Montag, 19. Januar 2015

It´s coffee time

Ein guter Morgen beginnt bei mir mit einer leckeren Tasse Kaffee.

Habe ich euch eigentlich schon ´mal erzählt, was für eine Kaffeetante ich bin?
Nein - ich übertreibe es nicht mit dem braunen "Gebräu" :-) doch Kaffee geht bei mir einfach immer (außer ich bin krank, dann darf´s auch ein Tee sein) ;-)
Natürlich am Morgen - ein leckerer Milchkaffee, 
am Nachmittag vielleicht ein Cappuccino oder Latte Macchiato und am Abend nach dem Essen gerne auch noch ein Espresso.
Ja, ich kann sogar noch spät am Abend Kaffee trinken. Mein Schlaf wird dadurch nicht beeinträchtigt.
Zu Hause verwende ich für die Zubereitung unsere klassische Bialetti Maschine für die Herdplatte. Tatsächlich gib es so etwas noch *lach*.
Für´s Geschäft wäre die Herdplattenmaschine doch eine wenig umständlich. 
Darum haben wir uns für eine Kapselmaschine entschieden und ich muss sagen, dass sich die Anschaffung gelohnt hat.
Mittlerweile ist die Vielfalt der Kaffekapseln richtig groß geworden und die Auswahl fällt einem nicht immer leicht.
Doch im letzten Jahr hatte ich das Glück, bei Maike von Lilli und Lotta 10!!Päckchen Senseo Capsules zu gewinnen und seitdem bin ich diesen leckeren Kaffeesorten"verfallen".

Wie sieht es bei euch aus? Was ist eure liebste Kaffesorte?











Dieses Wochenende gab es den Kaffe nicht nur in flüssiger Form ;-)


Kaffeegugls

Für den Teig: 125 g weiche Butter, 2 Eier, 150 g Zucker, etwas Vanillepulver, 190 g Mehl, 1 TL Backpulver,  50 g gemahlene Mandeln, 25 g Kakao, 1 TL geriebene Orangenschale, 
125 ml Kaffee 
Für die Glasur: 100 g Puderzucker, 2 EL Butter, ca. 3 EL Kaffee 
Zum Verzieren: etwas gehobelte weiße Schokolade

Butter und Eier sollten zimmerwarm sein.
Die Butter mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Nach und nach den Zucker dazugeben. Die Eier nacheinander in die Buttermasse geben und gut unterrühren. 
Das Mehl sieben und mit dem Backpulver mischen. Nacheinander Mehl, Kakao, Orangenschale und Kaffee in die Masse geben und verrühren. Zum Schluss noch die Mandeln dazugeben.
Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und in die ausgefetteten, gemehlten  Guglformen spritzen.
Im vorgeheizten Backofen bei 210 Grad Unter- Oberhitze knapp 15 Minuten backen.

Für die Glasur 100 g Puderzucker mit 2 EL flüssiger Butter und ca. 3 EL Kaffee verrühren.
Sollte die Glasur zu fest sein gebt noch etwas Kaffee dazu.
Die kleinen Gugls könnt ihr in das Topping tauchen, bei große Gugels die Masse über die Kuchen verteilen.
Mit gehobelter weißer Schokolade garnieren.

Und wenn´s schnell gehen soll einfach die Glasur durch Puderzucker ersetzen :-)




Was für Leckereien zaubert ihr denn alles aus Kaffee. Habt ihr schon ´mal Eis, Granita oder vielleicht Likör gemacht? Verrtet ihr´s mir?

Eure "Kaffeetante" :-)



Kaffee und Kaffeetassen sponsored by Senseo

Kommentare:

  1. Liebe Manuela,
    also mein Lieblingskasse ist der von der italienischen
    Marke "Nannini". Er ist einfach gigantisch lecker. Mein
    Mann experimentiert total viel rum mit Kaffe. Wir haben
    einen Jura Kaffeeautomat und was macht er? Er mahlt
    den Kaffee vorher immer her Hand mit einer uralten
    Kaffeemühle von der Uroma. "Angeblich" schmeckt er
    dann besser :-). Aber ohne Kaffee könnt ich glaub auch
    nicht mehr. Ich brauch in der Früh immer ganz alleine
    (bin der erste der aufsteht) meinen Kaffee, sonst ist der
    Tag nix!
    Und Kaffeegugls - die probier ich aus, die schmecken
    sicher super
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manuela,
    oh, da bin ich ganz bei Dir! Es geht nichts über eine gute Tasse Kaffee !
    Dazu diese niedlichen Gugels, das fehlt jetzt noch, der frische Kaffee dampft gerade in der Tasse ;O)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen und gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Manuela,
    ich habe eine Caffissimo(älteres Modell) und nehme meistens normalen oder die gelben(komme jetzt gerade nicht den Namen:0) ) Kapseln.
    Ich würde mir aber gerne die hellblau kleine Maschine von T....o haben.
    Unterwegs trinke ich auch gerne mal einen Cappuccino oder Latte Machiato.
    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manu,
    ich mag leckeren Kaffee auch sehr. Vor kurzem habe ich mir einen Neppers Automat gegönnt.
    Vielen lieben Dank, dass du mein Bild mitgenommen hast.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Manu,
    meinMann woltte die neue Maschine von N......o.leider kam George Cloony nicht vorbei,schade.
    Na ja also ein Morgen ,ein Mittag ohne Kaffe geht gar nicht.
    Und ich variiere je nach Laune.
    GLG sternchen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Kaffeetante,
    ich trinke gar keinen Kaffee, mag aber den Duft so gerne. Aber trinken geht gar nicht...komisch oder?
    Aber ich liebe jegliche Art von Schokolade mit Kaffeearoma.
    Wir haben jedoch auch eine Kapselmaschine für den Rest der family.
    Die trinken querbeet....
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manu,

    schön, eine weitere Kaffeetante zu finden :)
    Ich mache mit meiner Liebe für Kaffee hier alle verrückt, denn ich bin so wie du. Es darf auch spätabends noch eine Tasse Espresso sein, meinen Schlaf stört das nicht. Da graut es allen anderen vor ... *lach*

    Dein Rezept werde ich zum nächsten Wochenende ausprobieren, ich bin gespannt ;)

    Was meine liebsten Kaffeerezepte sind?
    Nunja, ich habe vor drei Jahren im Urlaub den holländischen Kaffee entdeckt (eine große Kaffeetasse mit Eierlikör-Sahne). Ich habe ihn damals in einer Bar bestellt und er schmeckt mir nur so, wie dieser Barrista ihn gemacht hat. Ich habe ihn oft noch an anderen Orten getrunken, richtig gut ist er für mich aber nur mit dem Eierlikör am Boden (ganz wenig), dann kommt tiefschwarzer Kaffee drauf, im Anschluss ein Klecks Sahne und darüber noch ein bisschen Eierlikör. Ein Traum.
    Letzte Woche habe ich ein Kaffeemüsli entdeckt, dass es zu kaufen gibt und dachte mir: Ach, ist jetzt endlich mal jemand auf die Idee gekommen? Ich muss gestehen, ich habe meinem Müsli immer wieder mal zwei Teelöffel Kakao und einen Teelöffel löslichen Kaffee mit untergemischt ;)
    Zum Geburtstag vor Jahren habe ich ein Kaffee-Rezepte-Buch geschenkt bekommen. Da ist so vieles tolles drin... das Einzige was wir nicht haben ist ein Kaffeevollautomat, aber den braucht es auch nicht zwangsweise. Allerdings eine kleine Kanne für Espresso, ja, das wäre es. Nur trinkt der Mann hier im Haus keinen und alleine schmeckt er nicht so gut.

    Hier regiert immer noch Omas alte Kaffeemaschine, die er vor zwölf Jahren beim Auszug zu Hause weitervererbt bekommen hat. Beim letzten Umzug hab ich alles getan um sie zu "verlieren". Das konnte ich vergessen, er hütet sie wie seinen Augapfel. Selbst als sie kaputt gegangen ist, hat er sich solange hingesetzt, bis er sie repariert hatte. (Wir haben uns nämlich drauf geeinigt, das wenn sie kaputt ist, hier zumindest eine Senseo oder ähnliches zusätzlich zur normalen einziehen darf. Aber erst dann *lach*)

    Liebe Grüße
    Nanne

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.