Montag, 12. Januar 2015

Apfel-Kokos Porridge - so kann die Woche beginnen

Auf geht´s in die neue Woche.
Hattet ihr auch so ein schönes Wochenende? 

Wir haben es uns mal so richtig gemütlich gemacht ohne "Ich muss noch...." oder ""Habe ich das schon gemacht...?" und es hat einfach so gut getan.
Stellt euch vor - ich habe sogar angefangen den ersten Knäuel meiner 1 Kilo Wolle zu verarbeiten. 
(die wartet ja erst seit einem Jahr darauf )

Umso erholter bin ich heute und so kann es kreativ in die neue Woche gehen.

Der kreative Montag *lach* ein neue Projekt von Cornelia und mir denn wir wollen diesesmal RECHTZEITIG! die Aktionen für 2015 planen. Mein guter Vorsatz ist ja das Jahr ein wenig zu entschleunigen - das setzt natürlich eine gute Planung vorraus.

Doch daran muss wohl noch ein wenig gearbeitet werden, denn eigentlich wollte ich ja zum kreativen Montag etwas leckeres mitbringen, doch am entspannten Wochenende hatte keiner Lust einkaufen zu gehen und so war heute Morgen der Kühlschrank ein wenig leer geräumt. 
Wie gut, daß es ja Blogs gibt und wie gut, daß ich zufällig auf Assatas Seite
gestoßen bin.

Ihr Kokosporridge hat mich gleich angesprochen und dazu hatte ich auch alle Zutaten zu Hause.
Anstelle des Mango- Blaubeertoppings (ist bestimmt superlecker und passt sicher auch viel besser) habe ich mich für ein Karamell-Apfelkompott entschieden. Mehr gab der Obstkorb leider nicht her.

Dazu müsst ihr die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Etwas Zucker (bei 3 säuerliche Äpfel habe ich ca. 2-3 EL genommen) in einem Topf langsam! schmelzen lassen, den Topf zur Seite nehmen und mit wenig! Wasser aufgießen. Den Zuckersirup kurz kochen lassen, Äpfel dazu geben und ca. 5 Minuten dünsten.

Das Rezept für das Kokosporridge findet ihr hier.



Ein Blick ins Glas:


Habe ich euch eigentlich schon verraten woher ich die tollen Gläser haben.
Noch nicht?

Dann wird es Zeit einen Post darüber zu schreiben. Ich fang´am besten gleich an ;-))



Habt eine gute Woche.

Eure

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Manuela,
    ein leckeres Frühstück und in so einem wunderschönen Glas...da bin ich ja schon auf den Post dazu gespannt!
    Die Tulpen im Einmachglas, die sind so schön, und, eine tolle Idee! Danke für diesen schönen inspirierenden Post!
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manuela
    Mein Wunscherfüller und ich starten seit zwei Jahren jeden Morgen mit Porridge in den Tag - mit Kokos haben wir es noch nie versucht, das holen wir aber sofort nach! Natürlich verwenden wir nicht so tolle Gläser - bin gespannt woher du sie hast!
    Einen guten Tag wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh das siehr lecker aus! Sehr schöne Bilder!
    Danke fürs Verlinken :)
    Viele liebe Grüße, Assata

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Manuela.
    Das sieht ja lecker aus im Glas schmeckt bestimmt auch gut.
    Die Tulpen machen sich gut n dem schönen Glas.
    Schöne Woche noch und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manu,
    das Glas sieht echt KLASSE aus.
    Ja ... erzäh mal woher du das hast.

    Heute war ich im österreichischen Supermarkt einkaufen ...
    Ich liebe es in anderen Ländern einkaufen zu gehen :-)

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. hallo manuela,
    so kann die woche wirklich beginnen, sieht echt lecker aus !
    ..und woher die tollen gläser, ich freue mich schon auf deinen nächsten post !
    viele liebe grüße
    barbora

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Manuela,

    so bloglos geht doch nicht ggg. Ich habe einen neuen Blog. Es gibt u.a. Rezepte aber nicht nur. Würde mich freuen, wenn du vorbei schaust

    www.tinyandfree.blogspot.de

    Viele Grüße und noch ein schönes Wochenende

    Anne die Wolkenfee

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.