Sonntag, 9. März 2014

Sonntagsbäckerei - Push up Cake Pops


Für den heutigen Sonntagsbesuch wollte ich mal was ganz Neues ausprobieren.







Push up Cake Pops

Das sind die netten Küchlein in der Ed von Schleck Plastikhülle.
Na, kennt ihr noch das leckere Eis, das man immer hochschieben musste *lach*

Ein Rezept zu den Cake Pops hatte ich nicht. Also war Eigenkreation angesagt. 

Der Klassiker - Schwarzwälder Kirsch, der aber von Erdbeer-Käsesahne getoppt wurde ;-)

Eigentlich sind die Cake Pops ganz einfach gemacht. Hier dazu meine Rezepte:

Schwarzwälder Kirsch

Dazu backt ihr einen Schokoladenbiskuit und stecht im Durchmesser der Hüllen Kreise aus.
Die Schattenmorellen (1/2 Glas)  kocht ihr mit Puderzucker (ca. 50 g) , einer Zimtstange und 3 Nelken ein und bindet die Masse mit Speisestärke (ca. 3 TL). Ich habe die Stärke in etwas Rum angerührt. Das gibt einen besseren Geschmack.
Die Masse kocht ihr ca. 5 Minuten, dann lasst ihr sie abkühlen.
Die Creme könnt ihr z.B. aus Sahne mit Schokostreusel machen.
Ich habe dazu die Probepackung des Dr. Oetker Backklubs verwendet.
Herrencreme  - natürlich auch für uns Frauen lecker ;-)
Dann wird geschichtet. Zuerst gebt ihr den ausgestochenen Biskuitteig in den Behälter. Darauf kommt eine Schicht Kirschen, die dann mit der Creme bedeckt wird.
Nochmal den Biskuit darauf und den Abschluss bildet nochmals die Creme.

Erdbeer Käsesahne

Hierfür habe ich einen hellen Biskuitteig verwendet. Genau wie oben beschrieben stecht ihr den Teig aus. Er kommt wieder als erste Schicht in den Behälter. Darauf gebt ihr eure kleingeschnittenen Erdbeeren. Etwas Baiser darauf streuen. Mit der  Creme (1 Pck. Frischkäse, 1 Becher geschlagene Sahne, etwas Puderzucker und einen kleinen Schuss Eierlikör)bedecken, dann nochmals Biskuit und Creme darauf.
Wenn ihr wollt könnt ihr den Biskuit auch noch mit etwas Eierlikör tränken.

Die Cremes habe ich mit einer großen Spritztülle aufgespritzt.

Noch eine kleiner Tipp:

Wenn ihr auf eine große Schüssel ein Gitterrost legt, könnt ihr die Behälter wunderbar darauf setzen.




Die Plastikhüllen habe ich übrigens hier  gekauft.

Zum weiteren befüllen habe ich jetzt schon wieder einige Ideen. Sicher werde ich nächstes Mal eine herzhafte Komposition aus Kichererbsenmus oder Avocadecreme machen.
Da sind den Ideen keine Grenzen gesetzt.

....und meine Männer.....???

Die freuen sich schon die Behälter mit Eis zu befüllen.

Wie in alten Zeiten *lach*.

Eure

Kommentare:

  1. Liebe Manuela,
    ui ui ui ui, so wunderbare Teilchen, die sind doch jede Kalorie wert!
    Hab eine wunderbare sonnige Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ach das sieht alles einfach nur lecker aus!!!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Manuela,
    so, nun kann ich auch endlich schauen! Heut morgen hatte ich so wenig Zeit .........Deine Schleck-Kuchen sind super! Ich find das so genial! Vielen Dank für die tolle Idee, die Rezepte und den Tip, wo man die tollen Ed vion Schleck Tüten bekommt! Dieses Eis hab ich als Kind geliebt!
    Ich wünsche Dir noch einen sonnigen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manuela, eigentlich wollte ich nur kurz vorbeikommen... wegen der Farbe, aber Deine Cake Pops sehen ja sooo verführerisch aus:-)))) Das muss ich mir heute abend nochmal in Ruhe anschauen...
    so, nun zu den Farben; ich weiß nicht, für wieviel Fläche die reichen. Noch gibt es nirgends dazu eine Aussage. Aber wenn die kommen, wollte ich sowieso darüber berichten, dann kann ich ja sehen, was an Angaben hinten drauf steht....
    sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Manu,
    ach Herrencreme war das ... so ein Probe-Päckchen habe ich auch ... echt lecker ...
    Ich will ja nicht petzen ... aber weißt wieviel so ein junger Mann gegessen hat?!
    Freude strahlend hat er mir mitgeteilt, daß er 7 Stück !!! gegessen hat ...

    Du siehst die waren super LECKER ...
    Schön war es wieder ...
    Bis bald

    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 7 Stück??!! Ohjeh - ihm war aber gar nicht schlecht, oder etwa doch?
      Jedenfalls schön wenn´s geschmeckt hat.
      Grüße,
      Manu

      Löschen
  6. Liebe Manuela,
    jetzt bin ich noch einmal da und (muss) darf bei diesen unverschämten Köstlichkeiten vorbei ... nicht dass ich abnehmen muss, es ist nur so, dass ich die Zutaten jetzt gerade nicht parat hab, sonst tät ich vermutlich schon ...
    aber eigentlich wollte ich ja nur DANKE sagen, für deinen lieben Kommentar und deinen netten Besuch.
    Freu mich, wenn du wieder kommst.
    Ganz liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Manuela,
    erst einmal vielen leiben Dank für dein Kommentar:0)Ich werde das Kleid nochmal genauer zeigen:0)
    Deine Idee mit den Pop-up Cake Pops finde ich total genial und jaa,ich habe das Eis immer gerne gemocht:0)
    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  8. liebe Manuela, das sieht ja mal wieder lecker bei dir aus! Herrlich, möchte grade reingreifen.
    Dank dir auch für die lieben Worte, ja M. war mal wieder toll, wie immer zu kurz! vielleicht bin ich Ostern wieder in der Gegend... mal sehen.
    Ganz liebe Grüße dir, cornelia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Manuela.
    das sieht so lecker aus, aber wie isst man das? Einfach so wie bei einem Eis oder doch mit Löffel?
    Jedenfalls eine tolle Idee.
    Dir einen sonnigen Tag und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.