Mittwoch, 23. März 2016

Chalky chic

Vom Topp Verlag habe ich das Buch "CHALKY CHIC" angeboten bekommen.

Zuerst hat es mich gar nicht so interessiert. Mit Kreidefarbe hatte ich bereits gute Erfahrung gemacht und  schon herumexperimentiert. Als ich jedoch einen Blick in das Buch warf las ich etwas, das ich doch noch nicht wusste.

Kreidefarbe für Glas.

Das man  Kreidefarbe auch für Glas verwenden kann wusste ich. Doch das es spezielle Glaskreidefarbe gibt war mir neu. 
Diese Farbe kann man einbrennen und so sind die bemalten Stücke wasser-, nein, sogar spülmaschinenfest.
Das hat mich neugierig gemacht. Also habe ich das Buch bestellt und nachgelesen.


Sofort besorgte ich mir die Glasfarbe und los ging´s mit den Experimenten.



Vorsichtig habe ich die Farbe mit einem Pinsel auf den Stempel aufgetragen und auf einen Teller gestempelt.
Die Punkte sind mit einem ganz feinen Pinsel getupft.

3 Tage soll man die Farbe trocknen lassen, dann kann man die bemalten Stücke bei 160 Grad 30 Minuten in den Ofen "backen".


Ich konnte es selbst kaum glauben, vor allem kann ich´s mir immer noch nicht erklären aber alles ist tatsächlich wasserfest. 

Noch mehr Ideen aus dem Buch möchte ich euch nicht vorenthalten.
Doch dieses mal stammen die Bilder aus dem Buch CHALKY CHIC.


bemalte Glasgefäße


Weihnachtsschmuck aufgehübscht - coole Idee, nicht?



Kreidefarbe für den Teppich

Na, habe ich euch zuviel versprochen? Ein Blick ins Buch lohnt sich auf alle Fälle.

Viel Spaß dabei!

Eure


Noch ein kleiner Anhang. Vor langer Zeit zeigte ich euch den alten  Schrank meiner Oma,  den ich immer mal aufhübschen wollte.

Das ist daraus geworden:


Natürlich auch mit Kreidefarbe :-)

Kommentare:

  1. Ah wie cool! Das Buch will ich auch :-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sind wirklich nette Anregungen drinnen ;-) GLG Manuela

      Löschen
  2. Hallo liebe Manu,
    die Frabe hat Martina Goernemann in ihrem neusten Buch vorgestellt und auch auf ihrem Blog darüber berichtet.
    Weil ich das so Klase fand, versuche ich seit Tagen die weiße Farbe aufzutreiben ... Leider ohne Erfolg.
    Außerdem wollte ich dir auch gleich ein Fläschchen mitlaufen und zum Geburtstag schenken.

    MIST ...

    Jetzt brauche ich eine neue Idee ...
    Aber ich habe ja auch noch ein paar Tage ... ich meinte Wochen ... Zeit ..

    Wünsche dir einen schönen Abend
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbe zu bekommen war gar kein Problem, Jutta. Ich habe bei unserem großen Pflanzengeschäft angefragt - die haben ja auch immer eine aktuelle Bastelabteilung. Kostet unter 5 Euro - also echt günstig.
      Tja, jetzt kannst du dir was Neues einfallen lassen -hi,hi...
      GLG Manu

      Löschen
  3. Liebe Manu,
    wirklich faszinierend. Schaut nach einem Buch mit viel Inspiration aus.
    Frohe Ostern und liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit der Kreidefarbe lassen sich wirklich tolle Sachen machen. Die Glasfarbe ist dann noch das Tüpfelchen auf dem i.
      Ganz liebe Grüße
      Manuela

      Löschen
  4. Hallo Manuela,
    ich arbeite auch sehr oft und viel mit Kreidefarbe. Allerdings kannte ich diese spezielle Kreidefarbe für Glasnoch nicht. Muss ich unbedingt auch mal ausprobieren.Ich wünsche dir auch schöne Osterfeiertage.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Was für tolle Ideen. Grad die aufgehübschte Vase finde ich total schön!

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen.