dort keine Fotos machen. Aber wer neugierig ist, kann auf der Homepage gucken gehen: http://www.pfunds.de/

Für eine kleine Pause ist das Cafe im Milchladen ideal. So könnt ihr auch gleich mal den leckeren Käse probieren;-) 





Oder wer es süß mag, die Dresdner Eierschecke. 



Wohl gestärkt gings weiter....

Um euch nicht mit Details zu langeweilen, dürft ihr euch nun ein wenig zurücklehen und die Bilderflut über euch ergehen lassen:-)

Die Frauenkirche




Leider durfte in der Kirche auch nicht fotografiert werden. Daher guckt einfach hier:


Weiter ging´s zur


Hier bekommt ihr 



Da blieb auch mit der Atem stehen. Berauschend schön.

Was man natürlich auch sehen muß:





und natürlich die


Der erste Teil meiner Städtetour endet nun hier.
Morgen geht´s weiter mit schönen Shoppingtipps und der Neustadt.
So, nun werd´ich noch ein wenig durch eure Blogs stöbern und auch mal wieder meine Kommentare bei euren schönen Posts hinterlassen. Ich freu mich schon darauf!

Bis dann,

Kommentare:

  1. Nuuuu mei Gutste ...
    Echt sächsische Begrüßung ... gell da guckste ;-)

    Schön das euch gefallen hat ... Bin schon gespannt auf mehr ...
    Schön da ihr wieder da seid

    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) So würde das bei mir aber nicht klingen :-) Wenn ich mal wieder in München bin, musst Du unbedingt noch einmal genau hinhören, hihi. LG Jacqueline

      Löschen
  2. Liebe Manuela,
    da hattet Ihr ja einen schönen Kurzurlaub! Ich war vor einigen Jahren auch mal in Dresden und es ist eine tolle Stadt! Freu mich schon auf Deinen weiteren Reisebericht.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manuela,

    ich war schon ewig nicht mehr in Dresden. Es ist eine tolle Stadt!

    GGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manuela, danke fürs Mitnehmen, was für ein toller Einblick in diese großartige Stadt, leider kenne ich sie nicht, aber ich sehe schon, dass ich doch auch unbedingt mal hin muss. Die großen Bauten sehen so eindrucksvoll aus, man sollte das mal gesehen haben. Ich bin auf den zweiten Teil gespannt, herzliche Grüße, Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manuela,

    schön dass es dir bei uns so gefallen hat, darüber freue ich mich sehr! Sei herzlichst gegrüßt aus Dresden von Daniela

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.