Freitag, 27. Mai 2016

Ferienzeit

Hier in Bayern haben wir die zweite Woche der Pfingstferien. Auch ich habe mir frei genommen und das Hühnerdapperl für eine Woche geschlossen.
Urlaub zu Hause ist ja immer etwas gefährlich. Ich mache da gerne Dinge die ich schon ewig erledigen wollte. Da ist oft von Erholung nichts mehr zu spüren. Diesesmal habe ich mich auf die freien Tage gut vorbereitet. Um nicht in der Freizeit krank zu werden (dafür bin ich ein prima Kandidat) habe ich schon vor zwei Wochen wieder mit Qui Gong angefangen. Eine gute Idee. So stehe ich morgens auf und starte den Tag mit 30 - 60 Minuten Entspannung. So wie ich gerade Lust habe. 
Das muss ich wirklich im Alltag beibehalten.  
Die ersten freien Tage waren gleich gut mit Terminen gefüllt. Nachdem letzte Woche mein  Auto angefahren wurde hatte ich Montags den Gutachter Termin. Die Eltern wollte ich schon lange besuchen - meine Mutti hatte erst Geburtstag, das Grab am Friedhof musste dringendst gerichtet werden und im Hühnerdapperl kam die neue Markise - da musste auch jemand anwesend sein.
Doch ihr werdet es nicht glauben - alles Wichtige ist erledigt, ich habe den Kopf frei :-)
 Seit heute ich faulenzen angesagt. 
Nur noch das tun wozu ich Lust habe, mir den Tag versüßen, es mir im Garten schön machen und sich auf netten Besuch freuen. 







Nächste Woche tauche ich dann aus meiner Faulenzerzeit wieder auf ;-)

Eure



Sonntag, 15. Mai 2016

Detox Wasser

Wir alle wissen ja das Wasser für unseren Körper gesund ist. Ca. 1,5 Liter (laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung) wäre die ideale Menge, die wir wir am Tag trinken sollten. Dazu zählen natürlich nicht die Leckerchen wie Latte Macchiato, Cappuccino oder ein Glas Saft ;-)

Eine tolle Alternative zu Mineralwasser sind Detox Wasser.
Derzeit sind sie ja in aller Munde. Ideal als entschlackende und entgiftende Frühjahrskur.
Doch ob sie das wirklich bewirken was sie versprechen ist umstritten.
Jedenfalls ist es eine gute Alternative zum "normalen" Wasser und man hat kalorienarm auch noch einen leckeren Geschmack im Getränk.




Leider bin ich auch so ein Kandidatin die ab und zu das Trinken vergisst. Spätestens wenn mir dann am Abend die Nieren schmerzen weiß ich das es mal wieder zu wenig war.
Nun habe ich mir angewöhnt jeden Abend einen großen Becher Detox Wasser zu machen, den ich am nächsten Tag trinken kann.
Auf dem Tisch steht nun auch wieder ein schönes Tablett mit einer Karaffe Wasser und Gläser.
So vergesse ich das Trinken nicht.


Mein neues Detox-Wasserglas.
Dieses habe ich neulich bei N**u N**a entdeckt. Mit Deckel - klasse nicht?

Die Zubereitung von Detox Wasser ist ganz einfach. Verfolgt ihr keinen gesundheitlichen Hintergrund sucht euch an Obst und Gemüse aus was ihr am liebsten mögt.
Verwendet Bio Obst/Gemüse, denn bekanntlich stecken die meisten Vitamine in der Schale.





 Wascht das Obst/Gemüse heiß ab. Schneidet es auf, gebt es in ein verschließbares Gefäß füllt es mit stillen Wasser auf.
Über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen und genießen.
Habt ihr kein verschließbares Gefäß dann gebt einfach Frischhaltefolie darüber.

Natürlich könnt ihr bewusst mit Detox Wasser euren Körper positiv unterstützen.
Ich habe einen Mix aus Gurke, Melisse und Zitrone gemacht. 

Gurke - entgiftet und entschlackt den Körper und enthält viele Vitamine wie A, B1 und C
Zitrone - wirkt verdauungsfördernd und fettabbauend und enthält viel Vitamin C
Zugleich hat sie auch eine antibakterielle Wirkung.
Melisse - wirkt entspannend, verdauungsfördernd, krampflösend...

Na, Lust auf mehr Anregung über Detox Wasser bekommen?

Im Bassermann Verlag ist dazu ein Buch erschienen.


Hier erhaltet ihr wunderbare Anregungen für die unterschiedlichen Wässerchen.
Sehr abwechslungsreich sind die Kombinationen auf  die man vielleicht von sich aus gar nicht kommen würde.




Auch die Fotos sind wieder wunderschön und absolut ansprechend.
Da bekommt man gleich Lust auf einen Schluck Detox Wasser.
Ein wenig schade ist, daß die gesundheitlichen Aspekte nicht im Buch behandelt werden. Schön wäre es gewesen wenn man wüsste, welchen positiven Effekt das jeweilige Detox Wasser für den Körper hat.
30! unterschiedliche Wasser Rezepte für unter 10 Euro! Das Buch ist einfach ein toller Begleiter zur kalorienarmen, leckeren Ernährung und ein schönes Geschenk für alle die Wert auf Gesundheit legen oder einfach im Trend liegen wollen ;-)

An den Bassermann Verlag noch ein herzliches Dankeschön für das Buch zur Rezension.

Eure

Sonntag, 8. Mai 2016

Zuckerwatte

Man muss es erst verstehen um es ausüben zu können.


Habt ihr schon mal Zuckerwatte gemacht? Nicht mit einer Haushaltsmaschine, nein, mit einem Profigerät.


Ich sag euch das ist gar nicht einfach. Mehrfach mussten wir an dem Gerät üben, die Zuckerwatte aus den Haaren und Wimpern entfernen da sie uns um die Ohren flog. Doch wenn man es erst einmal das Prinzip der Maschine versteht dann klappt es nach mehrfachen üben. Ich habe jedenfalls meinen Göttergatten zum Zuckerwatteprofi ernannte.

Für eine Aktion am Marktsonntag hatte ich nämlich diese Zuckerwatteidee. 

Unser Geschäft ist im hinteren Teil der Einkaufsstraße. Leider wird dieser bei Events nicht mehr "bespielt", d.h. wie heute am Marktsonntag enden die Stände ca. 200 Meter vor unseren Laden.
Es ist so schade, denn auch hinter dem Hühnerdapperl gibt es noch Geschäfte die heute geöffnet hatten.
Damit die Kunden wissen, dass auch wir für sie das sind haben wir  uns eine besondere Aktion ausgedacht.

Zwei Mädels im Hühnchen Design verteilten Zuckerwatte-Gutscheine. 


Sie im Hühnchen Design einzukleiden brauchte gute Vorarbeit. Ewig habe ich diese Pünktchenleggins gesucht und schließlich auch gefunden. Wie gut, daß ich mich rechtzeitig darum gekümmert habe, denn die Lieferzeit war glatte 2 Monate!
Die Shirts haben wir mit unserem Logo bedrucken lassen und das Stretchröckchen wurde mit zwei Federboas geschmückt.

Ganz schön keck die Mädels, oder?


Ihr könnt euch sicher vorstellen wie super sie angekommen sind und wie sich die Kids über kostenlose Zuckerwatte gefreut haben.

Und wir?.....wir haben uns auch riesig gefreut, denn der Tag war ein voller Erfolg, den wir natürlich unseren Mädels zu verdanken haben.

Eure


Montag, 2. Mai 2016

Willkommen im blumigen Mai

Schwuppdiwupp - schon sind wir im Mai angekommen., den ich gleich blumig beginnen möchte.

Habt ihr Lust auf einen Streifzug durch unseren Garten?
Dann kommt mal mit.



Unser neues Gartenhaus ist endlich fertig. Natürlich ganz in weiß ;-)
Der Rasen davor ist noch etwas dürftig. Er ist gerade am anwachsen.
Die Platten müssen noch gereinigt werden. Doch dazu sollte erst mal der Rasen etwas voller werden. Nicht das er vom Hochdruckreiniger weggepustet wird ;-)


Im Garten fängt immer mehr zu blühen an.


Sogar der Rhododendron hat schon ganz dicke Knospen.


Zum ersten Mal blüht unser Rosmarin. Hübsch, nicht?!



Die letzten Tulpen strecken ihr Köpfe noch in die Sonne.

Da es ja in den letzten Tagen nicht immer schön war habe ich die "nicht - Gartenzeit" mal wieder an der Nähmaschine verbracht. Hier wurde es auch blumig - ganz klar.




Noch schnell ein Blick ins Täschchen.

Die Kellerfaltentäschchen eignen sich wirklich gut um Stoffreste aufzubrauchen. 
Den Schnitt gibt es hier bei Pattydoo. 
Jetzt ist endlich wieder Ordnung in der Handtasche - hi,hi...

Eine blumige Woche.

Eure