Montag, 28. April 2014

Rainy days

Womit verbringt man seine Zeit an einem regnerischen Sonntag?

Keine Frage......man macht es sich gemütlich und kruschelt so vor sich hin, bis einem die noch nicht abgearbeitete ToDo-Liste in die Hände fällt.


Sofort hat mich das schlechte Gewissen gepackt. Heute ist der ideale Tag um sie abzuarbeiten. 
Also los gehts....mit der Blumenkette, die für jemanden ganz lieben bestimmt ist.




Nähprojekt 2 ist ein Sternchen-Halstuch, das zur Geburt eines neuen Erdenbürgers gedacht ist.


Nach all den Nähereien muss man sich ja auch mal was gönnen, oder? 
Die Männer waren jedenfalls darüber sehr erfreut :-)
Ran an die selbstgebackene Zimtschnecken.
Das Rezept könnt ihr hier nachlesen.




Weiter geht´s mit der Bespannung des Liegestuhls.


Flower Power lässt grüßen ;-)

Den Stoff habe ich im letzten Jahr beim Schweden mitgenommen. 
Jetzt hat er endlich seine Verwendung gefunden.
Da der Liegestuhl nur noch zur Dekozwecken im Hühnerdapperl verwendet wird, habe ich den  Bezug mit Klettband versehen. So kann ich noch unterschiedliche Stöffchen dazu nähen und wir haben immer einen anderen Blickfang.

Und was ist heute dran?




Heute mache ich mir diesen trüben Tag etwas heller :-)




Und heute Abend? Da wird nochmal gekruschelt....denn endlich geht´s den Zeitungswahn an den Kragen ;-)

Einen schönen Wochenstart,


Noch ein kleiner Anhang: Das Zimtschneckenrezept ist von Annik Wecker. Hier findet ihr noch mehr leckere Rezepte von ihr.



Samstag, 26. April 2014

Auszeit im wunderschönen Allgäu

Eigentlich war gar kein Urlaub geplant. Eigentlich...

Doch manchmal kommt es ja ganz anders als man es erwartet.

Jedenfalls fing alles so an:

Irgendwie haben meine bessere Hälfte und ich mal wieder aneinander vorbeigeredet und so war ich der Meinung, dass wir beide in der zweiten Ferienwoche Urlaub hätten. Ja, der Meinung war nur ich, denn aus unerklärten Gründen hatte er in der Ersten!
Wie schade ist das denn? Wiederum "gut" für unseren Großen, der somit eine Woche mit Papa und eine mit Mama verbringen "durfte" *lach*. 
In einem gewissen Alter freut man sich eigentlich mehr auf sturmfreie Tage :-) - ich weiß

Jedenfalls beschlossen mein Großer und ich, dass wir absolut urlaubsreif sind und dringendst Erholung in Form eines Kurzurlaubs brauchten.

Gesagt, getan....so wälzten wir das Netz bis wir darauf gestossen sind.

Schittlerhaus? Das hatte ich doch schon mal auf meiner Lesezeichenleiste abgelegt. Aber das es dort auch ein kleines Doppelzimmer gibt, war mir noch nicht bekannt.
Kaum zu glauben - aber es war noch frei und somit beschlossen wir kurzerhand schnell 
2 Übernachtungen zu buchen.

Die Homepage hatte wirklich nicht zu viel versprochen. Also wenn ihr mal ein hübsches Domizil in den Allgäuer Bergen wünscht, kann ich euch dieses Ferienhaus wärmstens empfehlen.

Liebevoll wurden wir empfangen, das Zimmer Spatz (netter Name, nicht?) war klein, aber besonders fein und vom Pool aus hatte man die schönste Aussicht auf die Berge.

Ausflugsmäßig hat das Allgäu ja viel anzubieten. Doch da wir uns auf ERHOLSAME TAGE eingestellt haben, wollten wir keine Wanderung auf den Bergen unternehmen.

Sicher könnt ihr euch jetzt schon denken, wohin wir natürlich einen Abstecher machen mussten.
Das Pflichtprogramm eines Allgäus Besuchs der Blogger *lach*.

Das Blaue Haus  in Oberstaufen.

Oberstaufen kannte ich nur noch aus meinen Teenagertagen - damals gab es das Blaue Haus noch nicht - jedenfalls war es mir nicht bekannt.

Für alle, die noch nicht dort waren und auch noch keine Bilder davon gesehen haben dürfen sich jetzt auf eine Bilderflut freuen.
Netterweise durfte ich gaaaanz viele Fotos für euch machen.



Außenansicht 
















Mango-Linsen Aufstrich



Na, sprachlos?

Dieser Besuch sollte bei einem Allgäuurlaub unbedingt auf eurer Todo-Liste stehen.

Ein Abstecher zum Alpsee bei Immenstadt bietet sich als Ausflugsziel ebenfalls an.

Bepackt mit Zeitung und Kaffe ließen wir den Nachmittag bei einem traumhaften Bergblick ausklingen.
Sonne, Wasser, glitzernde Berge und hin und wieder ein Paraglider am Himmel.




Kaum zu glauben, aber die Fotos stammen wirklich vom Allgäu.

Seit gestern sind wir nun wieder zu Hause und heute waren wir schon wieder auf Achse, nämlich auf DEM Flohmarkt in München auf der Theresienwiese. Einmal im Jahr verwandelt sich die Wies´n in Bayerns größtes Flohmarktparadies. Wer mehr dazu wissen möchte kann gerne hier nachlesen.

Jetzt werden wir das Wochenende noch genießen und die Ferien schön ausklingen lassen.

Lasst es euch auch gut gehen.

Eure

Freitag, 18. April 2014

Ziehung der Gewinner und Ostergeschenke

Meine Männer mussten mal wieder herhalten und haben ihr Bestes bei der Ziehung der Gewinner gegeben ;-)

Ein kleiner Tusch für die 3 Mädels .......tatatataaaaaaaaa......

Gewonnen haben:

Nicole von Niwibo

Christiane von Liebhaberstücke

und ( ich konnte es gar nicht glauben und habe 2 x nachgefragt)

 Jutta von DesignbyGutschi



An alle Anderen herzlichen Dank für die Teilnahme an meinem Gewinnspiel.


Da ja das Osterfest vor der Tür steht, habe ich noch schnell zwei Osternestideen für euch.





Dieses hübsche hängende Weidennest ist mit Moos bestückt. 
Ich sah es letzte Woche auf einem kleinen Markt.

Diese Idee kam mir dann noch ganz spontan, als ich diese nette, eckige Vase beim Schweden sah.



In ein Glas stellt ihr ein Reagenzglas und füllt Ostereier hinein. Somit hat das Reagenzglas einen guten Halt.
Reagenzgläser bekommt ihr in der Apotheke.

Falls ihr noch nette Osterlabels braucht:

 hier könnt ihr euch noch diese kostenlos ausdrucken.







Nun wünsche ich euch allen ein wunderschönes und vor allem sonniges Osterfest.
Wir werden den Ostersonntag jedenfalls mit einem schönen Brunch beginnen ;-)

Eure



Samstag, 12. April 2014

Happy birthday!

Heute haben wir gefeiert - bzw. die Jungs feiern noch ;-)
Mein Großer hat seinen 16. Geburtstag und meine Nachbarin und ich haben uns gefragt wie wir unseren 16. gefeiert haben.

Ich wusste es noch ganz genau, denn das war meine erste Party ohne Eltern im Haus.
Meine Nachbarin konnte sich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern.
So gingen wir unsere Geburtstagserinnerungen durch und auch ich hatte einige Lücken.

Ist es denn schon so lange her, oder waren manche Feiern nicht so spektakulär das man sie in Erinnerung behalten hätte.

Das sich mein Großer noch ganz lange an sein Fest erinnert, habe ich es auf der Kamera festgehalten. 




Die Lieblingstorte darf natürlich auch nicht fehlen. 

Eierlikörtorte

5 Eier getrennt
250 g Mandeln
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
 1 TL Rum
1 Päckchen Backpulver
3 Becher Sahne
1 Glas Preiselbeeren
Eierliör
Schokostreusel

Eigelb, Mandeln, Zucker, Vanillezucker, Rum und Backpulver verrühren.
Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben.
Bei 175 Grad Ober-Unterhitze 45 Minuten backen.

Den Kuchen auskühlen lassen und in der Mitte durchschneiden.
Den unteren Boden mit einem Glas Preiselbeeren bestreichen, zweiten Boden daraufgeben.
Die Sahne steif schlagen, evtl. etwas Zucker dazugeben, und den Kuchendeckel sowie den Rand damit bestreichen.
Zur Verzierung Tupfen auf die Torte spritzen.
Den Eierlikör kurz ins Gefrierfach geben, bevor ihr ihn spiralförmig auf die Torte gießt.
(Dann läuft er euch nicht runter)
Nun nur noch den Tortenrand mit Schokostreusel schmücken - FERTIG!

Zur Party gab´s dann Burger.



Wir haben für unsere Vegetarier auch eine fleischlose Variante gemacht.

Kennt ihr Antipasti Burger?

Superlecker und ganz einfach gemacht.

Die Burgersemmeln werden mit grüner Pesto bestrichen, anstatt Fleisch kommt Antipasti wie z.B. Zucchini, eingelegte Tomaten oder Augerginen darauf und als Abschluss noch etwas Parmesanspäne.

Solltet ihr unbedingt mal ausprobieren.

So langsam werden wir jetzt wohl anfangen und den Taxidienst übernehmen.
Bei unserer S-Bahn herrscht nämlich mal wieder Schienenersatzvekehr und das möchten wir den Jungs wirklich nicht antun ;-)

Ist euch mittlerweile eingefallen was ihr so an eurem 16. Geburtstag gemacht habt?
Ich bin gespannt darauf.

Ein schönes Wochenende! 

Eure


Falls ihr noch Lust auf meine Verlosung habt könnt ihr hier noch einen Kommentar hinterlassen. Ich freu mich!

Donnerstag, 10. April 2014

Osterverlosung

Kurz vor Ostern habe ich noch eine kleine Überraschung für euch.

Sicher habt ihr schon die neue Zeitschrift "Süße Kreationen" gesehen.

Ein Magazin rund ums backen. In jeder Ausgabe ist ein nettes Geschenkerl dabei wie hier die Mäuseformen, die hübsche Dose und auch noch Mini Cupcake Förmchen.


Jacqueline hat es mir ermöglicht, 3 Ausgaben von



zu verlosen.

Doch das ist noch nicht alles, denn jeder Gewinner bekommt noch ein süßes Pralinenduo von Pralinenherz dazu (siehe mein letzter Post).



Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren, mit oder ohne Blog. 
Ihr müsst mir nur einen Kommentar hinterlassen.



Wenn ihr das Bild mitnehmt und verlinkt habt ihr sogar die doppelte Gewinnchance und wandert gleich 2 x ins Töpfchen.

Also schnell mitgemacht! Ich freue mich auf eure Kommentare.

Eure


Fast hätte ich´s vergessen. Wenn ihr auf "Süße Kreationen" klickt gelangt ihr zur Homepage der Zeitschrift mit tollen Ideen, einen Blog und sogar einem Backshop.
Viel Spaß beim gucken!

Mittwoch, 9. April 2014

Osterkarten schnell gemacht


Habt ihr schon die neuen Osterstempel von Cornelia - Stempelknopf gesehen?

Eine kleine Grußkarte zu Ostern, Anhänger bestempeln...oder ein Schächtelchen für Pralinen...














Nicht nur das Schächtelchen im Stempelknopf Design, sondern auch der Inhalt:


Himbeer-Joghurt küsst Orange-Trüffel

(made by Pralinenherz)

Diese kleine Osterverführung hat Cornelia für Ihren Markt und ich fürs Hühnerdapperl bestellt. 
Mal schau´n, ob´s den Kunden auch so gut gefällt.

Und wer von euch auch mal naschen möchte.....morgen gibt es eine kleine Verlosung!

Eure