Samstag, 24. Dezember 2016

Frohes Fest

Ihr Lieben,

der Baum ist geschmückt, die Geschenkerl stehen bereits darunter und ich möchte mich bei euch für das erfüllte Bloggerjahr 2016 bedanken.

Viele schöne Stunden habe ich am PC verbracht, mich über eure Posts und Kommentare erfreut und auch wieder viel Neues dazu gelernt.

Die nächsten 14 Tage werde ich ein kleines Weihnachtspäuschen machen. 
So bin ich auch für 2017 wieder fit für SelbstgemachteDinge.

Ich wünsche euch für heute ein zauberhaftes Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel ein glitzerndes 2017.

Lasst es euch gut gehen und genießt die schöne Zeit im Kreise eurer Liebsten.


Eure



Mittwoch, 14. Dezember 2016

Es kommt immer anders als man denkt

Irgendwie haben´s wir in den letzten Jahren nicht so mit Weihnachten, denn jedes Jahr läuft etwas schief.
Eigentlich sind wir ja nicht die, die besonders viel krank sind, doch in der Weihnachtszeit erwischt´s uns immer mit doofen Sachen.
Dieses Jahr hat´s ausnahmsweise nicht mich, sondern meine bessere Hälfte erwischt.
Schon die zweite Woche hat er Probleme mit einer Kalkschulter - der Ärmste!
So haben sich meine Pläne (was ich für Weihnachten noch machen möchte) schnell geändert. Denn leider läuft mir jetzt ein wenig die Zeit weg. Meine zwei freien Nachmittage habe ich ja jetzt leider nicht mehr zur Verfügung und so stehe ich die ganze Woche im Geschäft. Nicht das ihr meint ich wäre nicht gerne im Geschäft - doch die zwei Nachmittage vor Weihnachten wären wirklich nicht schlecht gewesen.
Am Abend muss dann eingekauft werden. Der Haushalt ist auch nicht zu vergessen.
Ich bin so froh schon so früh mit den Weihnachtsgeschenken angefangen zu haben, denn da liege ich wenigstens ganz gut in der Zeit.

Im Moment profitiere ich von den tollen Ideen aus euren Blogs. 
So habe ich zu Nikolaus gleich eine schöne Idee von Jutta stibitzt und auch gleich umgesetzt.

 
Über ihren Post werdet ihr zum Rezept geleitet.

Wie geht´s euch denn in der Weihnachtszeit? Könnt ihr sie wirklich genießen oder läuft euch auch schon wenig die Zeit weg. Ich bin gespannt was ihr schreibt.

Eure





Samstag, 10. Dezember 2016

Ihr wolltet es sehen Teil 2

Heute habe ich im Hühnerdapperl Adventskalender die 
gehäkelte Zuckerstange online gestellt.

Das Herzerl könnt ich hier nochmal sehen.


Es wäre doch total nett einen ganzen Christbaum mit Häkelherzen und Zuckerstangen zu schmücken.
Leider fehlt mir dazu die Zeit. Doch vielleicht fange ich einfach mal früher mit dem häkeln an ;-)
Viel Spaß beim schauen und ein schönes 3. Adventswochenende!

Eure


Mittwoch, 7. Dezember 2016

Ihr wolltet es sehen

... und ich habe es in meinem Adventskalender gepackt ;-)

Na klar -  das Häkelherz! *lach*

Da habt ihr mich ja richtig erwischt - hi,hi.... Denn eigentlich hatte ich ja nur das Häuschen gehäkelt.



Doch nachdem ich so viele liebe Kommentare bekommen habe und doch einige das Herzerl und die Zuckerstange auch sehen wollten habe ich schnell die Häkelnaden ´rausgeholt und losgelegt.

Jetzt müsst ihr aber auch gucken gehen, denn im  Adventskalender vom Hühnerdapperl findet ihr heute das Herz (die Zuckerstange kommt auch bald).

Herzliche Grüße

Eure

Montag, 5. Dezember 2016

Vitamine im Winter


Wie sieht´s denn bei euch mit Vitaminen im Winter aus?

Also ich muss zugeben, dass ich im Winter manchmal etwas "salatfaul" bin. 
Im Sommer könnte ich mich davon ernähren, doch in der kalten Jahreszeit freue ich mich mehr über ein heißes Süppchen.

Doch einen Salat mache ich NUR im Winter und vielleicht habt ihr ja auch mal Lust ihn nachzumachen.


Dazu braucht ihr:
Salatherzen oder/und Radicchio
eine Karotte
eine Orange
getrocknete Datteln
Walnüsse
Zucker zum karamellisieren
für das Dressing:
Honig
etwas Orangensaft
scharfer Senf
Salz und Pfeffer
Balsamico rose
Olivenöl

Etwas Zucker in einer Pfanne langsam schmelzen und die Walnüsse darin karamellisieren.
Auf einem Backpapier auskühlen lassen.
Salatblätter waschen (den Radicchio in warmes Wasser legen, dann ist er später nicht bitter) und in mundgerechte Stücke teilen.
Die Orange filetieren und die Orangenfilets zum Salat geben.
Den dabei aufgefangenen Orangensaft für das Salatdressing aufheben.
Die Karotte schälen und mit dem Sparschäler Streifen abschälen.  Datteln in kleine Stücke schneiden und mit den Karottenstreifen ebenfalls zum Salat geben.
Für das Dressing:
ca. 2 TL Honig mit 1 TL Senf verrühren. Den Orangensaft und etwas Balsamico dazu geben.
Mit Salz und Pfeffer würzen. 1 TL Olivenöl unterrühren.

Den Salat mit dem Dressing mischen und die karamellisierten Walnüssen darauf geben.

Na, habt ihr nun auch ein wenig Lust auf Vitamine im Winter bekommen?

Ich wünsche euch einen guten Appetit!

Eure