Mittwoch, 10. September 2014

französisch backen mit Aurélie Bastian

Heute muss ich euch unbedingt von meinem tollen Wochenstart erzählen.

Jutta wurde vom Bassermann Verlag zur Buchpräsentation von Aurélie Bastians neuen Buch Tarte und Tartelettes eingeladen.
Die Veranstaltung sollte im Livingroom im schönen Münchner Haidhausen stattfinden.
Allein Livingroom ist immer eine Reise wert.
Seid ihr schon ´mal dort gewesen?

Tja und jetzt kommt´s. Sie durfte eine Begleitperson mitbringen und drei mal dürft ihr raten wen sie mitnahm. 

MICH!!!


Wie ich mich gefreut habe. Nach unseren missslungenen Belgienurlaub (davon hab´ich euch ja noch gar nichts erzählt) eine willkommene Abwechslung.

Ich war schon ganz gespannt was uns an diesen Vormittag erwartet.

Supernett wurden wir im Livingroom empfangen. 
Wunderschön war ein großer Tisch mit allem rund ums Tartelett backen gedeckt.
Aurélie Bastian war selbst auch anwesend. Eine so liebenswerte Persönlichkeit - die muss man einfach mögen. Wir bekamen eine Einführung in die Welt der Tartes und Tartelettes und erfuhren doch einiges (jedenfalls für mich) Neues.
Wusstet ihr, daß die Tarteformen der Konditoren in Frankreich immer einen glatten  Rand haben? Nicht gewellt wie bei uns.
Tartelettes lassen sich super vorbereiten. Die gebackenen Böden kann man prima in einer Schachtel aufbewahren - aber nicht in einer Dose, sonst würden sie zu weich werden (wie bei Plätzchen).
Aurelie brachte vorbereitete Tartelettböden mit und zeigte uns superleckere Füllungen dafür.
Passionsfruchtcreme mit Schokolade, Zitronencreme mit Baiser, Lavendelblütencreme mit Himbeeren.
Na - wie klingt das.
Jetzt wollt ihr bestimmt auch Fotos sehen, oder? 


Habt ihr das Bild schon ´mal gesehen? Dann guckt doch mal bei Jutta *lach*.
Da hatten wir Bloggermädels mal wieder den gleichen Focus auf das Motiv.




Der Klassiker: Tarte de Pommes







Könnt ihr die Passionsfruchtcreme unter der Schokolade sehen? Leeeeeecker!







Gerade zum Thema Baiser bekamen wir super Tipps.


Lavendelcreme mit Himbeeren - ein Gedicht.


Wenn ihr noch mehr über diese süßen Leckereien erfahren wollt, dann guckt doch einfach mal in Aurélies tolles Buch.





Und wenn ihr auf Juttas Post geht, könnt ihr sehen, wo ihr dieses Buch sogar gewinnen könnt ;-)

Falls ihr noch mehr Süßes von Aurélie Bastian wollt.....


.... dann traut euch doch mal an Macarons. 
Sieht die Titelseite nicht auch verführerisch aus?

Wie schön, dass ich an dieser Veranstaltung teilnehmen durfte und ich ein Buch näher kennen lernen durfte mit dem ich mich noch nicht wirklich beschäftigt habe.
Jetzt ist es die Nr. 1 in meinem Bücherregal in der Küche ;-)
Was ich euch noch gar nicht gesagt habe:
Aurelie hat sogar alle Fotos selbst gemacht. Schön, gell!

3 Dankeschöns möchte ich noch ganz schnell los werden....

HERZLICHEN DANK, liebe Jutta - ohne dich wäre ich gar nicht dabei gewesen 
(ich drück dich!I

LIEBEN DANK an den Bassermann Verlag und an das nette Team die diesen Tag ermöglicht haben.

UND NOCHMAL 1000 DANK  an Aurélie die aus dieser Veranstaltung ein unvergessliches Event gemacht hat.

Eure

Kommentare:

  1. Liebe Manuela,
    ich hab das schon bei Jutta gesehen, da war sicher ein toller Tag! Da bekommt man sofort Lust zum backen!
    Ich wünsch Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie toll! Das ist ja wirklich ein tolles Erlebnis! Baiser mag ich auch und überhaupt Süsskram *soifz* :-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Manu ...
    das ist ja witzig ... fast das gleiche Foto ... grins ...
    War echt eine schöne Einladung ... schön das du mitgekommen bist ...

    Besonders gut gefällt mir das letzte Foto mit dem Macarons-Buch ... Wow ...

    Hab einen schönen Tag
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Wow, da bin ich echt sprachlos! Tolle Jutta, tolle Aurelié, tolle Manuela, tolle Fotos und tolle Törtchen.
    Vor allem dieses Flammenwerferchen finde ich spitze. Soas muss ich mir auch noch zulegen ;)
    herzlichst,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Manuela

    Wow,das war ja ein tolles Erlebnis,und alles sieht soo suuper leecker aus,besonders das mit dem Basier und dem tollen gerät ist ja spitze..sowas brauche ich auch noch fürs Backen :-)

    ihr habt leckere Sachen probiert und Aurelie ihre Bücher sehen verfüherisch aus,ich denke ich werde mir mal ein Buch von ihr zulegen,diese macarons sehen ja auch hübsch aus,überhaupt sind die Bilder hier köstlich :-)
    ich habe mir gerade eine Tarteform gekauft,weil ich das schon immer mal machen wollte,danke für die herrlichen Bilder.

    herzlichst Jeannette

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Manuela. Das sieht ja alles sehr schön appetitlich und toll aus. Ein tolles Buch da muß ich auch mal reinschauen.
    Hübsche Fotos und alles schön anzusehen.
    Schönes WE und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  7. WAS FÜR EIN TAG.....WAS FÜR EINE TOLLE EINLADUNG, liebe Manuela!
    Und die Bilder dazu sind ja sowas von genial!
    Vielen Dank für deine lieben Worte bei mir......ja, du hast recht, es ist ein HERBSTBAUM......warum bin ich eigentlich nicht selbst darauf gekommen....dumme Anna, aber auch!
    Ostern häng ich Eier dran....dann ist er ein Frühlingsbaum, ne?!
    Hab es fein, du Liebe.......deine Anna!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Manuela,
    tolle Bilder, leckere Küchlein und ein ganz tolles Event, Wahnsinn.
    Das hat bestimmt Spaß gemacht, muss man eigentlich gar nicht erwähnen.
    Und ja, den Living Room kenne ich von unseren Ausflügen nach München.
    Ein tolles Geschäft.
    Hab einen schönen Sonntag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Manuela,
    wow, was für ein wunderbarer Post -und sooo schöne Fotos. Diese Veranstaltung war sicherlich total interessant.Himbeeren und Lavendel, das hört sich superlecker an. Ich wünsche Dir eine ganz wunderbare Woche und grüsse Dich ganz lieb.
    Nicole

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.