Montag, 20. März 2017

Pimp ein Hörgeräte Stirnband



Es gibt Wünsche die kann ich einfach nicht abschlagen. So ging es mir bei einer Kundin, die sich für das Hörgeräte Stirnband ihrer Tochter etwas peppigeres wünscht.
Die Stirnbänder sind anscheinend nur in wenigen Farben erhältlich und sehen nicht besonders hübsch aus.



Zuerst dache ich daran ein Neues zu nähen doch das war gar nicht so einfach, da diverse Plastikteile im Band verarbeitet wurden.
Doch aufpimpen - das soll wohl möglich sein.
Also habe ich für die Kleine viele Stoffblümchen gestanzt.



Auf die Rückseite habe ich einen Klett genäht. 



So kann die Mutter immer das passende Haarband zum Outfit ihrer Kleinen aussuchen.
Ich hoffe der Mutter gefällt´s ;-)

Macht euch eine schöne Woche.

Eure


Montag, 13. März 2017

Impressionen der Creativmesse München

Es ist zwar schon 14 Tage her, doch trotzdem möchte ich euch noch einige Impressionen der Creativemesse von München zeigen.

Es ist bestimmt schon mindestens 5 Jahre her, als ich die Messe das letzte Mal besucht habe. Somit waren meine Erwartungen gar nicht groß. Doch ich muss gestehen das diese absolut übertroffen wurden.

170 Aussteller von Papier, Perlen, Stempel, Stoffe, Wolle...... haben sich präsentiert.

Ach, was sag ich. Schaut einfach selbst. 




















...und das war nur ein kleiner Auszug. Jedenfalls hatten wir einen wunderschönen Messetag und somit möchte ich mich auch nochmal bei der lieben Jutta bedanken die mir diesen Tag geschenkt hat.

Macht euch eine schöne Woche, denn der Frühling kommt endlich! 

Eure

Sonntag, 5. März 2017

hello, Mr. Rabbit

Wir haben Zuwachs bekommen.

Ein neues Familienmitglied ist bei uns eingezogen.


Als ich von Pixers die Anfrage auf einen Post bekam fiel es mir nicht schwer mich zu entscheiden.
Pixers war mir bereits ein Begriff und die wunderschönen Fototapeten begeistern mich schon lange.

Wie schade, daß unsere 4 Wände nicht perfekt dafür geeignet sind, sonst hätte ich schon längst zugeschlagen.
Doch Pixers ist nicht nur bekannt für die wunderbaren Tapeten, sondern auch für Bilder jeglicher Art.
Die Internetseite ist sehr übersichtlich. Mann kann sogar nach Räumen die perfekten Motive aussuchen.
Entscheiden muss man sich dann nur noch für das gewünschte Material, denn Pixers bietet Leinwandbilder (sogar auch 2- bis 5-teilig), sowie Bilder auf Acrylglas, PVC, Poster, Sticker....an.
Warum nicht mal seinen Raum mit Bilder verändern? Eine Deko, die leicht jederzeit geändert werden kann und sich auch perfekt für die Jahreszeitendeko eignet. Denn die fiel in der letzten Zeit bei uns immer schlichter aus.
Ein besonderes Bild - also ein Hingucker - soll es sein. 
Am besten für Ostern, denn da kommt die Deko sowieso immer etwas kurz.
Also durchforstete ich die Bilderdatenbank von Pixers.
Als ich Mr. Rabbit sah war´s um mich geschehen und die Osterdeko war gerettet.

Ich bestellte Mr. Rabbit als Keilrahmenbild. In wenigen Tagen kam es bei mir zu Hause an.
Optimal verpackt - ohne Beschädigungen und in einer hervorragenden Qualität.

Mr. Rabbit fand seinen Platz auf unserem Klavier. Ganz schlicht dekoriert nur mit kleinen Frühlingsblümchen und einem schlichten Osterglas. 
So kommt er perfekt zur Geltung.


Na, was sagt ihr dazu?

Manchmal stimmt´s einfach das weniger mehr ist.

Herzlichen Dank an die Firma Pixers für die gute Zusammenarbeit. Und falls sich doch noch eine Wandfläche für eine Fototapete anbietet weiß ich ja wo ich diese bestellen werde ;-)

Eure



Kooperation mit Pixers 
Ich kooperiere nur mit Firmen von deren Produkte ich persönlich überzeugt bin.



Sonntag, 26. Februar 2017

Happy birthday, Hühnerdapperl

Na, seid ihr schon alle in Faschingsstimmung?

Also bei uns geht die Faschingszeit etwas ruhiger vorüber. Mein Sohnemann hat am Faschingsdienstag eine Prüfung, mein Mann einen Arzttermin und ich werde es mir mit einem Krapfen zu Hause gemütlich machen ;-)

Eine Feier gab es bei uns trotzdem. Zwar keine Faschingsfeier, doch einen Geburtstag.
Unser Hühnerdapperl ist 5 Jahre alt geworden.
Wir können es selbst kaum glauben das wir unseren Laden schon so lange haben.

Das musste natürlich gefeiert werden und so haben wir unsere Kunden, Freunde und Geschäftspartner zu Prosecco und Kuchen eingeladen.



Für das Schaufenster haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen. Aus Fotos der letzten 5 Jahren haben wir Collagen erstellt und damit das Schaufenster geschmückt.
Ihr könnt gar nicht glauben wie viele Kunden immer noch stehen bleiben und gucken.

Für die Kinder gab´s Konfetti Luftballons.
Ganz dem Motto - rosa, gold, silber, aqua.
2 Vormittage habe ich mit der Bigshot Konfettis aus Seidenpapier ausgestanzt. Eine wirklich günstige Art die Ballons zu befüllten, doch bei der Menge von 70 Stück etwas zeitaufwendig ;-)
Mit einem abgeschnittenen PET-Flaschenhals füllte ich die Seidenpapierkonfettis in die durchsichtigen Ballons
Ein Glitzerziehband an den Knoten hat das Ganze noch etwas augepeppt.

Die Arbeit hat sich gelohnt denn die Ballons kamen super an und sind sicher für euch eine nette DIY Idee für den nächsten Kinergeburtstag.


Schade, dass schöne Feste immer viel zu schnell vergehen.

Eure

Montag, 30. Januar 2017

Farbe in der Wohnung

Sobald der triste Januar beginnt zieht es mich baldmöglichst in die Blumengeschäfte.

Wisst ihr eigentlich, dass Januar und Februar die Winterdepressionsmonate sind?

Nicht bei mir, denn ich hole mir Farbe ins Haus.


Ende letzten Jahres habe ich schon die gewachsten Hyazinthenzwiebeln in den Blumenläden gesehen. Weiß gewachst - was auch super aussah.
Jetzt im Frühling gibt es sie in allen Frühjahrsfarben. 
Die Zwiebel muss nicht einmal gegossen werden - einfach perfekt!


Die ersten Tulpen habe ich mir auch schon nach Hause geholt. Natürlich auch im zauberhaften Pink, sodass nicht ein Hauch an Depression hier auftauchen kann ;-)

Eigentlich ist ja an Depressionen gar nicht zu denken. Ich habe euch in meinem letzten Post von den vielen Neuerungen im Hühnerdapperl berichtet. Wir gehören jetzt nämlich nicht mehr zu den "Kleinen" - nein, wir haben uns nicht vergrößert - obwohl wir einige Quadratmeter mehr Platz gut brauchen könnten. Steuerlich gab es eine große Veränderung und das hat einiges an Mehraufwand für uns bedeutet. 
Das erste Vierteljahr wird diesbezüglich a´ bisserl aufregend, doch das kriegen wir hin.

Wie auch jedes Jahr im Januar waren wir auf der Messe und haben schön eingekauft.
Einige neue Firmen haben wir ins Sortiment genommen. 
Seid ihr neugierig und wollt schon mal gucken?


Armbänder in bronze und apricot mit Herzen oder Sterne in gold, kupfer oder silber.


An Weihnachten haben wir auch schon wieder gedacht ;-)


doch davor wird es erst mal blumig.



Wir lassen das Jahr glitzern.

Auch bei den von Hand Gemachten Sachen haben wir schon neue Stöffchen gekauft.

Sind die nicht niedlich?


Nächstes Wochenende geht es auf die Spielwarenmesse nach Nürnberg.

Gerne hätte ich noch nette Kleinigkeiten für Jungs - da gibt es leider nicht immer ganz so viel.
Tja und das Thema Geburtsgeschenke muss auch noch ausgebaut werden.
Wenn ihr Tipps habt? Ich bin offen für alles.

So starten wir also 2017 das sicherlich ein aufregendes Jahr wird.

Langeweile ist auch nichts für mich ;-)

Eure 


Montag, 16. Januar 2017

neues Jahr - neues Glück

14 Tage Weihnachtsferien sind vorbei. Wie immer sind sie viel zu schnell vergangen, aber das kennt ihr ja ;-)
Weihnachten haben wir Zuhause verbracht, die Feiertage bei den Eltern und danach ging´s bis Silvester nach Dresden zur lieben Jacqueline.

Die letzte Woche haben wir versucht unser Zuhause wieder zu erobern *lach*.
Der Sohnemann hatte Besuch von 7 Freunden. Den letzten haben wir vor einer Woche  verabschiedet.
Seit einer Woche befinden wir uns nun wieder im Alltag. Das Hühnerdapperl hat seit letzter Woche wieder auf und wir haben gut zu tun. 
Im Geschäft stellen wir gerade so einiges um - so wie es aussieht wird es ein spannendes erstes Jahresviertel werden.
Doch nicht nur im Geschäft stellt sich so einiges um, auch hier im Hause SelbstgemachteDinge möchte ich 2017 so einiges optimieren.
Ganz oben auf meiner Liste steht das, was mich im letzten Jahr am meisten gestresst hat.
Ihr werdet es nicht glauben, doch es war das Kochen. Ich koche wirklich gerne, doch unter Zeitdruck (weil jeder schnell was zu essen möchte und gleich wieder weg muss) ist es nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung.

Doch das wird sich ändern, denn wie bei allem braucht es eine gute Vorbereitung um Beruf und Familie zu vereinen. 

So kam mir die Idee:
"Warum nicht einmal Geschenke aus der Küche nicht nur für dich, sondern auch mal für MICH machen?"

Im letzten Jahr kam von Imke Johannson das schöne Buch 
Deko Liebe - Geschenke aus der Küche 
auf den Markt.




Ungesehen bestellte ich mir das Buch beim Busse Seewald Verlag - wenn es von Imke Johannson ist, dann kann es nur wunderschön sein.

Beim ersten Durchblättern war ich etwas zwiegespalten. Die Aufmachung und die Bilder sind wirklich sehr liebevoll gestaltet, die Rezepte...naja...vieles kenn´ich schon. Nicht der Brüller. Doch manchmal muss man sich ein Buch nicht nur einmal, sonder zwei- oder sogar dreimal anschauen und vor allem die Rezepte genau durchlesen.
Je mehr ich mich mit dem Buch beschäftigte desto schöner fand ich es und desto hilfreicher wurde es mir bei meinem neuen Projekt.




Von wegen langweilig.

Zum Inhalt:
Vom Süßen bis Herzhaften ist hier alles vertreten. So kommt jeder auf seine Kosten.






Zu den Rezepten:
Sie sind wunderbar erklärt und beschrieben. Jedes Rezept hat zum Titelbild noch 4 step to step Bilder. Sehr schön und aufwendig gemacht.
Die Rezepte jedoch sind einfach und doch raffiniert. Das ist es wohl, was ich auf dem ersten Blick nicht gleich erkannt habe.




Zu den Fotos:
Einfach absolut liebevoll. So wie die gesamte Gestaltung des Buches.
Viele kleine Details machen das Rezepte gucken spannend




und zauberhafte Verpackungsideen machen Lust auf mehr.





Nun zu mir. Um die Kocherei etwas einfacher zu gestalten habe ich folgendes Geschenk an mich und meine Familie gemacht ;-)


Rosmarin Pilze in Trüffelöl

Dazu braucht ihr:

300 g braune Champignons
2 Knoblauchzehen
2 Zweige Rosmarin
ca. 200 ml Olivenöl
20 ml Balsamico-Essig
2 EL Trüffelöl
Salz und Pfeffer

100 g enthalten 442 kcal, 1,6 g KH, 1,5 g Ei, 36,5 g Fett

1. Pilze, Knoblauch und Rosmarin klein schneiden.
2. Pilze und Knoblauch in 5 EL des Ölivenöls ca. 5 Minuten braten. Balsamico-Essig
und Trüffelöl zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen.
3. Die Pilze in sterile Gläser füllen und mit dem restlichen Öl komplett bedecken, damit die Haltbarkeit von ca. 2 Wochen gewährleistet ist.


So ein Töpfchen Rosmarin Pilze Zuhause zu haben ist eine prima Sache. Ihr könnt sie  zu Nudeln oder Risotto kombinieren. Ganz lecker schmecken sie auch auf gerösteten Weißbrot - und man muss nicht einmal großartig kochen wenn so ein Töpfchen vorbereitet ist.




Was ich als nächstes mache? Ich bereite  eine Mandelrisotto-Mischung mit getrockneten Tomaten, Rucola-Walnuss-Pesto und ein Tomaten- Lebkuchen-Chutney vor.
Ach jah - und wenn ihr mal spontan ein Geschenk zur Hand braucht habt ihr immer was Feines zur Hand.

Organisiert ihr euch im neuen Jahr auch neu? 

Viel Spaß beim nachkochen.

Eure