Dienstag, 30. April 2013

nähen, backen, filzen, streichen....

Hallöchen Ihr Lieben!

Schon wieder hatte ich eine sooo... lange Bloggerpause - tja, schon so lange, dass ich mein Kamerakabel gar nicht mehr gefunden habe ;-) Doch das gute Haus verliert ja bekanntlicherweise nichts und so muß man einfach suchen, suchen, suchen oder abwarten, bis es irgendwo wieder auftaucht. Und es ist aufgetauche. Heute Morgen habe ich es zufällig an einer Stelle gefunden, an der ich nie gesucht hätte ;-) 
Ich wußte schon gar nicht mehr, wieviel Fotos ich für euch gemacht habe. 
Aber seht einfach selbst, was in den letzten Wochen bei mir los war.
Jedenfalls habe ich schon mal angefangen die schönen Tilda-Stöffchen zu verarbeiten und so hat unsere Couch einen neuen Frühlingslook bekommen.


Zum Geburtstag meies Großen wollte ich diesesmal einen ganz besonders leckeren Kuchen backen.
Der Wunsch war ein Käsekuchen - doch ich glaube, daß habe ich etwas falsch verstanden.
Oder sollte es doch nur ein Küchlein - nein eine Käsekuchentarte werden?
Jedenfalls habe ich mal wieder ein neues Rezept ausprobiert - Karamellkäsekuchen - klingt doch lecker, oder?
Mit so einem Flachmann hatte ich jedoch nicht gerechnet.
Sogar die Wimpelgirlande hatte einige Statikprobleme ;-)





Wieder besser wurde mein nächstes Kreativprojekt. Was heißt hier besser - es wurde super!

Mit meiner Freundin habe ich einen Nunofilzkurs besucht. Eine Technik, die mich schon lange interessiert und immer wieder begeistert, wenn ich auf diversen Märkten wunderschön gefilzte Tücher und Schals sehe. 
6 Stunden habe ich an dem Meisterstück gearbeitet. 








Ja, Geduld macht sich manchmal bezahlbar 
(eigentlich habe ich sonst nicht so viel davon - hi,hi...)

Doch das sich Warten lohnt, hat sich auch vor 2 Wochen mal wieder bestätigt. Ganz spontan sind meine bessere Hälfte und ich für ein Stündchen zum Flohmarktkurzbummel ausgeschwärmt. Schon soooo...... lange suche ich nämlich schon ein Tellerregal, das bezahlbar und vor allem hübsch ist (man braucht es ja eigentlich nicht, doch es würde sich sicher gut in der Küche machen).
Stellt euch vor, ich habe eins gefunden. Für unglaubliche 5 Euro! Ist das nicht klasse?! Gleich am nächsten Tag habe ich es gestrichen und in der Küche aufgehängt. Wie findet ihr es?





Bestückt habe ich es gleich mit meinen Lieblingstellern. 
Wie für meine Küche gemacht, nicht?

Oh herrjeh - ist das ein ellenlanger Post geworden. Danke, daß ihr so lange durchgehalten habt *lach* und auch nochmal ganz herzlichen Dank, daß ihr immer wieder meinen Blog verfolgt, auch wenn ich des öfteren sehr lange Bloggerpausen habe.
Meine neuen Leser möchte ich auch gleich noch ganz herzlich begrüßen. Schön, daß ihr mich gefunden habt. Ich wünsche euch ganz viel Spaß  hier bei SelbstgemachteDinge und an die "alten Hasen" ganz herzlichen Dank für eure Treue!

Eure