Samstag, 31. Mai 2014

Köln für mich!

Wenn man als Familie verreist soll für jeden etwas dabei sein.
So ist es jedenfalls bei uns. Jeder setzt sich mit der Besuchsstadt auseinander  sodass auch jedes Familienmitglied vom Urlaub etwas hat.
Hiermit gleich ein großes Dankeschön an 4 ganz liebe Bloggerinnen, die mich so sehr mit Tipps aus ihrer Gegend versorg haben! 


Nachdem ja die Gamescom der Hauptgrund unserer Reise war gehörte auch ein Tag mir.
Na, da habt ihr mal Glück gehabt *lach*, sonst hätte ich euch nur von Männeraktionen berichten können - hi,hi...
Bei jedem auf der Liste stand der Kölner Dom. Ist doch klar, daß wir den alle sehen wollten.


Ein wirklich beeindruckendes Bauwerk.
Wollt ihr auch mal ´reinschau´n?



Frisch gepflückt




Irgendwie ist es mir im letzten Jahr entgangen Holunderblüten zu sammeln. Da mittlerweile alle Vorräte aufgebraucht sind (auch die des Rhabarbersirups) muss ich wohl endlich für Nachschub sorgen.
Ganz spontan nach einen kleinen Shopping trip haben mein Großer und ich ein richtiges Holunderparadies gefunden.
Wunderschön groß, blühende Holundersträucher.
Da mussten wir natürlich gleich zugreifen. Also die Shoppingtasche ausgeleert und mit vielen Holunderblüten gefüllt.
Den Sirup habe ich bereits nach diesem Rezept angesetzt.
Jetzt heißt es abwarten.



Und was treibt ihr so an diesem Wochenende?

Eure

Donnerstag, 29. Mai 2014

Der kreative Sommertisch...

...ist für uns das Motto bei der diesjährigen Kunstnacht.

Erstmals wird in unserer Stadt im Sommer eine Kunstnacht veranstaltet.
Viele Aktivitäten sind geplant und in allen teilnehmenden Geschäft muß etwas künstlerisches dargestellt werden.
Nebenbei haben die Läden bis 22.00 Uhr geöffnet und wir sind auch dabei.
Auf die Künstlerin, die bei uns ausstellt, freue ich mich besonders.
Cornelia - von Stempelknopf - und ich waren uns sofort einig, daß wir diesen Abend zusammen bestreiten wollen.
Da alles perfekt sein soll, laufen jetzt schon die Vorbereitungen auf Hochtouren.

- Thema auswählen
- Was soll gemacht werden?
- Welches farbliche Konzept?
- Einteilung der Vorbereitungsarbeiten.
- Was muss noch bestellt werden?
- Welcher Text soll im Flyer stehen?......

Wie der kreative Sommertisch wohl aussehen wird?

Da müsst ihr euch leider noch gedulden, doch ich werde es sicher posten.

Einen klitzekleinen farblichen Einblick kann ich euch aber heute schon geben. 






MINT - ROSE


ist unser Farbkonzept.

Schööön, nicht?

.............

Noch kurz zur Info:
Die Blume auf der Bestecktasche kann ausgewechselt werden 
Kam snaps machens möglich ;-)
Für jede Jahreszeit kann somit ein anderes Motiv angeklipst werden.
Praktisch, nicht?

Mehr Sommertischideen werde ich euch nach und nach zeigen. Da müsst ihr leider noch etwas Geduld haben ;-)

Eure

Montag, 26. Mai 2014

Bellis perennis

kennt ihr alle.

Denn das ist der lateinische Name für das Gänseblümchen.

Eigentlich mag ich ja Unkraut bei uns im Garten gar nicht gut leiden (mit dem Giersch steh ich ja schon seit Jaaaaaaahren auf Kriegsfuß), doch das Gänseblümchen zählt für mich nicht wirklich dazu. Es ist einfach viel zu schön, wenn unser Rasen mit unzählig kleinen Blümchen in eine Frühlingswiese verwandelt wird.

Als Kinder haben wir oft Gänseblümchen gesammelt und sie zu Haarkränzen verbastelt.
Oder wir haben die Blütenblätter abgezupft und  "Er liebt mich, er liebt mich nicht....." abgezählt. 

Doch mittlerweile hat das Gänseblümchen sogar seinen Platz in der Küche eingenommen.
Bevorzugt in Salaten.

Doch auch in leckere Naschereien lässt sich die Blume wunderbar verwenden.


Diese hübsche Idee sah ich in der Mai/Juni Ausgabe von mein schöner Land.
Ein sehr gelungenes Frühlingsheft!
Ich habe die Anleitung jedoch ein klein wenig abgeändert, denn laut Rezept sollten die Gänseblümchen mit Eiweiß bestrichen und danach gezuckert werden. Ich habe kein Eiweiß, sondern Wasser verwendet und die Blümchen im feuchten Zustand gezuckert.
Das hat genauso gut geklappt.

Tja - das Rätsel "Er liebt mich, er liebt mich nicht...." wird sich so wohl nicht mehr lösen lassen.

Eure

Samstag, 17. Mai 2014

Lieblingssuppe

Kennt ihr eigentlich unsere Familienlieblingssuppe?

Ich glaube, daß es bisher noch keinen Post darüber gab und wenn doch, dürft ihr einfach nochmal einen Suppenpost lesen *lach*.

Suppen und Gemüse sind Speisen, die wir alle sehr gerne mögen. Lustigerweise ist die Liebingssuppe - vor allem ist es die allerliebste Suppe meines Großen - aus einem Gemüse, das ich in meiner Kindheit gar nicht mochte, nämlich aus Sellerie.

Sellerie und ich waren lange Zeit keine guten Freunde. Bei uns in Bayern gab es nämlich den Sellerie immer zur Gans an Feierlichkeiten als Salat. Gekochter Selleriesalat - für mich ein absoluter Graus!

Ich muss gestehen, dass in meiner Küche der Sellerie somit immer etwas stiefmütterlich behandelt wurde. Als Suppengemüse, klein geschnitten in Tomatensoße....na das war ja o.k. Doch als alleiniger Mittelpunkt lernte ich ihn erst vor ca. 2 Jahren  als "Star" in der Küche kennen.
Denn eines Tages kam mein Großer von seinem Freund nach Hause und meinte, ich müsste mir von dessen Mutter ein superleckeres Suppenrezept geben lasse.
Selleriecremesuppe - ich frage mindestens zweimal nach, ob er sich da auch ganz, ganz sicher sei (meine Begeisterung hielt sich in Grenen *lach*), doch da er so begeistert von der leckeren Suppe war, holte ich mir eben das Rezept.
Mittlerweile steht die Knolle - überwiegend als Suppe - regelmäßig bei uns am Mittagstisch.
Sogar ich bin ein absoluter Fan davon geworden.






Doch jetzt gibt es für euch das Rezept:

300 g Sellerie
2 Zwiebeln
etwas Butter
500 ml Gemüsebrühe
1/8 l Sahne
100 g Räucherlachs
etwas Dill
Salz, Pfeffer und Muskat

Sellerie und Zwiebel schälen und würfeln. In etwas Butter andünsten und mit Gemüsebrühe aufgießen. Das Gemüse ca. 15 Minuten in der Brühe kochen lassen. Sobald es weich ist kann die Suppe püriert werden. Dann die Sahne unterrühren und das Süppchen nochmal kurz aufkochen lassen.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Den Räucherlachs in feine Scheiben schneiden.
Die Suppe in den Teller geben, Lachs darauflegen und mit Dill verfeinern.

Guten Appetit!

Bei so einem tristen Regenwetter ist dieses Süppchen das ideale Mittagessen.
Wir sind heute jedenfalls zu einem Grillfest eingeladen. Bereits das zweite Angrillen im Regen *lach* -  doch davon lassen wir uns aber die Laune nicht verderben ;-)))

Ein schönes Wochenende!

Eure

Donnerstag, 15. Mai 2014

Überraschung!

Es gibt einfach Tage, da verliert man. Letzte Woche war mal wieder so ein Tag. Egal was ich angepackt habe....alles ging schief. Kennt ihr das?
Bis ich Mittags nach Hause kam. Da wartete schon meine besere Hälfte mit einem großen Kuvert auf mich.
"Ich bin mir sicher, daß ich nichts bestellt habe", sagte ich gleich zu meiner Verteidigung. Obwohl ich mich gar nicht verteidigen hätte 
müssen :-))
Mit einem Lächeln übergab er mir das hübsche Kuvert, dass ich sofort aufriss.

Überraschung!

Ihr könnt gar nicht glauben, wie schnell sich ein Lächeln auch auf mein Gesicht breit machte. "Wie schöööön....das tut mir heute soooo gut", konnte mein Mann mich nur noch jauchzen hören ;-)
Achjah, ihr wollt jetzt sicherlich wissen was und vor allem von wem es war.

Von der lieben Nicole von Niwibo.

Nicole machte auf ihren Blog eine kleine Aktion. Die ersten 3 Leser die ihr einen Kommentar hinterlassen bekommen eine Nettigkeit von ihr.
Ja - ich war eine der 3 Glücklichen.





Danke, liebe Nicole. Als hättest du´s gewusst. Deine Post kam genau am richtigen Tag.

Mein Glück möchte ich nun auch an euch weitergeben.
Die ersten 3 Kommentare unter diesen Post bekommen von mir eine Nettigkeit zugeschickt. 
Wäre doch schön, wenn die Aktion weitergeht, oder?

Also ran an die Tasten!

Eure


Donnerstag, 1. Mai 2014

Pusteblume

Liebe ist eine Blume, deren Samen der Wind verweht
und der blüht, wo er hinfällt.

Honoré de Balzac







"Leider" sind sie überall im Garten verteilt. Auch wenn man die Pusteblume als Unkraut bezeichnet, bereitet sie Kinder viel Freude die "Fallschirmchen" wegzupusten.
Nach alter Überlieferung darf man sich dabei etwas wünschen. Sind alle Schirmchen weggepustet geht der Wunsch auch in Erfüllung.
Mein Wunsch ist bereits in Erfüllung gegangen.









Diesen wunderschönen Pusteblumenanhänger habe ich mir bei Bianca von especiallB

bestellt. Ist der nicht schön? Tja, nicht nur Kinder haben Freude an Pusteblumen.

Einen schönen Feiertag.

Eure