Freitag, 29. März 2013

Stempelinspirationen

Letztes Wochenede haben auch wir es mal geschafft, auf einen Ostermarkt zu gehen.
Hier noch schnell die Marktfotos mit dem Ständchen vom Stempelknöpfchen.
Also lehnt euch zurück und lasst einfach die Bilder sprechen.
Viel Spaß beim anschau´n:








Hmmmmmm..... ! Leckere Pralinenherz-Lollis von Jacqueline.




Ich wünsche euch ....


Lasst es euch gut gehen!

Eure


Mittwoch, 27. März 2013

Ostergeschenkeendspurt

Für alle, die noch ein kleinesOstergeschenk brauchen habe ich hier noch eine nette Idee.


Wie wär´s mit einem Cupcake-Blumentopf?






Gesehen habe ich das in der Fernsehsendung Enie backt.


Wichtig ist, daß ihr die Blumentöpfe ca. 30 Minuten in kaltes Wasser taucht.
Danach trocknet ihr die Töpfe gut ab, gebt ein Muffinförmchen in den Topf und füllt ihn mit euren Rührteig. 

Das Rezept der Sendung findet ihr hier.

Mein Topping wurde eine Mascarponecreme.
Dazu mischt ihr 50 ml steif geschlagene Sahne, 125 g Mascarpone, 2 EL Puderzucker und etwas Vanille.
Damit die "Blumenerde" dunkel wird, habe ich das Topping noch mit Kakao bestäubt.

Achja, damit ich´s nicht vergesse. Meine Töpfe haben einen Durchmesser von 8 cm.
Diese Angabe habe ich leider im Rezept vermisst.

Also ran an die Töpfe. Das Osterfesth naht!

Eure


Freitag, 22. März 2013

Verlosung

Zum Start ins Wochenende muß ich euch noch schnell auf eine tolle Verlosung aufmerksamt machen.

Jutta von designbygutschi  stellt auf ihren schönen Blog ein wunderschönes Buch von Martina Goernemann vor.



Die Bilder sagen einfach schon alles. Aber ich möchte nicht zu viel verraten. Schaut doch einfach mal auf Juttas Blog und nehmt an der Verlosung teil.

Ich bin jedenfalls sofort ins Lostöpfchen gehüpft;-)

Ein schönes Wochenende,

Donnerstag, 21. März 2013

Mein Flohmarkt-Blog

Tja, was soll ich dazu sagen.
Eigentlich fand ich es ganz toll, einen zweiten Blog als Flohmarktblog anzulegen. 
Doch wirklich gefüttert habe ich ihn nie.
Wie gut, daß ich bei meiner Aufräumaktion so einige Stücke gefunden habe, die sich über einen neuen Besitzer sehr freuen würden.

Also guckt doch mal hier:




Vielleicht ist auch für euch etwas dabei.

Jetzt noch schnell einen Blick in den Schrank:


































Setzkästen sind für den Krimmskrams einfach ideal. 

Ja, so sollte es immer aussehen ;-)

Na, habe ich euch schon in Aufräumlaune gebracht?

Habt es fein,


Mittwoch, 20. März 2013

Aufgeräumt und Infos zum Hofflohmarkt

Frühlingszeit
Frühjahrsputz
sich von alten Dingen trennen
aufräumen 
und Platz für Neues schaffen (Das ist eine gute Idee! Bald kommen die Hofflohmärkte!!)

1. Projekt

Unser geliebter, alter Schrank von meiner Omi im Flur.






Das ist eher ein Großprojekt, denn in diesem Jahr müssen wir da wirklich ran.
Wie ihr seht, hat er schon einige Jahre auf dem Buckel, Ganz lieblos stand er jahrelang im Keller meiner Großmutter, hat schon so einige Wasserschäden gut überstanden und seit 2 Jahren füllt er unseren Eingangsbereich.
Da dieser nicht gerade groß ist, wirkt er einfach etwas wuchtig, doch das gute Stück wieder in den Keller verbannen? Das geht gar nicht.
Lange haben wir uns überlegt, was wir aus ihm machen sollen. Um zu sehen, was hinter dem Lack steckt, haben wir die Türen schon mal angschliffen, doch mit diesem Ergebnis waren wir nicht zufrieden. Schade, denn ich hätte mir gut eine Kombination aus weißen Korpus und Holztüren vorstellen können. 
Vielleicht habe wir beim abschleifen des Korpus mehr Glück. 

Herrjeh, ich schwafel und schwafel....doch eigentlich geht´s in diesem Post gar nicht um die Renovierung des Schrankes, eher um das Chaos, das auf und in ihm herrschte. Dem wurde jetzt Abhilfe geschaffen.
So mancher Schatz hat sich da auch wieder gefunden.



Diese nette Garderobenleiste habe ich im letzten Jahr auf dem Hinterhofflohmarkt gekauft.
Eigentlich hat sie nie so richtig ihren Platz gehabt und lag daher immer auf dem Schrank.
 Zuerst wollte ich sie im Flur platzieren, doch da unsere Garderobe hinter zwei Türen versteckt ist und ich eher einen aufgeräumten Eingangsbereich möchte blieb sie dort weiter liegen.....bis ich sie irgendwann vergessen habe.
Doch gestern, bei meiner Aufräum- und Putzaktion fiel sie mir in die Hände und wie ein Geistesblitz wusste ich sofort den richtigen Platz dafür.




Im Schlafzimmer erfüllt sie wunderbar ihren Zweck und ich finde, daß sie auf dieser Wand richtig gut zur Geltung kommt.

Wie die Aufräumaktion weiter ging? Davon berichte ich euch in den nächsten Tagen.

Vorrausgesetzt ich schaffe noch mehr ;-)
(ein Hintertürchen muß man sich doch noch aufhalten, oder?)

.........................

Jetzt noch schnell an alle Hinterhofflohmarkt-Liebhaber.
Habt ihr schon gesehen, daß einige Stadtteile den Flohmarkt von Vormittags auf den frühen Abend verschoben haben. Yippieh!!! Was besseres hätte gar nicht passieren können. 
Hier könnt ihr euch darüber informieren. Übrigens eine ganz tolle Seite, wenn man mehr über die Münchner Stadtteile und über ihre Geschäfte, Cafes.... erfahren möchte.

Eine schöne Woche,

Sonntag, 17. März 2013

Osterdeko

Nur noch 2 Wochen und schon haben wir Ostersonntag.
Da wird es allerhöchste Zeit, die Wohnung doch ein wenig österlich vorzubereiten.

In diesem Jahr habe ich eine alte Idee wieder aufgegriffen. Diejenigen, die meinen Blog schon länger lesen, kennen diese Art an Osterkränzchen sicher schon. Mir gefällt´s einfach immer wieder, es ist schnell gemacht und schaut immer wieder hübsch aus. Durch die große Vielfalt der Frühjahrsblüher kann man sein Kränzchen auch immer wieder neu gestalten.
In diesem Jahr habe ich mich für eine mir noch unbekannte  Sorte an kleinen Zwiebelblühern entschieden.
Kennt ihr schon Wildtulpen?
Es sind ganz kleine Tulpen - ach was red´ich - ich zeig euch einfach mal die Bilder ;-)








Hier noch der Rest der etwas spärlichen Osterdeko.
Mein Ostermotto: Weniger ist mehr *lach*





Jetzt noch schnell ein München-Tipp.

 Im Januar habe ich meiner Freundin das tolle Buch "Geschenke aus meiner Küche" von Annik Wecker geschenkt.  Erinnert ihr euch noch?
Jetzt könnt ihr die leckeren Kuchen von Annik Wecker auch testen.
Im Cafe Gaumenspiel  sind ihre Köstlichkeiten erhältlich. 
Oder schaut doch mal auf ihre Homepage, da habt ihr die Möglichkeit schon einige Rezepte vorab auszuprobieren.
Das Cafe steht jetzt schon auf meiner Ferien-Todo-Liste ganz, ganz oben.

Einen schönen Sonntag.

Eure

Montag, 11. März 2013

Montagsbilder

Ein ganz normaler Montag.

5.45 Uhr aufstehen
7.00 Uhr Schaufenster im Geschäft dekorieren






9.55 Uhr Tisch decken, Kaffee kochen und die leckersten Törtchen auftischen.





10.15 Uhr Besuch vom Stempelknöpfchen.
10.20 Zauberhaftes Geschenk vom Stempelknöpfchen auspacken :-)



Hier nochmal mit meinem Montag-Frühlingsstrauß.




12.00 Uhr ab ins Geschäft und Umräumaktion starten.
Danach schnell nach Hause,  Arzttermin vereinbaren, Mittagessen oder besser gesagt Nachmittagessen für meinen Großen herrichten, Abendessen schon vorbereiten und zwischendurch den hübschen Stempel testen ;-) und...und...und...


 Frühlingsblumengrüße

Die sind für euch! Habt einen schönen Wochenstart,


 Eure