Mittwoch, 30. Januar 2013

Geschenke aus meiner Küche

heißt das wunderschöne Buch von Annik Wecker, das ich meiner Freundin zum Geburtstag geschenkt habe. Sicherlich kennt ihr es schon längst - ist ja nichts Neues, doch ich finde, daß es immer wieder genannt werden kann. 

Wer mal einen Blick hineinwerfen möchte kann das  hier machen.

Doch natürlich verschenke ich nicht nur das Buch alleine - wäre ja nichts selbstgemachtes dabei ;-)
So habe ich mich ans Stempeln gemacht und das ist dabei herausgekommen:


Viele kleine Anhänger für die selbstgemachte Küchenproduktion.

Noch schnell verpackt mit vielen Muffinsförmchen in einem hübschen Glas



haben sie dann den Besitzer gewechselt :-)

Ich bin schon neugierig, was meine Freundin als Erstes ausprobieren wird. 
Vielleicht darf ich ja mal probieren :-))

Eure




Dienstag, 8. Januar 2013

Schokoladenkuchen

Der ist wirklich eine Sünde wert und ihr solltet ihn mal ausprobieren.

Das Rezept habe ich aus dem Heft süß und herzhaft  - quick & easy.

So wird´s gemacht:

Eine 24 cm Springform einfetten.
225 dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen. 150 g braunen Zucker dazugeben und so lange weiterrühren, bis er geschmolzen ist. 
Dann den Topf vom Herd nehmen.
175 g weiche Butter in kleinen Portionen in die noch warme Schokolade rühren.
3 EL Mehl, 25 g gemahlene Mandeln und 1 Prise Backpulver dazugeben. Nach und nach 5 Eigelb dazugeben und gründlich unterrühren.
5 Eiweiß zu Eischnee schlagen und unter die Schokomasse heben.
100 g gehackte Mandeln dazugeben und einrühren. Die Masse in die Backform füllen und glatt streichen.
Bei 180 Grad Ober-Unterhitze ca. 40 - 45 Minuten backen.

Nach dem abkühlen mit Puderzucker bestreuen oder gleich warm verspeisen ;-)


Wir haben uns für "gleich verspeisen" entschieden ;-)

Viel Spaß beim backen,



Montag, 7. Januar 2013

Auf geht´s ins neue Jahr!

Zuerst einmal möchte ich euch allen ein richtig gutes neues Jahr mit viel 
Erfolg und Gesundheit wünschen.


Über eure Weihnachts- und Neujahrsgrüße habe ich mich richtig doll gefreut und der Start ins Jahr 2013 hat auch  richtig gut begonnen.
Silvester haben wir bei Freunden gefeiert und wir konnten es gar nicht glauben, wie schnell die Zeit vergangen ist.
Seit heute ist der "Schlendrian" vorbei - die Ferien sind doch einfach immer wieder viel zu kurz, oder? ;-)

Ich kann euch gar nicht sagen wie wir diese 14 Tage genossen haben. Von faulenzen, ein wenig Ramadama, der erste "Frühjahrsputz" (nachdem das Wetter nicht wirklich winterlich ist), nette Gäste.....von allem war etwas dabei und das ganz ohne Hektik - in absoluter Ruhe und mit viel Spass an der Sache.

(Mein neues Motto für dieses Jahr. Mal schau´n, wie lange es anhält *lach*.)

Nachdem mein Putzwahn in der Küche gestartet hat, kann ich euch jetzt wenigsten einige 

Küchenfotos zeigen. Hat doch auch was gutes, oder?


Das Mini-Gewächshaus habe ich im Winter zu einem Teehaus zweckentfremdet ;-)

Bald werden wir es aber wieder brauchen. Im Febraur möchte ich bereits die ersten Samen einsetzen.

Morgen geht´s auch bei mir wieder los - d. h. superfrüh aufstehen, denn der Wecker klingelt schon um 5.45 Uhr.

 Euch auch  a guats Nächtle. Bis bald,