Sonntag, 15. September 2013

Köln für mich ;-)

Nach meinem letzten Männerpost folgt nun endlich der Frauenpost ;-)

Wie ich euch ja schon erzählt habe ist es uns als Familie wichtig, daß jeder etwas von einer Stadttour hat. 
So habe ich natürlich auch für mich meine "Kölnhighlights" zusammengestellt.
Was ich alles an diesen 2 Tagen in Köln gesehen habe zeige ich euch jetzt.

************

Köln ohne Dom? Das geht ja gar nicht. 
Also starteten wir unseren ersten Tag dort.



1996 wurde er von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt.
Mehr Informationen über den Dom gibt es hier.

Unweit der Innenstadt, am Rhein könnt ihr einen Abstecher auf die Hohenzollernbrücke machen.
Hier findet ihr die mittlerweilen "berühmten" Liebesschlösser.



Schlösser, Hufeisen, getrocknete Blumen zieren die über 100 Meter lange Brücke. 
Nebenbei habt ihr einen schönen Blick auf den Rhein und falls ihr vielleicht auch so Glückspilze seid findet Sonntags sogar ein Flohmarkt am Rheinufer statt.
Ich schöre - davon habe ich nichts gewusst!!! *lach*

In der Innenstadt haben wir uns gar nicht mehr großartig aufgehalten. Vielmehr interessieren mich die kleinen Stadtbezirke. Claudia und Annette gaben mir den Tipp das Belgische Viertel zu besuchen.  Ein Szenenviertel mit einigen tollen Läden. Da musste ich natürlich hin. Was für ein Volltreffer. Hier haben wir uns so richtig wohl gefühlt. Hübsche alte Häuser, hippe Läden und ein tolles Cafe. 





Einen Abstecher zu MEINER SCHWESTER UND ICH  müsst ihr undbedingt mal machen. Ein kleines Geschäft, indem ihr leckere Plätzchen in Weckgläsern bekommt. Man zahlt auf das Glas Pfand und tauscht es beim nächsten Besuch am Besten wieder gegen ein Neues. 
So müsst ihr nur noch den Inhalt bezahlen und der ist sein Geld wert ;-)
Nette Geschenke kann man hier auch noch finden.
Wie gerne würde ich mein Glas gegen ein Neues eintauschen...Kekse natürlich inbegriffen.

An einem Schaufenster konnte ich wirklich nicht vorbeigehen.


Wie schade, daß sie gerade Urlaub hatten. Alleine das Schaufenster war einfach gigantisch.
Davon musste ich euch einfach Fotos mitbringen auch wenn sie leider nicht so gut sind.






Nach so viel Leckereien knurrte auch bei uns der Magen. 
So machten wir uns auf die Suche nach Miss Päpki



Schnell über den Brüsseler Platz, schon standen wir davor.

Die Besitzerin war so lieb und ich durfte auch hier viele Fotos für euch machen.
Nochmal herzlichen Dank an das liebe Miss Päpki-Team.







Bei Miss Päpki muss man sich einfach wohl fühlen. 
Alle Kuchen sind hausgemacht - der Pflaumenkuchen einfach ein Gedicht! - es gibt selbstgemachten Eistee und viele weitere Leckereien.
Doch schaut es euch einfach selbst an und kommt vorbei.

Weitere Shopping Tipps im Belgischen Viertel über Geschäfte wie:

Erdbeeren im Winter
Boutique FrauKayser
Blutsgeschwister
Blauer Montag.......
....und noch viel mehr findet ihr hier.

Weiter führten uns unsere Kölntage zu den berühmten Kranhäusern.
Bisher wusste ich noch gar nicht, dass sogar Immobilien Oskars verliehen werden.

ALT trifft NEU!


3 von diesen 17 stöckigen Hochhäusern wurden gebaut. Auf einer Fläche von ca. 16.000 qm pro Haus befinden sich Büros und Luxus Appartements.
Mit Blick auf den Rhein - versteht sich.

Nette Cafes uns sogar das Schokoladenmuseum befindet sich hier am Rheinufer. 

Von hier aus kann man auch die Kölner Seilbahn sehen.
Ja, ihr lest richtig. Köln hat eine Seilbahn (wusste ich vorher auch nicht!).


Wenn ihr Köln also von oben sehen wollt müsst ihr auf keinen Turm steigen, sondern macht einfach eine Fahrt über den Rhein.
Das hätte man mir mal eher sagen sollen *lach*.

Wie ihr seht ist Köln eine Reise wert. Eine wunderbare abwechslungsreiche Stadt in der man sicher noch mehr erleben kann.

Köln - wir sehen uns sicher wieder.

Und ihr? 

Eure


Kommentare:

  1. Guten Morgen du Liebe,
    du hast ja sooo schöne Bilder aus Köln mitgebracht.Alles sieht sehr schön aus und dass es dort eine Seilbahn gibt wusste ich auch nicht.
    Ganz früher in meiner Kindheit war ich mal dort,aber so richtig erinnern kann ich mich leider nicht mehr.
    Miss Päpki ist auch sooo toll,da wäre ich auch gerne mal zum stöbern
    Meine Schwester und Ich ...finde ich superschön und alleine die tolle Idee mit dem leckeren Gebäck in Weckgläsern......ist mal etwas ganz anderes.Ich freue mich sehr für euch,dass ihr so schöne Tage in Köln hattet.
    Ganz viele liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön! ♥ Kenn ich fast alles ;-) Nur im belgischen Viertel war ich eeeewig nicht und da müsste ich wirklich dringend mal hin! Tolle Bilder! Danke fürs Mitnehmen°! :-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manuela,
    das war ein super Tipp! Seilbahn, belgisches Viertel...ja Köln muss es mal werden! Danke dir für die schönen Bilder!
    Liebe Grüße Caty

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manuella,
    danke fürs Mitnehmen und für die Tipps! Ich war ein paar Mal auf der Messe in Köln, aber die Stadt selbst habe ich noch nicht kennengelernt. Jetzt sehe ich, dass Köln auf jeden Fall eine Reise wert ist.
    Danke auch für deinen lieben Kommentar in meinem Blog!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Valentina

    AntwortenLöschen
  5. Huhu liebe Manuela,
    richtig das ist wirklich nur was für die Frauen grins!!
    Tja und ich sehe das auch ich unbedingt mal wieder diese Ecke besuchen muss um wieder Up-to-date zu sein grins!!
    Deine Bilder sind sehenswert und Du machst damit wirklich allerfeinste Werbung für Köln!!!!
    Madame Miammiam habe ich durch einen zeitungsartikel kennengelernt, aber leider noch nie besucht...das muss sich auf jeden Fall ändern...siehst Du genauso oder ;)??
    Wie ich sehe hast Du auch Valentina besucht, na erzähl hat es Dir dort gefallen...bestimmt!
    Dir noch einen schönen Sonntag und ganz herzliche Grüße
    Marlies
    PS: Leider hat sich das mit den hübschen Buchstempeln mal wieder erübrigt, da beide Mädchen schon etliche besitzen. Da habe ich mich mal wieder ziemlich geärgert, denn es ist einfach nicht möglich eine nette, kleine Überraschung zu kaufen, wenn man nachher beim Auspacken die enttäuschten Gesichter sieht und hört:"Ach sowas haben wir doch schon!" Müssen die Kinder denn auch ohne Anlass immer so mit Geschenken überhäuft werden? Sie können sich doch eigentlich garnicht mehr richtig über eine Kleinigkeit freuen oder sehe ich das falsch?
    Dicker Seufzer!!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Manuela. So richtig schöne Fotos aus Köln. Diese schöne Stadt ist immer eine Reise wert.Was schöne kunstvolle Torten.
    Demnächst zeige ich eine Anleitung wie man einen Kranz bindet.
    Schönen Sonntag und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manu ... jetzt kommt eine dicke BESCHWERDE ...
    Warum hast du mich eigentlich nicht mitgenommen ... (lach)
    So tolle Adresse die du zeigst ... da will ich auch hin ...

    Danke für deinen sooooooo lieben Kommentar auf meinem Blog - du bist ein großer Schatz ...

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. liebe Manuela,
    wie ich sehe, hast du Köln richtig genossen und kennengelernt, und es ist nicht nur EINE Reise wert, ich war ja schon öfter da und zweimal beim bloggertreffen, das war einfach klasse, wir fuhren Seilbahn und hatten so viel Spass... es ist schon eine großartige Stadt, wie ich finde, so viel Flair, so viele tolle Läden und auch ein interessantes Publikum.
    Nicht zu vergessen der Dom, der ist einfach gigantisch.
    wenn du wieder mal hin fährst, dann melde dich rechtzeitig, dann komm ich den Rhein runter geschippert... ganz liebe Grüße sendet dir herzlich cornelia

    AntwortenLöschen
  9. hahahah, total witzig. Ich arbeite 2 Tage die Woche in Köln. Meinste, ich hätte gewusst, dass es da so tolle Viertel gibt?! Nee, natürlich nicht.
    Danke für den Tipp, nächste Woche plane ich wohl für meine Köln-Tage etwas mehr Zeit ein :)
    Lieben Gruß
    Karin

    AntwortenLöschen
  10. oh super Manuela! Da wäre ich auch gern dabei gewesen.
    Das Belgische Viertel habe ich mir gleich gemerkt! War schon soooo lange nicht mehr in Köln!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  11. Hey liebe Manuela, ich war vor Jahren mal in Köln und möchte bei Deinen Bildern am liebsten sofort wieder hin! Ich habe nichts davon, außer dem Dom, gesehen. So eine Brücke mit Schlössern haben wir hier auch, sehr romantisch. Aber die Geschäfte....Hammer! Ich nehme ein Glas Kekse und eine tolle Torte, wie schön die aussehen.

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Manuela,
    Köln sieht auf deinen Bildern wirklich richtig, richtig interessant aus. Ich war schön länger nicht mehr in Deutschland und in Köln überhaupt nur ein einziges Mal (1981 auf meiner allerersten Interrailreise mit einer Freundin... und da haben wir, wie ich zu meiner Schande gestehen muss, den Dom nur vom Bahnhof aus gesehen - dort war nämlich unsere Umsteigestelle in Richtung Hamburg). Aber wenn ich mir jetzt so ansehe und durchlese, was die Stadt alles zu bieten hat, denke ich, ich werde keine weiteren 30 Jahre vergehen lassen, bis ich mir Kölle endlich "so richtig live gebe"...
    Lustig fand ich bei deinem Bericht auch den Kontrast Männer / Frauen (ich glaube, Köln ist mehr eine Frauenstadt, stimmt's ;o) Kein Wunder, bei all den süßen, schönen Lädchen, denke ich!)
    Ich wünsche dir und deinen Lieben ein wunderschönes Wochenenende
    Ganz liebe rostrosige Grüße, Traude

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.